168 Beiträge

Auswurf
Benutzeravatar
Granadaseggl
summa summarum ghört der einfach dazu
Ein paar glückliche und erfolgreiche jährchen noch bei uns,
dann taufen wir ihn um .....in
....in....in..
.........................
....................
chrischdian rentner :cyclops: :stumm:






Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hat er wenigstens Schwäbisch gschwätzt? Man hört seine Herkunft immer mal wieder aufblitzen, daher müsste er sich bei solchen Veranstaltungen ja nicht verstellen.

Ich fremdel immer mit so geleckten Nachwuchskickern, die obwohl im Ländle geboren dann so ein 08/15-Hochdeutsch von sich geben.

crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
thoreau hat geschrieben:Er war heute auf der Weihnachtsfeier von unserem Fanclub. Sehr sehr sympathisch und angenehm, hat viel erzählt und Fragen beantwortet, wirklich authentisch! Hat Spaß gemacht!

Das kann ich mir vorstellen. Gentner ist ohne Zweifel ein sehr angenehmer Zeitgenosse. Auch seine Aktion mit Terodde und der Kapitänsbinde zeigt wie emphatisch er ist.


muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
thoreau hat geschrieben:Er war heute auf der Weihnachtsfeier von unserem Fanclub. Sehr sehr sympathisch und angenehm, hat viel erzählt und Fragen beantwortet, wirklich authentisch! Hat Spaß gemacht!


Hast Du an die Autogrammkarte für franky gedacht? :bounce:




Mietmaul
Benutzeravatar
Granadaseggl
Haber hat geschrieben:das Spiel auch mal langsam machen ist seine Aufgabe und was ist die Folge? Tore für uns!

Die allgemeine Frage ist schwierig zu beantworten: Was ist die Aufgabe eines Spielers, die ihm sein Trainer für das Spiel mitgegeben hat? Das kann man oft nur erahnen.

Die konkrete Frage: Rhythmus- und Tempowechsel fehlen mir zu oft bei ihm. Wobei auch richtig ist, dass die Mannschaft zur Zeit mit Spielern, die sowohl von hinten raus (Pavard und Baumgartl) also auch vorne (Mané und Asano) vertikale Risikobälle spielen, gut aufgestellt sind.

Plan B
Granadaseggl
tommes hat geschrieben:
Gut, dann wäre er wahrscheinlich auch nicht (mehr) bei uns.

Gut, dann wäre er vielleicht mal nach Wolfsburg gegangen oder er wäre vielleicht 2x Deutscher Meister geworden.


:D

crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
Man kann bzw. muss Gentner vielleicht sogar mögen, weil er einen tollen Charakter zeigt. Man muss sich hier mal von der Emotialität lösen einen Spieler zu verteidigen, denn man wegen seines Charakters sehr schätzt. Differenzieren sollte man, denn da sieht es sportlich eben nicht oft so dolle aus.

Gentner taucht in den Spielen oft ab und zeigt sich nicht als Leader. Im Gegenteil, er gehört da zu den Schlechteren und macht alles, auch aufgrund seiner strategischen Position im zentralen Mittelfeld, noch schlimmer. Er verunsichert und wirkt auch so, anstatt halt zu geben.
Man sagt doch das Mittelfeld sei der Motor, aber wenn der stottert und schächelt fährt die Karre eben nicht so gut.
Und das wirkt sich im Fußball auf alle Positionen aus. Gerade die Spieler im DM und ZM, haben da einen größeren Einfluss als andere Positionen.



tommes
Seggele
Gentner taucht in den Spielen oft ab und zeigt sich nicht als Leader. Im Gegenteil, er gehört da zu den Schlechteren und macht alles, auch aufgrund seiner strategischen Position im zentralen Mittelfeld, noch schlimmer. Er verunsichert und wirkt auch so, anstatt halt zu geben.

Eben. Genau deshalb wurde er 2x Deutscher Meister. Weil er so schlecht ist und alles noch schlimmer macht. Und deshalb steht auch der VfB mit ihm und Zimmermann im zentralen Mittelfeld auf Platz 1 der 2. Liga.
Zuletzt geändert von tommes am 8. Dezember 2016 20:36, insgesamt 1-mal geändert.


crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
tommes hat geschrieben:
Gentner taucht in den Spielen oft ab und zeigt sich nicht als Leader. Im Gegenteil, er gehört da zu den Schlechteren und macht alles, auch aufgrund seiner strategischen Position im zentralen Mittelfeld, noch schlimmer. Er verunsichert und wirkt auch so, anstatt halt zu geben.

Eben. Genau deshalb wurde er 2x Deutscher Meister. Weil er so schlecht ist und alles noch schlimmer macht. Und deshalb steht auch der VfB mit ihm und Zimmermann im zentralen Mittelfeld auf Platz 1 der 2. Liga.

Ja Platz 1 der zweiten Lige, oder Platz 17 der ersten Liga. ;)
Wer vor Jahren mal deutscher Meister war, muss jetzt nicht unbedingt eine ähnliche Leistungsstärke haben. Mal davon abgesehen sind viele dt. Meister, einige davon haben keinen großen Anteil daran.

crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
thoreau hat geschrieben:Die Trennung von Person und Verhalten/Leistung sollte ohnehin völlig selbstverständlich sein.

Für tommes war das schon immer schwer. Ich mag Gentner, er ist nach meinem Eindruck ein feiner Mensch.
Als Fußballer ist er mir nicht mehr gut genug, um die Mannschaft in Liga 1 zu führen und Leistungsmäßig vorweg zu gehen...und in Liga 2 ist es manchmal auch so. Das ist zumindest meine Wahrnehmung.



Manolo
Granadaseggl
thoreau hat geschrieben:Nunja, ich denke diese Trennung fällt jedem Mal schwer, insbesondere bei einer so emotionalen Sache...


Ich denke, dass die Unterscheidung zwischen Spieler und Mensch (von dem man meist ja ziemlich wenig tatsächlich weiß) ist die leichtere Übung, weit gewichtiger ist es, dass jeder Recht haben möchte und daher Spieler nachdem sie einer gut/schlecht/mittelmäßg Schublade stecken dort kaum noch rauskommen. Dies nicht mal bewusst, da man einfach gute/schlechte Aktionen anders wahrnimmt bzw. diese in Erinnerung behält.
Hier könnte ihre Werbung stehen.