716 Beiträge

darkred
Benutzeravatar
Granadaseggl
Die Personalie Kimmich wurde schlichtweg versaubeutelt.
Auch wenn man der Meinung sein kann, dass er erst die Veränderung zu einem funktionierenden Verein hin brauchte, um sein ganzes Potential auf den Platz zu bringen, bleibt doch die bittere Feststellung, dass unser einstiger Schnittstellenmogul Becker und sein wahnsinnig beschlagener Vorgesetzter Bobic hier einfach eine ganz miese Einschätzung vorgenommen haben.

mappes hat geschrieben:Klar hatte er die...es gab eine rückkaufoption, die ohne weiteres hätte gezogen werden können.War dann aber egal, weil Bayern ihm und uns genug geboten hat


Mei ... was ein völlig losgelöster Blick vom tatsächlichen Fortgang. :roll:
Man zeigt Kimmich beim VfB perspektivisch die kalte Schulter und verkauft in direkt aus der A-Jugend raus an die Brausefritzen. Und hätte ihn dann "ohne weiteres per Rückkaufoption" wieder ins Boot holen können? Weil der Spieler ja nur drauf wartet dass der große VfB sich ihm wieder erbarmt. Wo sind wir mit so einer Sicht der Dinge? Beim Fußball-Monopoly, wo der Spieler keine eigenen Gefühle hat und sich als "Spielball" fügt?? Tss tss...

mappes hat geschrieben:Doch, weil er es als Vorwurf formuliert.
Wenn auf einer Position aber 2 weitere talente sind, ist es völlig ok, jemanden zu verleihen und ihm mittelfristig wieder die chance hier zu geben


Wieder so eine sprödes , in der Gesamtschau weit zu kurz springendes Theorem.
Anstatt sich darüber zu echauffieren, dass man wieder mal (Leno --> Ulreich) die sportlich falsche Entscheidung getroffen hat. Wo sind denn die beiden weiteren Talente jetzt? So vergleichsweise...?

Und nochmal ... wenn ich jemandem signalisieren will, dass ich mittelfristig auf ihn baue, dann spreche ich das mit dem Spieler ab und verleihe (!) ihn mit fester Laufzeit und ohne KO.
Bist du wirklich der Meinung, dass man so mit einem Spieler umgeht, auf den man grundlegend bauen will?
War es nicht so, dass diese Rück-KO erst durch das Betreiben von Manager Schneider noch mit einfloss?
Aber klar, es ist viel wichtiger drauf rumzuhacken was der Haid alles für einen Scheiß schreibt, den Mist den der VfB verbockt relativiert man sich zurecht. Bravo.

de mappes
Halbdaggl
Darki
Hol mal ein bisschen Pfeffer raus...ich weiß das fällt mittlerweile hier schwer aber ist total unangebracht an dieser stelle.

Zum ersten Punkt:
Dann hätte er doch auch bei Leipzig bleiben können, die ihm alles so toll ermöglicht haben.
Nee das steht für mich fest und es gibt unzählige beispiele dafür: wenn die Bayern einen Spieler haben wollen kriegen sie ihn auch.
Insbesondere Pep wollte ihn und die bayern haben ihm den wunsch erfüllt.
Das wäre auch passiert wenn er diese Entwicklung bei uns genommen hätte.

Punkt 2:
Darki keiner kann in die Zukunft blicken.
Hier im forum wsr der blick js ähnlich.
Auch die Journalie sah insbesondere yalcin als riesentalent und wäre der vom pech verschont geblieben sähe man ihn wohl auch ganz woanders als in der türkischen liga im nirgendwo
Khedira wurde hier von einigen auch abgefeiert.

Dazu gruezo, der unglaublich stark begann und dann unfassbar abkackte.

Im Nachhinein: fehlentscheidung, kimmich it Abstand der beste der genannten...allerdings auch auf anderer position.

Sehe die Vorwürfe von haid daher als etwas ungerechtfertigt an. Und wer überwiegend so dermaßen stuss schreibt der muss auch damit leben, für geringfügigen stuss schnell kritisiert zu werden

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Kimmich hatte zum Zeitpunkt des Wechsels nach Leipzig beim VfB keine Perspektive. Das schreibst du doch selbst, mappes, da er zwei Spieler vor sich hatte. Und Haid schreibt es auch. Warum soll es falsch sein, wenn Haid das schreibt? Und als Vorwurf kann man das sehr wohl formulieren.
Wenn Bayern einen Spieler will, dann kriegen sie ihn auch. Richtig. Fast immer.

Es wurde schon oft geschriehen und gejammert, wenn ein junger Spieler abgegeben wurde. Zum Beispiel ich hab dann normal gesagt, die Verantwortlichen können den Spieler besser einschätzen. Und bei den meisten war es dann ja so, die VfB-Verantwortlichen hatten recht und aus den überschätzten Talenten wurde auch woanders nicht viel - trotz allem Gejammer beim Wechsel.
Im Umkehrschluss ist mir auch völlig egal, wie "die Jounalie" Yalcin und Khedira gesehen hat. Die VfB-Verantwortlichen müssen die Spieler einschätzen, und da haben sie bei Kimmich einen dicken Fehler gemacht, sonst wäre er nicht auf diese Art nach Leipzig.

Als hier die Panik ausbrach, dass der VfB die Sache nicht in der Hand hätte, habe ich immer geschrieben, dass ich sehr wohl glaube, dass der VfB das in der Hand hat und alles ok ist.
Rein rechtlich war es ja auch so. Aber Kimmich war nach der ganzen Sache kein Stuttgarter mehr.
Dem VfB hätte er in den zwei Jahren, in denen er in Leipzig gekickt hat, sicher helfen können. Vielleicht hätte man ihn dann noch ein, zwei Jahre länger halten können. Und vermutlich hätte man noch mehr Geld rausholen können, wenn er sich schon in der Bundesliga durchgesetzt hätte.


de mappes
Halbdaggl
@goofy
Ein vorwurf an den verein, weil man 3 talente auf derselben Position hat, die schon erfahrungsmässig etwas weiter waren?

Nicht wirklich

Er hatte keine kurzfristige Perspektive, aber eine mittelfristige...deswegen die rückkaufoption.
Und ob man ihn nicht doch hätte überzeugen können, zurück zu kehren, halte ich für ungeklärt.
Zwingen hätte man ihn ja auf jeden fall können...
Alles Spekulationen...bayern kam und da erübrigt sich dann jede weitere debatte



Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Also wenn Kimmich wirklich so ein überragendes Spielverständnis hat, wer weiß, vielleicht hätte er die eine oder andere entscheidende Situation zu Beginn der letzten Saison anders gelöst, vielleicht auch gegen Ende der Saison, und jetzt würden Frankfurt, Hoffenheim oder der HSV in der zweiten Liga kicken.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
GrinsiKlinsi hat geschrieben:Serge Gnabry gleich in seinem ersten Länderspiel mit drei Toren Spieler des Spiels. Respekt.

Jammerschade, dass so einer jetzt in Bremen spielt uns nächstes Jahr in München. :evil:


Wie ging es denn aus? :roll:


Manolo
Granadaseggl
GrinsiKlinsi hat geschrieben:Serge Gnabry gleich in seinem ersten Länderspiel mit drei Toren Spieler des Spiels. Respekt.

Jammerschade, dass so einer jetzt in Bremen spielt uns nächstes Jahr in München. :evil:


Ist es sicher, ist es aber sicher nicht wegen drei Toren gegen San Marino
Hier könnte ihre Werbung stehen.

GrinsiKlinsi
Schoofseggl
Nein, nicht deswegen, sondern generell.

Stell dir mal in der zweiten Liga eine Flügelzange mit Gnabry und Mane vor, und in der Mitte Ginczek. :banane:

Ich denke auch, dass wir bei Nichtabstieg gute Chancen auf eine Verpflichtung gehabt hätten. Ist jetzt aber schon ums Eck. Er wird sich bei den Bauern durchsetzen.



Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
GrinsiKlinsi hat geschrieben:Nein, nicht deswegen, sondern generell.

Stell dir mal in der zweiten Liga eine Flügelzange mit Gnabry und Mane vor, und in der Mitte Ginczek. :banane:

Ich finde es schon gut, wenn die Gegner sich Manne, Asano, Terodde und Ginczek vorstellen, und wie sie das in den Griff kriegen, wenn dann noch Maxim für eine halbe Stunde kicken darf.

Ja, Gnabry, wäre schon nett, aber er ging sehr früh, wollte nicht zurück - so ist es halt.
Dass er jetzt ausgerechnet bei einem Verein wie Werder Bremen aufschlägt... :|





GrinsiKlinsi
Schoofseggl
fkAS hat geschrieben:ich vermute auch, dass der schnell weg ist - vor allem, nachdem Lemke bestätigt hat, dass hinter dem Wechel ein kreatives Konstrukt steht. Entweder tatsächlich Bayern oder ne Ausstiegsklausel.


Nachdem was ich gehört habe, ist der Wechsel zu den Bayern im Sommer fix.

cordoba
Lombaseggl
p.d.

Im Verlauf der letzten Jahre bin ich wohl etwas zu uebermuetig geworden.
Und jetzt ist es passiert. Am vergangenen Freitag ist mir mein Humor abhanden gekommen.
Auf der Suche bin ich in mich gegangen. Ohne Erfolg.
Nun bin ich raus. Ganz humorlos.



CoachingZone
Granadaseggl
Travis Bickle hat geschrieben:Kramny angeblich bei Bielefeld kurz vor dem Anschluss!


Vermute mal Abschluss?! ;)

Wäre ja ein recht interessanter Paradigmenwechsel: vom modernen Konzepttrainer Rehm zum Drittligaklassengeradesoerhaltler und Erstligaabstiegstrainer Kramny. Geht wohl gerade ziemlich die Angst um in Ostwestfalen...