666 Beiträge


jagdhuette
Granadaseggl
Ich hab keine Ahnung was dahintersteckt, aber man bekommt übergreifend den Eindruck, dass sämtliche Medien Maxim beim VfB rausschreiben wollen. Was der Kicker da aus der Autopanne und dem Twitterpost von MAxim gemacht hat war auch ein Witz.

zeugwart
Granadaseggl
jagdhütte
die medien stürzen sich auf alles, was sie irgendwie verwursten können, um auflage zu machen oder klicks zu generieren. schau dir doch PKs nach den spielen an. in dem moment, wo es heißt „keine fragen mehr? dann danke ich fürs kommen…“ hätte ich noch 20 fragen aus dem stehgreif. die damen und herren „journalisten“ haben keine, weil sie sich nicht richtig mit den spielen auseinandersetzen, sondern nur plattitüden abfragen, die ihnen irgendein vollhonk im VIP/presse-bereich suggeriert hat.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
@zeugwart
deshalb hab ich es reingestellt, jetzt kennst es. ;)

Das war in der Pressekonferenz nach dem Spiel in Sandhausen. Da wurde ihm eine recht lange Frage nach dem Kader, möglichen Zugängen und einem Abgang von Maxim gestellt. Er verwies auf Asano, und dass vielleicht noch Leute kommen würden, aber wenn nicht, dann wäre er auch so zufrieden.
Den von mir zitierten Satz sagte er auf nochmalige Nachfrage zu Maxim.


Edith @ zeugwart
schau dir doch PKs nach den spielen an.


:mrgreen:

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
jagdhuette hat geschrieben:Was der Kicker da aus der Autopanne und dem Twitterpost von MAxim gemacht hat war auch ein Witz.

Das mit der Autopanne war ja ok, relativ uninteressant eben.

Das Ende des Artikels ist aber schon amüsant - da hast du recht.

Maxim heizte die Spekulationen um seine Zukunft via Instagram selbst ein wenig an. Am Samstag postete er dort ein Foto von den VfB-Fans (in Stuttgart, nicht in Sandhausen) und schrieb dazu: "Ich habe großen Respekt für euch! Danke!" Ein Abschiedsgruß? Oder wollte er sich nur für die Unterstützung in den letzten Wochen bedanken?

Sein Foto vor den VfB-Fans in Paderborn wurde damals ja auch als Abschiedsgruß gedeutet.

crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
darkred hat geschrieben:
ayala hat geschrieben:Die Defensivaktionen von Maxim in Sandhausen haben bei mir nicht den Eindruck hinterlassen, dass er den Kopf in den Sand steckt und wechseln will. An Öczan und Maxim sollten eben die gleichen sportlichen Maßstäbe angelegt werden.


Danke @ ayala
Genau das wollte ich eben auch anführen.
Wenn das Tischtuch zwischen JLu und Maxim zerschnitten wäre, dann hätte sich der Spieler nach seiner Einwechslung in Sandhausen ganz sicher nicht so plakativ im Spiel gegen den Ball exponiert.
Wenn Maxim nun nachhaltig an einem verbesserten Defensivverhalten arbeitet und somit die Direktiven des Trainers nachkommt, wüsste ich nicht, wieso er ihn weiterhin "schneiden" sollte. Was er m.E.n. eh nie getan hat... er war nur das, was wir hier seit Jahren nicht mehr gewohnt sind: konsequent!

:lol: der eine ist konsequent für den anderen sind die Dinge alternativlos....so groß ist der Unterschied ist da nicht.

Hier ist man es eher seit Jahren gewohnt das jeder Trainer am Anfang erstmal auf eine Thron gehoben wird....um dann zu stürzen....wegen anderen...aber auch über sich selbst.

Vielleicht versucht man einfach mal nicht alles schönzureden und Kritik immer von Anfang zu unterdrücken? Der Trainer ist nämlich auch nur ein Mensch der manchmal Fehler macht...wie alle anderen Menschen auch.

crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
Mago hat geschrieben:
wenn man Maxim einfach nur von der Kette lassen würde, dann hätten wir eine gehörige Portion mehr Unberechenbarkeit in unserem Spiel und an guten Tagen sogar Genialität. Dieser Waffe berauben wir uns gerade ohne ersichtliche Not.


Mir ist rätselhaft, woher diese Überhöhung von Maxims Fähigkeiten kommt:
Er hat in den vergangenen vier Spielzeiten gerade mal 10 Spiele absolviert, für die er im kicker eine bessere Note als 3,0 bekommen hat:
1x 1,0
1x 1,5
3x 2,0
5x 2,5

Er bringt es in vier Bundesliga-Jahren auf 10 Tore und 24 Torvorlagen, im Schnitt also 2 Tore und 6 Vorlagen pro Spielzeit.
Versteht mich nicht falsch, ich finde, wir sollten Maxim auf jeden Fall behalten, aber bei seiner Bewertung auch realistisch bleiben.

