2621 Beiträge

philu
Lombaseggl
CoachingZone hat geschrieben:Jetzt auch offiziell.

Bienvenue de nouveau

Matthieu Delpierre steigt als Athletiktrainer bei der U15 ein.

162 Bundesliga-Spiele absolvierte Matthieu Delpierre von 2004 bis 2012 für den VfB, feierte 2007 die Deutsche Meisterschaft und kehrt nun wieder zum VfB zurück. Der 39-Jährige gehört ab sofort zum Trainerteam von Kai Oswald und betreut als Athletiktrainer die U15. Matthieu Delpierre, der seine Karriere im April 2016 bei Melbourne Victory beendete, wohnt seither wieder mit seiner Familie in Bad Cannstatt und schloss eine Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer ab. „Ich freue mich, quasi wieder nach Hause zu kommen, zu meinem Verein. Der Einstieg als Athletiktrainer im NLZ ist für mich eine Riesenchance, die ich gerne nutzen möchte“, sagt Matthieu Delpierre, der ehrenamtlich tätig sein wird. „Wir freuen uns, dass Matthieu seine menschliche sowie fachliche Expertise bei uns im NLZ für die Entwicklung unserer Spieler zukünftig mit einbringt. Er war als Spieler auf und neben dem Platz ein Vorbild und ist daher ein doppelter Gewinn“, so Thomas Krücken, Direktor Sport Nachwuchsleistungszentrum.


Quelle: vfb.de

Hört sich ein wenig so an, als ob Delpierre hier seitens des VfB auch Starthilfe für einen beruflichen Einstieg bekommt. Aber davon profitieren bestimmt beide :!:


Könnte für beide eine Win-Win Situation werden.



George Best
Benutzeravatar
Lombaseggl
megges hat geschrieben:Ich weiss noch, wie ich damals Spiele unserer Zweiten angeschaut habe und diese lange Latte in der Innenverteidigung einen langen Pass nach dem anderen unseren Stürmern in den Lauf gespielt hat. :banane:

Hat Delpi öfter beim VfB II gekickt? Am Anfang seiner Zeit bei uns? Muss irgendwie an mir vorbeigegangen sein.
Oder war das, um Spielpraxis zu sammeln nach einer Verletzung?



de mappes
Spamferkel
George Best hat geschrieben:
megges hat geschrieben:Ich weiss noch, wie ich damals Spiele unserer Zweiten angeschaut habe und diese lange Latte in der Innenverteidigung einen langen Pass nach dem anderen unseren Stürmern in den Lauf gespielt hat. :banane:

Hat Delpi öfter beim VfB II gekickt? Am Anfang seiner Zeit bei uns? Muss irgendwie an mir vorbeigegangen sein.
Oder war das, um Spielpraxis zu sammeln nach einer Verletzung?


Hab mich dasselbe auch gefragt und nachgesehen
Bei Wikipedia 6 Einsätze, bei Transfermarkt nur 2 (ist aber in dem
Fall die glaubwürdigere Seite);
eines über 90 und eines über 45 Minuten; war damals nach ner Verletzung zum reinkommen
Hat megges da was verwechselt?

Jedenfalls auch gesehen bei den Spielerstatistiken von ihm: immer öfter immer länger verletzt und einige rot sperren abgesessen :oops:

Aber ich mag und mochte ihn auch
(Eine rote in Frankfurt hab ich noch präsent; gegen Maik Franz beim Stande von 0:0
Endstand 2:0 Für uns :vfb: )
Don't criticize what you can't understand


Rufus
Lombaseggl
darkred hat geschrieben:
publicenemy hat geschrieben:
Cantona hat geschrieben:Kommt Meira auch bald zurück??


Ja, und wahrscheinlich bringt er Figo mit.


Wurden beide bereits am Flughafen gesehen.

Ich will auch den Bordon haben...und Gomez (ach nein, hatten wir ja schon)...und Cacau...und den knuddligen Wohlfahrt...und...und
Signatur? Überflüssig wie jede VfB-Niederlage

Flache9
Granadaseggl
Hannes Wolf taugt nichts als Trainer.
Der VfB ist trotz Hannes Wolf aufgestiegen und nicht wegen ihm. Wir hatten viel Glück.
In Hamburg und Belgien hat er komplett versagt.
Halte von ihm überhaupt nichts.
Der VfB muss sich punktuell verstärken.


Balbriggan
Granadaseggl
Flache9 hat geschrieben:Hannes Wolf taugt nichts als Trainer.
Der VfB ist trotz Hannes Wolf aufgestiegen und nicht wegen ihm. Wir hatten viel Glück.
In Hamburg und Belgien hat er komplett versagt.
Halte von ihm überhaupt nichts.

