150 Beiträge

schwaebi
Benutzeravatar
Lombaseggl
Boah, der Jogi soll die Pfoten von ihm lassen, bis wir sicher aufgestiegen sind. Bisher war's noch bei jedem VfB-ler so, dass die Form runterging, wenn er auch nur zum erweiterten Kreis geschrieben oder geredet wurde.


hades
Lombaseggl
Wundert mich ein wenig, dass Baumgartl als bester Feldspieler in BS bezeichnet wird. Mir sind zwei fürchterliche Fehlpässe in der erste Halbzeit in Erinnerung und eine weitere Szene, in der seine unglaublichen Tempodefizite zum Vorschein gekommen sind.
Ich lege mich fest und sage, es gibt in den beiden Profiligen wahrscheinlich kaum einen Spieler, der langsamer ist als Baumgartl.

Dass er vieles andere saugut macht, stelle ich ja nicht in Abrede. Aber nach meiner Fan-Einschätzung kann ich mir nicht vorstellen, dass es mit diesen Defiziten mal zu einer größeren Karriere reicht.


Sunny
Benutzeravatar
Lombaseggl
Ich lege mich fest und sage, es gibt in den beiden Profiligen wahrscheinlich kaum einen Spieler, der langsamer ist als Baumgartl.


Mit der Meinung dürftest du aber ziemlich alleine da stehen.
Da täuscht man sich schnell, Maxim wurde immer unterstellt er läuft zu wenig, war aber in den Top 10 bei
den meistgelaufenen km pro 90 Minuten.
Schwaab kam mir vor als könnte er nur Standfussball und hat die Beschleunigung eines Wandschranks,
er war auf Platz 15 der schnellsten Spieler ...
Baumgartl ist sicher nicht langsam.

hades
Lombaseggl
Wie Per Mertesacker


Lustig, ich hatte überlegt, ob ich den Mertesacker einbauen soll, mich dann aber mit der Kurzversion begnügt, weil klar war, dass die kleinste Kritik an Baumgartl reicht, um eine Diskussion in Gang zu bringen.

Also erstens war Mertesacker - nach meinen subjektiven Eindrücken - nie so dermaßen eklatant langsam wie Baumgartl.
Und zweitens ist die große Zeit von Mertesacker länger zurück. Ich bezweifle, ob er heute noch mal die selbe Karriere machen könnte.


fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Also, ganz subjektiv sehe ich allein beim VfB schon 3 Spieler, die langsamer als Baumgartl sind: Insua, Grgic und Özcan... Ich find Baumgartl hat eine ordentliche Schnelligkeit. Er ist in jeder Hinsicht für einen so jungen Spieler sehr solide und die Stärke ist, dass er nirgends große Schwächen hat... mal von seinen etwas stümperhaften Offensivkopfbällen abgesehen.






Paleto Gaffeur
Granadaseggl
Mit der Meinung dürftest du aber ziemlich alleine da stehen.
Da täuscht man sich schnell, Maxim wurde immer unterstellt er läuft zu wenig, war aber in den Top 10 bei
den meistgelaufenen km pro 90 Minuten.
Schwaab kam mir vor als könnte er nur Standfussball und hat die Beschleunigung eines Wandschranks,
er war auf Platz 15 der schnellsten Spieler ...
Baumgartl ist sicher nicht langsam


Doch, der ist total langsam, Kopfball kann er nicht, lernt er auch nimmer, und damit basta! Widersprich nicht...Du weißt nicht wer hier alles mitliest! :cyclops:


ayala
Benutzeravatar
Granadaseggl
Bin da bei Fkas, sein Kopfballspiel im gegnerischen Strafraum ist katastrophal, das war nicht nur gegen Lautern und Braunschwieg zu sehen. Aber im defensiven Bereich hat er sich da klar gesteigert, auch wenn er da nicht der Spieler ist, vor dem alle Respekt zeigen.

Baumgartl wirkt langsam, das liegt aber eher am Antritt und darn, dass sich der Verteidiger meistens erst noch drehen muss, um in ein Sprintduell mit dem Angreifer zu kommen. Ich kann mich an mehrere Szenen erinnern, da hatte es den Anschein, dass Baumgartl sowas von überlaufen schien und er ist dennoch noch an den Mann und an den Ball gekommen.
Überragend ist er in den Zweikämpfen am Mann und vor allem wie er diese fast immer ohne Foulspiel gewinnt. Das echte Kontrastprogramm zum Handballer Niedermeier.

de mappes
Spamferkel
Nice Weather hat geschrieben:Wie Per Mertesacker. Aus dem ist auch nie was geworden.