Überhöhung von Fähigkeiten in einer Saison in dere man abgestiegen ist? Was soll das aussagen wenn du in dem Zusammenhang nicht die Bewertung bzw. die Noten nennst von denen die gespielt haben bzw. wenigstens den Durchschnitt der Mannschaft. So wie du es machst ist es aus dem Zusammenhang gerissen...und dient nur als subjektives niedermachen eines Spielers.
Und alles nur um Kritik an Luhukay zu unterdrücken? Ganz toll wie letztes Jahr bei zorniger etc....immer das selbe. :roll:

crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
Auswurf hat geschrieben:konsequent war zorniger auch..
ich möchte luhukay garnicht großartig kritisieren,
bin nur der auffassung, dass maxim ein sehr wichtiger spieler für uns sein kann,
der sich immerhin bislang dem verein gegenüber nichts zu schulden hat kommen lassen und auch nicht das weite suchte. Es wurde ihm sicherlich auch vermittelt, dass man in ihm den nachfolger didavis sieht.
Da hätte ich es schlau gefunden, die erziehungsmaßnahmen erst nach schliessung des transferfensters in vollem umfang durchzuziehen.
Ansonsten bin ich flxns meinung, dass jos ruhig auch mal öffentlich ein ermunterndes wort in richtung maxim sprechen könnte, wenn er schon laufend auf ihn angesprochen wird,
das kann leistungssteigernd wirken und wäre zudem einfach nur fair

Der Meinung bin ich auch. Komisch das hier schon wieder die Trainer Beschützer Armada wie bei zorniger angeritten kommt. Also ob das alles keine menschen wären und die immer alles richtig machen würde .

Manolo
Halbdaggl
zeugwart hat geschrieben:jagdhütte
die medien stürzen sich auf alles, was sie irgendwie verwursten können, um auflage zu machen oder klicks zu generieren. schau dir doch PKs nach den spielen an. in dem moment, wo es heißt „keine fragen mehr? dann danke ich fürs kommen…“ hätte ich noch 20 fragen aus dem stehgreif. die damen und herren „journalisten“ haben keine, weil sie sich nicht richtig mit den spielen auseinandersetzen, sondern nur plattitüden abfragen, die ihnen irgendein vollhonk im VIP/presse-bereich suggeriert hat.


journalisten können auch außerhalb der übertragenen pk an alle möglichen leuten fragen stellen. die wären sogar ziemlich dumm, wenn sie wirklich interessante fragen innerhalb der pk stellen.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Iron
Granadaseggl
crown hat geschrieben:
Auswurf hat geschrieben:konsequent war zorniger auch..
ich möchte luhukay garnicht großartig kritisieren,
bin nur der auffassung, dass maxim ein sehr wichtiger spieler für uns sein kann,
der sich immerhin bislang dem verein gegenüber nichts zu schulden hat kommen lassen und auch nicht das weite suchte. Es wurde ihm sicherlich auch vermittelt, dass man in ihm den nachfolger didavis sieht.
Da hätte ich es schlau gefunden, die erziehungsmaßnahmen erst nach schliessung des transferfensters in vollem umfang durchzuziehen.
Ansonsten bin ich flxns meinung, dass jos ruhig auch mal öffentlich ein ermunterndes wort in richtung maxim sprechen könnte, wenn er schon laufend auf ihn angesprochen wird,
das kann leistungssteigernd wirken und wäre zudem einfach nur fair

Der Meinung bin ich auch. Komisch das hier schon wieder die Trainer Beschützer Armada wie bei zorniger angeritten kommt. Also ob das alles keine menschen wären und die immer alles richtig machen würde .


Im Gegensatz zu Zorniger weiß der Luhukay ja was er macht und welche Folgen das haben könnten.

de mappes
Spamferkel
Iron hat geschrieben:
crown hat geschrieben:
Auswurf hat geschrieben:konsequent war zorniger auch..
ich möchte luhukay garnicht großartig kritisieren,
bin nur der auffassung, dass maxim ein sehr wichtiger spieler für uns sein kann,
der sich immerhin bislang dem verein gegenüber nichts zu schulden hat kommen lassen und auch nicht das weite suchte. Es wurde ihm sicherlich auch vermittelt, dass man in ihm den nachfolger didavis sieht.
Da hätte ich es schlau gefunden, die erziehungsmaßnahmen erst nach schliessung des transferfensters in vollem umfang durchzuziehen.
Ansonsten bin ich flxns meinung, dass jos ruhig auch mal öffentlich ein ermunterndes wort in richtung maxim sprechen könnte, wenn er schon laufend auf ihn angesprochen wird,
das kann leistungssteigernd wirken und wäre zudem einfach nur fair

Der Meinung bin ich auch. Komisch das hier schon wieder die Trainer Beschützer Armada wie bei zorniger angeritten kommt. Also ob das alles keine menschen wären und die immer alles richtig machen würde .


Im Gegensatz zu Zorniger weiß der Luhukay ja was er macht und welche Folgen das haben könnten.


frage mich welche armada das sein soll? :lol:
Und frage mich auch, ob Maxim kein Mensch ist?
Oder hat er etwa auch Fehler gemacht?

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ich mag an die Aussage von Jos Luhukay auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen St. Pauli erinnern.

Zuerst hat er seine fußballerische Klasse und seinen Auftritt gegen St. Pauli gelobt.

"...das sind die Momente, die ihn auszeichnen können, und ich hoffe, dass er diese Momente die nächsten Wochen und Monate noch mehrfach auf den Platz bringt. Ich freue mich für Alex, ich freue mich für meine Mannschaft, weil Alex hat das gebracht, was wir benötigten....

Dann ging es weiter.

Frage: Können Sie sagen, warum Sie ihn nicht von Beginn an gebracht haben?

Antwort: "Nein, ich habe sieben Wochen Vorbereitung gehabt, und jeder weiß, dass ich ein Trainer bin, der nicht nach Status guckt, und nach Stellenwert. Ich finde, dass jeder einzelne Spieler bei uns in der Mannschaft mir tagtäglich zeigen muss, was für einen Willen er hat, wo er hin möchte. Und wir haben ein Projekt, das nicht heute oder morgen oder übermorgen abgeschlossen ist. Wir haben einen sehr langen Weg vor uns, auf Deutsch sagt man einen steinigen Weg, und jeder muss sich unterordnen in das Team. Und ich werde in den nächsten Wochen und Monaten immer wieder auch Entscheidungen treffen, die immer wieder manchmal von aussen vielleicht schwer zu verstehen sind. Aber ich mache nur das Bestmögliche, was für die Mannschaft wichtig ist. Und Qualität, zeigt sich immer wieder auch, und setzt sich auf Dauer wieder durch, und das wird hoffentlich auch bei Alex der Fall sein."


crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
Maxim ist ein Mensch und macht Fehler, Luhukay aber genauso. Von daher sollten sich beide zu Gunsten des Vereins zusammenrotten.
Zwischen Zonriger und Luhukay ist ein Unterschied....es gibt aber auch Gemeinsamkeiten....hoffentlich nicht so viele. ;)


FLX81
Benutzeravatar
Granadaseggl
@ Goofy: Danke für die Mühe, das hatte ich so noch nicht gehört und das klingt viel, viel besser und verständlicher.
Ehrenamtlicher Vorsitzender des 1. offiziellen mappes-Ignorierclubs e.V.


heggi
Seggl
Ich bin einerseits ein wenig ein Fan von Maxim, aber irgendwas muss er an sich haben, dass keiner der zahlreichen VfB-Trainer bedingungslos auf ihn baut. Ist schon irgendwie ein Muster erkennbar.

Schade, dass er sein Talent nicht gewinnbringender einsetzt, ist so'n bißchen 'ne Verschwendung. Bei weitem nicht so extrem wie bei Balotelli, aber trotzdem ärgerlich.

zeugwart
Granadaseggl
heggi
da ist natürlich was dran, das kann ja nicht mal ich als maxim-fan bestreiten. die letzten 1,5-2 saisons hatte er natürlich das problem mit didavi einen noch stärkeren, vor allem torgefährlicheren mann auf seiner position vor sich zu haben. davor wurde er oftmals auf den aussenpositionen rechts oder links eingesetzt, und da kommt er nicht so richtig zu geltung. und er hatte natürlich nicht das standing des österreichers, der heute bei 96 ist: der konnte monatelang einen rotz zusammenkicken, während maxim nach einer schwachen partie gleich wieder draussen war. aber ja, irgendwas wird bei ihm in sachen mentalität anders sein. imo ist er ein spieler, der dass unbedingte vertrauen des trainers braucht. dazu wäre spätestens JETZT die gelegenheit gewesen.



darkred
Benutzeravatar
Granadaseggl
Wenn Berater Briem paar Tage vor Ende der Transferperiode öffentlich bekannt gibt, dass Maxim ohne Wenn und Aber beim VfB bleibt, dann hat es -zumindest meiner Lesart nach- zuvor wohl entsprechend klärende Gespräche zwischen Spieler- und Trainerseite gegeben. Denke, wir sollten jetzt einfach mal abwarten. Bin sicher, dass Maxim im Saisonverlauf noch eine gute Rolle spielen wird.


zeugwart
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:zeugwart:
wie oft war didavi verletzt? maxims problem sind weder die trainer noch die mitspieler, sondern in erster linie er selbst.

ich glaub eher an die „von ällem ebbes“-theorie. was ihn selbst natürlich mit einschließt.