Ziemlich einseitig. Glück brauch man zum aufsteigen schon auch. „Versagt“ haben in Hamburg die letzten Jahre alle.
Versagt hat er auch nicht wirklich in Belgien , vor der Corona Pause war er auf dem Weg in die Play Offs. Die Erwartungen sind hoch dort, vorletztes Jahr noch Meister. Ich sehe in aber auch eher in der Spielerentwicklung, Bindeglied zwischen Jugend und Profis könnte ich mir vorstellen.
Oder einem Zweitligisten ohne Aufstiegsdruck, wäre interessant zu sehen ob er was entwickeln und aufbauen kann.

darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
Flache9 hat geschrieben:Hannes Wolf taugt nichts als Trainer.
Der VfB ist trotz Hannes Wolf aufgestiegen und nicht wegen ihm. Wir hatten viel Glück.
In Hamburg und Belgien hat er komplett versagt.
Halte von ihm überhaupt nichts.



Bild

Beim pauschalen Daumen senken macht dir hier echt keiner was vor. Nur ernst nehmen kann man es halt leider nicht.

de mappes
Spamferkel
Balbriggan hat geschrieben:
Flache9 hat geschrieben:Hannes Wolf taugt nichts als Trainer.
Der VfB ist trotz Hannes Wolf aufgestiegen und nicht wegen ihm. Wir hatten viel Glück.
In Hamburg und Belgien hat er komplett versagt.
Halte von ihm überhaupt nichts.

Ziemlich einseitig. Glück brauch man zum aufsteigen schon auch. „Versagt“ haben in Hamburg die letzten Jahre alle.
Versagt hat er auch nicht wirklich in Belgien , vor der Corona Pause war er auf dem Weg in die Play Offs. Die Erwartungen sind hoch dort, vorletztes Jahr noch Meister. Ich sehe in aber auch eher in der Spielerentwicklung, Bindeglied zwischen Jugend und Profis könnte ich mir vorstellen.
Oder einem Zweitligisten ohne Aufstiegsdruck, wäre interessant zu sehen ob er was entwickeln und aufbauen kann.



Sehe ich auch so
Aber wieso entlassen sie ihn dann nach 5 spielen? Das Projekt muss doch gemeinsam auch so gestaltet worden sein; gerade wenn man was entwickeln will muss man doch Geduld aufbringen
Und dort kann man ohne abstiegsdruck arbeiten
Also da haben sich die Verantwortlichen meiner Meinung nach total verhoben

Hoffe man gibt ihm mal Zeit bei einem mittelklassigen Zweitligisten; vielleicht Bochum o.ä.
Ansonsten geht es vielleicht wirklich in den Jugend-oder expertenbereich zurück für ihn
Don't criticize what you can't understand

megges
Seggl
@mappes
Nein, da hab ich mich nicht getäuscht. Ich habe damals öfters die Zweite angeschaut. Als Mitglied durfte man sogar umsonst ins Schlienz.

Dabei ist übrigens auch der junge Sami Khedira ins Auge gestochen. Wer dessen fantastischen Anlagen nicht sehen konnte, musste blind sein.

Zum Spiel mit Delpierre bin ich sogar gezielt hin, da in der Zeitung stand, dass er in diesem Spiel der Zweiten eingesetzt werden soll, um Spielpraxis zu bekommen.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses".

de mappes
Spamferkel
Ah ok danke für die Aufklärung
Es klang nur so, als hätte er da mehrfach gekickt; du beziehst dich aber auf diese 1,5 spiele nach seiner längeren Verletzung oder?
Wobei Moment...wenn Sami da auch schon gespielt hat muss das ja tatsächlich zu Beginn seiner Zeit hier gewesen sein.

Sehe gerade: 04/05 hatte er auch 3 spiele
Zwei davon daheim (1:1 gegen feucht und 1:1 gegen Offenbach)
Damals war er nicht verletzt sondern spielte nur unregelmäßig bei der ersten
War das unter Sammer?
Don't criticize what you can't understand


megges
Seggl
Ich bin eigentlich ganz zufrieden damit, mich an das Spiel mit Delpierre zu erinnern. Weitere Einzelheiten, wer Trainer war oder die exakte Begegnung... keine Ahnung. Ich weiß nur noch, dass er neu beim VfB war!
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses".


Flache9
Granadaseggl
de mappes hat geschrieben:
Balbriggan hat geschrieben:
Flache9 hat geschrieben:Hannes Wolf taugt nichts als Trainer.
Der VfB ist trotz Hannes Wolf aufgestiegen und nicht wegen ihm. Wir hatten viel Glück.
In Hamburg und Belgien hat er komplett versagt.
Halte von ihm überhaupt nichts.

Ziemlich einseitig. Glück brauch man zum aufsteigen schon auch. „Versagt“ haben in Hamburg die letzten Jahre alle.
Versagt hat er auch nicht wirklich in Belgien , vor der Corona Pause war er auf dem Weg in die Play Offs. Die Erwartungen sind hoch dort, vorletztes Jahr noch Meister. Ich sehe in aber auch eher in der Spielerentwicklung, Bindeglied zwischen Jugend und Profis könnte ich mir vorstellen.
Oder einem Zweitligisten ohne Aufstiegsdruck, wäre interessant zu sehen ob er was entwickeln und aufbauen kann.



