639 Beiträge


RedBlues
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:ich glaube ihm ja, dass ihm der wechsel wirklich schwer fällt und er alles versucht, damit der vfb drin bleibt.

Ja irgendwie schon, nur sieht es auf dem Platz nicht so aus

Iron
Granadaseggl
Das sollte er lieber nicht machen. Fußball ist ein Mannschafts- und kein Einzelsport. Lieber Defensiv mehr mitarbeiten, statt das entscheidende Tor zu machen.

Manolo
Halbdaggl
red:
ich weiß nicht, ob das nicht auch eine wahrnehmungssache ist. der fan neigt eben dazu, bei leuten die gehen schnell zu glauben, dass sie nicht mehr alles geben. und was man sehen "will", sieht man dann eben auch. und damit will ich nicht sagen, dass didavi nicht auch tatsächlich schlechte spiele hatte, sondern nur, dass er die imo auch gehabt hätte, wenn er auch nächstes jahr noch für uns kicken würde.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

higgi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Aus dem Kicker

"Wir haben in dieser Trainingswoche sehr viel und sehr oft miteinander gesprochen. Er ist ein VfB-Junge und hat versprochen, sich noch einmal den Hintern aufzureißen."

Mit dem nervlichen Druck, den ein möglicher Fehlschuss und ein damit möglicherweise verbundener Abstieg der Stuttgarter bedeuten könnte, dürfte Didavi keine Probleme haben. "Große Spieler leben doch für diese Momente. Sie lieben es, Verantwortung zu übernehmen." Das sei beim Offensivmann, der ablösefrei zum VfL wechselt, kein bisschen anders.


jetzt wos es zu spät ist werden wieder Töne gespuckt :roll:



Iron
Granadaseggl
Didavi hat hier eine Hand voll gute Spiele, und sein Verein eine eher schlechte Bilanz. Also ein großer Spieler kann sicher mehr aufweisen als nur ein Wechsel nach Wolfsburg.


Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
kann man wob noch weh tun?
Seine kumpels sind als nürtinger und wegen ihm doch bisher garantiert zumeist VfB fans.
Da geh ich schon davon aus, dass er versuchen wird ne überleistung abzurufen.
Er geht ja auch nicht, weil ihm mit dem VfB nichts mehr verbinden würde.
Dann kommt noch der trotz dazu, sich nichts vorwerfen lassen zu müssen nach dem spiel.
Dann isser noch christ..

trotzdem kann's sein, dass er einen stiefel zusammenkicken wird :bounce:




muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ich könnte es ihm nicht mal verübeln, wenn er bei seinem Wechsel auch den Hintergedanke hatte, bei einer Invalidität wenigstens noch ein paar Jahre mit einem ensprechenden Vertrag ausgestattet zu sein. Darauf einstellen muss er sich ja schon seit einiger Zeit.

Hoffentlich wird er wieder fit.