1004 Beiträge







cordoba
Lombaseggl
Nachdem ich zu Beginn aufkommende Schwierigkeiten fuer unseren 35-jaehrigen Trainers im Umgang mit einzelnen Spielern befuerchtete, so darf ich nun nach einer weiteren Einschaetzung konstatieren, dass seine Arbeit diesbezueglich kaum besser sein koennte.
Streberhannes gibt keinen Spieler verloren und haelt ALLEN den Weg fuer einen Einsatz in der Ersten Elf offen. Zudem - so mein Eindruck - scheint der Trainer seine Entscheidungen richtig und fuer die Spieler verstaendlich zu kommunizieren.
Eine sehr gute Grundlage fuer die Entwicklung eines positiven Mannschaftsgeistes.
Gefaellt mir, wie beim VfB eine neue Leistungskultur Einzug haelt.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Gefällt mir auch. Aber es lies sich schon oft gut an in den ersten Wochen und Monaten. Auch wenn ich grade keinen Grund sehe, warum es nicht gut weitergehen sollte mit ihm.


cordoba hat geschrieben:ALLEN

Dürfen wir in Berlin mit Sama rechnen? :D

Iron
Granadaseggl
Subjektive Wahrnehmung. Der eine macht alles toll und richtig, der andere wiederum alles falsch... Am Ende machen sie es doch ähnlich, wobei die Taktik unter Zorniger zu risikoreich war und sein Umgang mit Spielern in der Öffentlichkeit nicht unbedingt jedem Spieler gefallen hat...

Solange der Erfolg da ist, aber jetzt kommen einige bessere Mannschaften, dann sieht man ja weiter.









Airwin
Granadaseggl
Was bedeutet das stete Streben nach Entwicklung für Ihre Mannschaft und die bevorstehende Rückrunde?

Dass wir uns in allen Bereichen verbessern wollen. Unser Spiel könnte noch dominanter sein, noch passsicherer. Wir wollen Fehler abstellen, die zu Gegentoren geführt haben, wir wollen einen Tick schneller und athletisch stärker werden.


Ich finde er hat da schon die richtigen punkte angesprochen, über die reihenfolge kann man natürlich diskutieren.


Haber
Granadaseggl
tommes

mit einer grundordnung tun sich junge trainer schwer, er will ja dem kader 3 systeme beibringen die pro spiel dann auch je nach situation gespielt werden könnten. nicht schlecht der junge. aber die praxis (mit dem spielermaterial) sieht ganz andersch aus. hoffentlich leidet der gute nicht an theorielastigkeit, überforderung und mangelnder einschätzung.
is nur eine kleine winzigkleine kritik, grundsätzlich mag ich ihn und immerhin sind wir nur 2 punkte hinter dem tabellenführer. das spricht für ihn. ich glaube er leistet gute arbeit. und er kommt prima an.

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
man da befürchtungen haben,
ich denke aber, dass ihm durch sein eigenes vorleben als spieler und spielertrainer in einer unterklassigen liga der umgang mit limitierten spielern nicht fremd sein kann.
Auch bei der bvb jugend gab's bestimmt nicht nur absolute überflieger


exmatthes
Lombaseggl
marschieren, rennen, schneller als der Gegenspieler sein... war wohl tatsächlich nicht das Hauptproblem in der Vorrunde.
das Thema "Athletik" schon eher.
beim würzburg-spiel war exemplarisch zu besichtigen, wie unsere bürschle-fraktion (asano, mane, auch maxim) in Serie weggeblockt, quasi umgepustet worden ist.
wie soll man das beheben?
andere spieler? oder die Leichtgewichte so lang in die muckibude stecken, bis sie vor kraft nimmer (schnell) laufen können?!

wenn man spielerisch, technisch... nicht wirklich ganz deutlich überlegen ist, wird's würzburg-spiele leider immer wieder geben können.
eine kampfstarke truppe, dazu ein Schiri, der nicht grade kleinlich pfeift (kein vorwurf an den! an ihm lag's letztlich nicht) - und schon siehst Du als eigentlich besseres Team schnell ganz alt aus.


de mappes
Spamferkel
tommes hat geschrieben:Sehe das auch nicht so wie Wolf.
Nicht das Tempo hat gefehlt, sondern die Ordnung und eine gute Defensive.


tommes hat geschrieben:Ich glaube wirklich, dass ihm ein erfahrener Co.-Trainer helfen könnte. Ist keine Kritik an Wolf.


da gibts nur eine Wahl:
Luhukay als Co!