1176 Beiträge

de mappes
Halbdaggl
das hatte ich befürchtet...dunkelgelb war diese aktion am 16er des VfB!
Nur den mann getroffen und die deppen in der kurve verunglimpfen den ristl noch als schauspieler...sowas nervt dann doch


Mietmaul
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ja, ich sehe es auch so. Auch Timo Baumgartl hat die Zeit bei den Amas gut getan. (Bernd Leno in dem Zusammenhang zu nennen, ist hingegen ein Witz.). Und solange man nicht wieder eine der Topadressen im Jugendfußball ist, was verdammt schwer und ein langer, ungewisser Weg wird, wird es immer wieder Spieler geben, die aus dem U-Bereich nicht direkt den Sprung in die erste Mannschaft schaffen. Berkay profitiert natürlich auch von seinem robusten Körper. Die meisten Spieler aus der U19 sind aber leichter gebaut und brauchtenalleine körperlich diese Zwischenstufe. Nur wenige sehen Nur einer sieht aus wie Willibroad Gumuh.

Zumindest sollte man noch die nächste Saison durchziehen und schauen, ob es mit dem Wiederaufstieg klappt. In Liga 3 sind die Argumente für den Erhalt der Amas natürlich besser.

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
@Mietmaul: Warum ist Leno in dem Zusammenhang ein Witz? Bei 57 Partien für die Amas ist er doch exemplarisch für ne Entwicklung in der zweiten Mannschaft.

Der Ansatz von Schindelmeiser, eher ne U21 als ne U23 zu stellen find ich gut. Ob RL oder dritte Liga ist mE nicht ganz so entscheidend. Dritte Liga hätte einige Vorteile, aber auch Tücken. Nur muss man darauf schauen, dass man, wenn man schon 4te Liga spielt, auch vorne mitspielt. Die Substanz dafür müsste schon da sein.

Mietmaul
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ja, für Leno persönlich stimmt es natürlich. Ich hatte den Satz in dem Kontext gelesen, Spieler aus der Jugend an die eigene erste Mannschaft heranzuziehen.

Den Umbau von Schindelmeiser, eher eine U21 aufzubauen, halte ich auch für sinnvoll. Man muss schneller entscheiden, ob man einem Spieler den Sprung zutraut oder nicht.

Und man müsste vermutlich auch das Alter für die Neuzugänge der Amas senken. Spieler wie Coban (22) oder Morina (23) muss man dann nicht mehr holen. (Feisthammel mit 28 sei außen vor. Ein paar ganz erfahrene Eckpfeiler wird man immer brauchen.)

hades
Lombaseggl
Dritte Liga hatte auch gewichtige Nachteile.
Das Niveau ist so hoch, dass an eine Weiterentwicklung in spielerischer Hinsicht nicht zu denken war.

Vierte Liga finde ich eigentlich besser. Das entspricht doch in etwa der Spielstärke der damaligen Zweiten Mannschaften, in denen sich die Kuranyi, Gomez, Tasci etc. so gut entwickelt haben.


Nilkheimer
Granadaseggl
Ich ersuche höflich um einen Bericht.
Brandstiftung, Steuerhinterziehung (inkl. Zollzeug), Urheberrechtsverletzung, versuchte Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte sowie - JETZT NEU - Umweltdelikte+Betrug: Stern des Südostens.
--
Er zahlt volle Steuern. Echt jetze.



fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
4:1
Beier, Elva, Sonora mit den weiteren Toren.
Hab den Elva nur zweimal in der dritten Liga gesehen, fand den da aber recht spielfreudig, gut im 1:1. Vielleicht kommt da auch noch mehr.



CoachingZone
Granadaseggl
Schön, dass es nun öffentlich wurde, dass die Mannschaft meint, es besser als das Trainerteam zu wissen. Da muss man sich ja nicht mehr über die vergangenen Spielverläufe und Ergebnisse wundern.

Ob Thomae dann noch Trainer ist, ist weiterhin unklar. Ursprünglich wollte man mit ihm als Interimstrainer nach der Freistellung von Sebastian Gunkel in die Pause, nach sechs Punkten aus drei Spielen und einer merklichen Entwicklung der Mannschaft scheint es möglich, dass er weitermacht. Thomae selbst vermied eine klare Aussage, kündigte aber „eine Entscheidung in den kommenden Tagen“ an. Sicher ist, dass die Mannschaft gerne mit ihm weiter arbeiten würde. „Ich denke jeder hat gesehen, wie wir uns entwickelt haben. Daran hat er großen Anteil. So würden wir gern weitermachen. Aber letztendlich haben wir das nicht zu entscheiden“, sagt Kapitän Rathgeb.


ebenda

Bin mir nicht sicher, ob das eine gute Idee wäre, mit Thomae weiterzumachen, denn in der letzten Saison war ja wohl nicht wirklich eine Weiterentwicklung des Teams zu sehen. Und am Ende der sang- und klanglose Abstieg. Sehe da momentan eher den Janssen-Effekt. Und hoffe sehr, dass Schindelmeiser/Kienle da jemanden in petto haben, der nachweislich Talente zur Bundesligareife entwickeln und die zweite Mannschaft als Team nach vorne bringen kann (insbesondere, da ja ab der kommenden Saison eine U21 kicken soll, bei der der Ausbildungscharakter im Vordergrund steht).


Tamasi
Granadaseggl
Mietmaul hat geschrieben:
Walter Thomae hat geschrieben:„Niemand hat sich an die Vorgaben gehalten. Die Jungs müssen einfach lernen, dass wir keine Vorschläge machen, sondern dass unsere Vorgaben Arbeitsanweisungen sind“.


:D

Falls man kurzfristig keinen Trainer findet, der langfristig (U21...) Sinn ergibt, könnte man mit Thomae ja vielleicht - befristet bis zum Sommer - weiter machen? Für den Klassenerhalt wird das doch reichen.

FLX81
Benutzeravatar
Granadaseggl
Und wieso das? Weil er jetzt mal einen wirklich guten Spruch abgelassen hat, ist der Abstieg letzte Saison vergessen, oder was?

Wir Ramaj die letzten zwei Tore vorbereitet ist aber echt stark. Denke an dem werden wir noch viel Freu... oh. :mrgreen:
Ehrenamtlicher Vorsitzender des 1. offiziellen mappes-Ignorierclubs e.V.



FLX81
Benutzeravatar
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:Nur weil er abgestiegen ist, muss er kein schlechter Trainer sein


Er hatte genug Zeit um den Abstieg abzuwenden aber die Leistungen waren größtenteils sehr schlecht und somit ist man auch aufgrund seiner Arbeit verdienterweise eine Klasse runter. Mal ehrlich:; Wir reden hier von Kramnys Co-Blumentopf, dem trotz Abstieg nochmal die Zweite anzuvertrauen hört sich nach einer extrem doofen Idee an.
Ehrenamtlicher Vorsitzender des 1. offiziellen mappes-Ignorierclubs e.V.