zumindest kein weltstar...in meinen augen
nachdem bei der WM hummels und boateng in die verteidigung rückten, war diese auch deutlich stärker

aber ein guter ist er natürlich, der per

de mappes
Spamferkel
higgi hat geschrieben:Die vertikale Spieleröffnung kann er auch nicht, er versucht hin und wieder so Hummels Pässe zu spielen, der Ball landet aber regelmäßig direkt beim Gegner


was nicht immer nur am passgeber liegt, sondern auch am empfänger...bei den bayern stehen die spieler zum einen bereit zu annahme, zum anderen gelingt sie auch :D

Airwin
Granadaseggl
baumgartls größte schwäche ist sein wirklich absolut katastrophaler offensivkopfball. In anlehnung an hades würde ich sagen mir fällt kaum ein profi mit so einem schwachen kopfballspiel ein.
Vom tempo her ist er imo aber ok, bei der größe ist er auf den ersten metern natürlich keine rakete .
Seine vertikalpässe gegen braunschweig waren schwach, aber wenn du schnell umschalten willst mußt du bei ballgewinn eben schnell und riskant passen. Insofern da kein vorwurf, normalerweise macht er das gut.
Dass es auch sowas wie rythmuswechsel gibt und in manchen phasen spielberuhigung wichtiger ist als der 5te vertikalpass in folge wird er noch lernen.

Öcher
Benutzeravatar
Lombaseggl
Interessant...
Der aktuelle Trainer der deutschen U-21 Nationalmannschaft beschreibt Baumgartl, als einen, der diese 30-40Meter Vertikalpässe kann.
Anschließend wird hier diskutiert, ob er überhaupt einen Fuß nach dem Anderen setzen kann.
Meistens gibt es auch zwischen den Spieltagen auch Trainingseinheiten, da merkt man eher, zu was ein Spieler in der Lage oder nicht in der Lage ist.
Aber Baumgartl zu unterstellen, sein Spiel sei schlecht in der Vertikale ist sehr weit bei den Haaren herbeigezogen :D
Und offensive Kopfbälle lassen sich leichter trainieren als ein Torschuss, Volleyschuss, Fallrückzieher...
Wenn euch das mit den Kopfbällen so ärgert, wartet doch einfach noch ein bisschen ab, meines Wissens gab es einen Ronaldo, der konnte nicht mal den Ball mit dem Kopf berühren, nun hat er etliche Kopfballtore.
always nai dahanne

Airwin
Granadaseggl
meines Wissens gab es einen Ronaldo, der konnte nicht mal den Ball mit dem Kopf berühren


das war sicher irgendwie frisurenbedingt.
Also ich schrubte ja, dass baumgartls vertikalpässe normalerweise gut sind - war wahrscheinlich also nicht gemeint. Und ja am offensivkopfball kann und muß :!: er noch arbeiten.

Wenn Hummels einen 40m-Pass loslässt, muss er auch damit rechnen, dass der nicht ankommt. Das probiert man ein paar mal pro Spiel, und wenn’s klappt, ergibt sich daraus eine ordentliche Torchance. Das ist das Risiko wert, aber ein Scheitern ist da schon einkalkuliert.

de mappes
Spamferkel
Airwin hat geschrieben:baumgartls größte schwäche ist sein wirklich absolut katastrophaler offensivkopfball. In anlehnung an hades würde ich sagen mir fällt kaum ein profi mit so einem schwachen kopfballspiel ein.
Vom tempo her ist er imo aber ok, bei der größe ist er auf den ersten metern natürlich keine rakete .
Seine vertikalpässe gegen braunschweig waren schwach, aber wenn du schnell umschalten willst mußt du bei ballgewinn eben schnell und riskant passen. Insofern da kein vorwurf, normalerweise macht er das gut.
Dass es auch sowas wie rythmuswechsel gibt und in manchen phasen spielberuhigung wichtiger ist als der 5te vertikalpass in folge wird er noch lernen.



interessant ist aber, dass er so viele offensive kopfbälle bekommt...und das ist wiederum ne stärke.
stellungsspiel, timing...das passt noch...dann hörts da leider auf

hades
Lombaseggl
Hmmm.
Ich versteh's nicht.
Ich bin offensichtlich der einzige, der (gravierendste!) Geschwindigkeitsdefizite gesehen haben will. Müssen dann Tomaten sein, was ich an den Augen habe. Aber nicht einmal die habe ich nach genauerer Überprüfung entdecken können.

Das mit dem schlechten Spieleröffnungsball halte ich allerdings für Quatsch. Das können beide unsere IV gut. Auch Kaminski hat ein höchst solides Passpiel.

thoreau
Granadaseggl
Diese Wahrnehmungsunterschiede sind immer mal drin, wenn man einfach unterschiedliche Szenen unterschiedlich gewichtet, usw. Und natürlich wirkt er wegen der Statur recht langsam. Empfinde das aber in seinem Fall nicht so, bzw. zeigt es sich in seinem Spiel nicht als Schwäche.