802 Beiträge


Iron
Granadaseggl
Was trainieren die eigentlich?

Bei Maxim werden eventuell auch die Spielweise und Taktik der Mannschaft eine Rolle spielen.

Aber schade ist es, wenn der Trainer es nicht schafft die besten Spieler in eine Mannschaft zu bringen.


RedBlues
Granadaseggl
Die Causa Maxim ist wirklich interessant, den ich hatte wirklich damit gerechnet ihn in der Stammelf zu sehen. Aber da Wolf jetzt nicht der erste Trainer ist der auf ihn verzichtet muss da ein Grund vorliegen, evtl auch einer dem wir nicht sehen können.

Özcan spielt für einen 18 Jährigen schon ganz ordentlich, aber Maxim müsste ihn in die Tasche stecken können.

Tut er aber offensichtlich nicht, und bei all seinen technischen Fähigkeiten verwundert das schon

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Maxim könnte die Alternative und Einwechselspieler für sämtliche Offensivpositionen, ausser Mittelstürmer, sein oder werden.
Ist natürlich auch ganz nett für einen Trainer, wenn er einen technisch starken Spieler auf der Bank hat, den er für verschiedene Spieler einwechseln kann.


Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hätte Maxim die Mauer entfernt, z.B. durch umgrätschen, hätte er vermutlich auch eine Karte bekommen. :P

Aber Maxim sollte schon zu mehr gut sein als zum Zeit schinden. Dazu wird er wohl nicht Mitte der 2. Halbzeit eingewechselt.

zeugwart
Granadaseggl
Mei. Der Kerle ist wie alt..?

es ist scheißegal wie alt ein spieler ist. wir sind beim profifußball und nicht bei voice of germany. das alter lasse ich nur gelten, wenn es um fehlerquoten geht. nicht, wenn es um einsatz, willen, intensität geht.

Da darf man schon noch eine Entwicklung zugestehen, oder.

darf man. dennoch hat flx völlig recht. özcan fehlt die intensität, mir macht das immer einen etwas bämuligen eindruck.

Und darüber hinaus auch die ein oder andere Aktion loben. Wie abgezockt er das Tor gegen die 60er gemacht hat, nötigt zumindest mir hohe Anerkennung ab.

das war absolut top sogar! die balleroberung davor geht auch auf sein konto - eine spitzenaktion!!! sehr gerne mehr davon. ändert aber nix am oben gesagten.

Und was Maxim angeht. Es wird Gründe haben, die im Leistungsprinzip zu verorten sind. Anders kann es doch mit dem Wissensstand heute (mehrere Trainer, gleiche Handhabe) gar nicht sein.

ich kann mir das nicht vorstellen. die vermutung, dass er einfach perfekt als joker funktioniert wäre allerdings denkbar. (auch unter stevens hat er wichtige buden gemacht, die den abstieg mit verhindert haben (hsv, mainz…)


Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
zeugwart hat geschrieben: die vermutung, dass er einfach perfekt als joker funktioniert wäre allerdings denkbar. (auch unter stevens hat er wichtige buden gemacht, die den abstieg mit verhindert haben (hsv, mainz…)
Balleroberung und anschließender Pass in Paderborn :!:


Leider hatte Maxim schon so viele Spiele, in denen er nicht aufgefallen ist. Das darf man halt auch nicht vergessen. Wenn ein Abwehrspieler nicht auffällt, ist alles gut. Bei einem Offensivspieler leider nicht.


"ich werde in den nächsten Wochen und Monaten immer wieder auch Entscheidungen treffen, die immer wieder manchmal von aussen vielleicht schwer zu verstehen sind. Aber ich mache nur das Bestmögliche, was für die Mannschaft wichtig ist. Und Qualität, zeigt sich immer wieder auch, und setzt sich auf Dauer wieder durch, und das wird hoffentlich auch bei Alex der Fall sein."
Zitat Jos Luhukay

Manolo
Halbdaggl
Leider hatte Maxim schon so viele Spiele, in denen er nicht aufgefallen ist. Das darf man halt auch nicht vergessen. Wenn ein Abwehrspieler nicht auffällt, ist alles gut. Bei einem Offensivspieler leider nicht.


So ist es und davon weit mehr als wirklich richtig gute. Sehe bei ihm auch keinerlei positive Entwicklung und erwarte die auch nicht mehr. Und damit sind wir dann eben doch wieder beim alter. Denn bei özcan kann man qua alter eben weit eher noch eine Verbesserung von schwächen erhoffen.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Seine fußballerischen Schwächen kann Maxim ja noch verbessern. Muss er aber garnicht. Er muss einfach nur konstant das spielen, was er kann.

"Konstanz ist das, wodurch sich große Fußballer von eher durchschnittlichen wie mir unterscheiden. Konstant gut zu spielen, ist die hohe Kunst. Ich würde es mir wünschen, aber versprechen kann ich es nicht" (Martin Harnik)


ayala
Benutzeravatar
Granadaseggl
Beim Thema Totalausfall gibt es aber in jeder Partie mindestens immer ein anderer, der sich das Prädikat eher verdient hätte als Maxim.