Sehe ich auch so
Aber wieso entlassen sie ihn dann nach 5 spielen? Das Projekt muss doch gemeinsam auch so gestaltet worden sein; gerade wenn man was entwickeln will muss man doch Geduld aufbringen
Und dort kann man ohne abstiegsdruck arbeiten
Also da haben sich die Verantwortlichen meiner Meinung nach total verhoben

Hoffe man gibt ihm mal Zeit bei einem mittelklassigen Zweitligisten; vielleicht Bochum o.ä.
Ansonsten geht es vielleicht wirklich in den Jugend-oder expertenbereich zurück für ihn



Beim VfB hatte er Glück das Terrode und Maxim gegen Ende der Saison aus nichts Tore geschossen haben. Fußballerisch war Hannes Wolfs Strategie grausam.

In der ersten Liga war es unterirdisch und war überfordert. Dann hat er darum gebeten entlassen zu werden.

Hamburg unterirdisch

In Belgien ... Play Offs... Er war 5. in der Tabelle und gehört zu den Top 5 Mannschaften. Der Rest ist extremer Mittelmaß und hat 2. Liga Niveau.
Die Mannschaft spielt in einen Müll zusammen. Zudem nimmt die Mannschaft nimmt Hannes Wolf nicht ernst. Die Fans waren auch gegen ihn. Hannes ist ein Theoretiker, kein Trainer.
Der VfB muss sich punktuell verstärken.

darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
Herrlich, so wahnsinnig differenzierte Beurteilungen.
"Schlechter Trainer"

2006 war er Bezirksligatrainer, marschierte mit seinem Team durch in die Westfalenliga. 2009 holte ihn der BVB, zwei Jahre später war er Chefcoach des BVB II. Infolge gewann er 3x in Folge Meisterschaften mit dem BVB Nachwuchs, bevor er zum VfB kam.

Man könnte vielleicht sagen, dass er sich im "Herrenfußball" bislang schwer tut.
Man könnte vielleicht fragen, ob er taktisch manchmal nicht flexibel genug ist
Und man könnte vielleicht mutmaßen dass er ein Autoritätsproblem hat.

Aber ein "schlechter Trainer" ist er sicher nicht.
Im Übrigen wärst du ein "schlechter Mensch" wenn du an deiner völlig verfehlten Holzhammer-Beurteilung fest hältst. Mal so als Denkanstoß bezüglich Wortwahl und so.

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Aber der Flach9er hat doch den totalen Durchblick: Er weiß sogar, dass die belgischen Mannschaft einen Müll zusammen spielt und Wolf nicht ernst nimmt.

Job-Vorschlag für den flachen Einstelligen: Wissenschaftlicher Berater von Donald Trump.

Und allgemein:
Schade für Hannes Wolf.
Super mit Delpierre.
Ich tät' mir noch Pardo wünschen. :-)

George Best
Benutzeravatar
Lombaseggl
megges hat geschrieben:Ich bin eigentlich ganz zufrieden damit, mich an das Spiel mit Delpierre zu erinnern. Weitere Einzelheiten, wer Trainer war oder die exakte Begegnung... keine Ahnung. Ich weiß nur noch, dass er neu beim VfB war!

Ah, ok. Das ist die Info, auf die ich aus war (siehe Frage "Am Anfang seiner Zeit bei uns?). Danke.

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Grasdaggl
darkred hat geschrieben:Herrlich, so wahnsinnig differenzierte Beurteilungen.
"Schlechter Trainer"

2006 war er Bezirksligatrainer, marschierte mit seinem Team durch in die Westfalenliga. 2009 holte ihn der BVB, zwei Jahre später war er Chefcoach des BVB II. Infolge gewann er 3x in Folge Meisterschaften mit dem BVB Nachwuchs, bevor er zum VfB kam.

Man könnte vielleicht sagen, dass er sich im "Herrenfußball" bislang schwer tut.
Man könnte vielleicht fragen, ob er taktisch manchmal nicht flexibel genug ist
Und man könnte vielleicht mutmaßen dass er ein Autoritätsproblem hat.

Aber ein "schlechter Trainer" ist er sicher nicht.
Im Übrigen wärst du ein "schlechter Mensch" wenn du an deiner völlig verfehlten Holzhammer-Beurteilung fest hältst. Mal so als Denkanstoß bezüglich Wortwahl und so.


Bravo! :prost:
Wenn man der Flachen mit guten Argumenten kommt, knickt sie schon mal ein.
Aber es hält halt leider nicht lange.
:arr:
Abstand halten, Nähe schaffen!


cron