Ich finde, dass er in dieser Saison konstant zu schlecht bewertet wird. Es wird nicht hinreichend gewürdigt, dass er sich defensiv in dieser Saison außerordentlich positiv entwickelt hat. Er hat ja mittlerweile fast mehr gelungene defensive Aktionen als offensive.
Aber was er nicht auf die Reihe bekommt sind die leichten Ballverluste in der Vorwärtsbewegung. Die hat er immer drin, auch in seinen stärksten Phasen. Und er hat sie eben nicht nur am gegnerischen Strafraum, sondern leider genauso häufig in der eigenen Hälfte.

Ich halte ihn aber für stärker als z.B. Öczan, man kann ihn eigentlich immer anspielen, er versteckt sich nicht und er spielt schneller ab. Aber wenn er es auch unter Wolf nach der Wintervorbereitung nicht zum unumstrittenen Stammspieler schafft, dann wird er sich wohl endgültig in die Reihe derer einordnen, die selbst schuld daran sind, dass es nicht zur ganz großen Karriere gerecht hat.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
thoreau hat geschrieben:Maxim hat immer wieder diese genialen Momente und Spiele. Leider hat er - wie Manolo sagt - diese aber häufiger nicht. Und dann ist er meistens ein Totalausfall.


Er spielt eben immer wieder riskante, unerwartete Pässe. Kommen sie an, ist es ein genialer Moment. Kriegt der Gegner den Fuß rein, denkst du, warum spielt er dem Gegner den Ball in den Fuß.


zeugwart
Granadaseggl
ayala hat geschrieben:Beim Thema Totalausfall gibt es aber in jeder Partie mindestens immer ein anderer, der sich das Prädikat eher verdient hätte als Maxim.

Ich finde, dass er in dieser Saison konstant zu schlecht bewertet wird. Es wird nicht hinreichend gewürdigt, dass er sich defensiv in dieser Saison außerordentlich positiv entwickelt hat. Er hat ja mittlerweile fast mehr gelungene defensive Aktionen als offensive.
Aber was er nicht auf die Reihe bekommt sind die leichten Ballverluste in der Vorwärtsbewegung. Die hat er immer drin, auch in seinen stärksten Phasen. Und er hat sie eben nicht nur am gegnerischen Strafraum, sondern leider genauso häufig in der eigenen Hälfte.

Ich halte ihn aber für stärker als z.B. Öczan, man kann ihn eigentlich immer anspielen, er versteckt sich nicht und er spielt schneller ab. Aber wenn er es auch unter Wolf nach der Wintervorbereitung nicht zum unumstrittenen Stammspieler schafft, dann wird er sich wohl endgültig in die Reihe derer einordnen, die selbst schuld daran sind, dass es nicht zur ganz großen Karriere gerecht hat.


das unterschreibe ich zu 1893 % und hoffe gleichzeitig, das özcan jemals so gut wird, wie maxim es bereits ist.


Manolo
Halbdaggl
Ich hoffe, dass man vor lauter Wertschätzung für Maxim nicht ein junges Talent schlecht sehen will und man mehr auf das Team als ganzes und weniger auf einzelschicksale schaut.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Strafraumgitarre
Schoofseggl
Manolo hat geschrieben:Ich hoffe, dass man vor lauter Wertschätzung für Maxim nicht ein junges Talent schlecht sehen will und man mehr auf das Team als ganzes und weniger auf einzelschicksale schaut.

Wobei das letzten Endes auch wieder wurscht wäre - der Trainer sieht jeden Spieler regelmäßig und das eben nicht nur am Spieltag und ihm traue ich auch absolut zu, dass er in der Tat den Teamfaktor vor Einzelschicksale stellt - genaugenommen gehe ich davon bei nahezu jedem Trainer aus. Wir hier geben halt unseren mehr oder weniger qualifizierten Senf dazu, auf Basis der uns zur Verfügung stehenden Informationen.

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Mei, jeder Trainer hat so seine Lieblinge. Da kann schon der ein oder andere Spieler mal zu kurz kommen. Aber Maxim ist jetzt seit Schneider immer wieder auf der Bank gelandet. Und wir hatten seither ne ganze Reihe an Trainern. Da wird's doch dann irgendwie am Spieler und objektiven Anforderungen liegen, dass Maxim kein unumstrittener Stammspieler wird. Ist ja schon fast ein most different cases design, dass da mit Maxim durchgezogen wird...

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Strafraumgitarre hat geschrieben: der Trainer sieht jeden Spieler regelmäßig und das eben nicht nur am Spieltag


Brüno, bist Du es?!?

:shock:
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'



heggi
Seggl
factotum hat geschrieben:
most different cases design


Gleich am frühen Morgen was Neues kennengelernt.


Hab ich mir auch gedacht. Scheisse, wenn man sogar in seiner Muttersprache nur noch die Hälfte versteht. :shock: