3436 Beiträge

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ich bezweifle, dass Tedesco nach den traumatischen Monaten bei Schalke jetzt schon wieder bereit und "feurig" genug wäre. Gerade weil er ja wohl durchaus ein Kopfmensch ist und sich viele Gedanke macht.

Rasen Ball Salzburg hat übrigens einen Neuen, diesen Jesse Owen March aus Leipzig. Die sind also versorgt und Glasner ist noch frei. ("Ist er nicht", grinst Jochen Schneider, der hier sicher mitliest. :-) )


de mappes
Spamferkel
Tamasi hat geschrieben:Ich bezweifle, dass Tedesco nach den traumatischen Monaten bei Schalke jetzt schon wieder bereit und "feurig" genug wäre. Gerade weil er ja wohl durchaus ein Kopfmensch ist und sich viele Gedanke macht.

Rasen Ball Salzburg hat übrigens einen Neuen, diesen Jesse Owen March aus Leipzig. Die sind also versorgt und Glasner ist noch frei. ("Ist er nicht", grinst Jochen Schneider, der hier sicher mitliest. :-) )


:lol: :lol: :nod:
Don't criticize what you can't understand

darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
BT hat geschrieben:Ich glaube mittlerweile, aus der derzeitigen Mannschaft ist nicht mehr herauszuholen. Insofern kann Weinzierl gerne bis Saisonende bleiben. Einer muss ja nach die Niederlage nach jedem Spiel erklären.


Da ist sicher was dran.
Aber dennoch muss man als Verein jeden Strohhalm ergreifen, der es wahrscheinlicher macht, dass der Abstieg verhindert werden kann...

In diesem Zuge und auf deine Vermutung hin eine kleine Bestandsaufnahme:


Zieler, unerschütterlicher Rückhalt. Hier gibts nichts zu meckern.
Beck, tut was er kann, aber da reichts halt für Umschaltfußball hinten und vorn nicht mehr.
Pavard, wieder gewohnt solide, freut sich aber sicher schon dass er hier weg kommt.
Badstuber, keine Option mehr für keinerlei Situation. Hoffentlich ruft China.
Kabak, vorbildlich wie er sich hier rein schmeißt. Bester Spieler aktuell.
Kempf, auch keiner, an dem man die Misere fest machen kann... halten
Baumgartl, wird seine Zeit wieder bekommen wenn Pavard weg ist. Halten.
Insua, will immer noch, kann aber oft nicht. Nach vorn zu wenig, nach hinten gerne mal zu fahrig.
Sosa, hat hier unabhängig von der Ligazugehörigkeit noch eine Chance verdient. Halten.
Aogo, top Typ, dessen Zeit als Bundesligaprofi aber nun halt auch vorbei ist.
Ascacibar, unser Mann fürs Grobe. Muss etwas spielen was er nicht kann. Sollte man halten.
Gente, der Abgetauchte. Wird Zeit, dass er über das Ende der aktiven Karriere nachdenkt.
Castro, gute Standards und den Laden auf niederem Niveau zusammen halten reicht nicht. Max Backup.
Didavi, in Liga 2 wohl noch zu gebrauchen, bei Klassenerhalt max als Backup.
Esswein, rennt aber bringt nicht viel. Steht sinnbildlich für die Zahnlosigkeit des VfB. Abgeben.
Thommy, für mich der klassische Mitläufer der keinen Unterschied machen kann. Abgeben.
Zuber, von internationaler Klasse zu Kreisklasse ist es bei ihm ein kurzer Weg. Max Backup.
Akolo, bringt nicht das für die Bundesliga nötige Paket mit. Abgeben.
Gomez, lebt nur noch von seiner Vergangenheit. Sollte seinen Abschied bekannt geben.
Gonzalez, müht sich redlich, bräuchte einen Schatten in dem er gedeihen kann. Halten.

heggi
Schoofseggl
@darkred

Zustimmung in vielen oder mehr oder weniger fast allen Punkten.

Insua und Thommy als Backup wären vertretbar.
Insua: weil er sich identifiziert, kämpft und rennt und als AV auch mal ins 1:1 geht (im krassen Gegensatz zum Beckle)
Thommy: jung und recht dynamisch, auch 1:1, hat im Moment nen richtigen Durchhänger, ist aber zu mehr fähig
Akolo: für mich eigentlich die größte Wundertüte. Ich glaube, dass der im richtigen Umfeld und auf der für ihn besten Position ne echte Granate sein könnte. Ich würde ihm noch ne Chance geben.
Gonzalez: mein größter Widerspruch zu dir. Für mich nur ein junger Esswein, kann rennen und kämpfen, aber mit dem Ball überhaupt nix anfangen. Weg mit, solange noch jemand Geld dafür bezahlt, dem fehlt es an fast allem, was fußballerisch wichtig ist.

Tamasi hat geschrieben:Ich bezweifle, dass Tedesco nach den traumatischen Monaten bei Schalke jetzt schon wieder bereit und "feurig" genug wäre. Gerade weil er ja wohl durchaus ein Kopfmensch ist und sich viele Gedanke macht.


Angeblich gab’s Kontakt. Wobei es auch dämlich wäre, sich nicht mal kurz zu melden, das muss also nichts heißen.

Die Frage ist wohl, ob man denkt, dass man in vier oder fünf Spieltagen noch was rumreißen kann, zumal man von den Fehlern anderer abhängig ist. Fängt ein Trainer jetzt an und lässt sich zu irgendwelchen Maßnahmen hinreißen, die er sonst nicht für nötig hielte, kann viel Porzellan kaputtgehen, das man für die nächste Saison eigentlich noch bräuchte. Ich denke es geht da um solcherlei Überlegungen, nicht so sehr ums Feuer. Obwohl ich an seiner Stelle wahrscheinlich zwei Jahre Urlaub bräuchte. Bin mir auch ziemlich sicher, dass Tedesco keine Lust auf ein Endspiel gegen Schalke hat.

Es fühlt sich so an als habe man den Zeitpunkt verpasst – nicht speziell für Tedesco, sondern überhaupt. Kann nur vermuten, dass Hitzlsperger keine halbgare Lösung wollte und will, mit der man dann verlängern muss, wenn der Klassenerhalt klappt. Nicht vergessen: die Kandidaten stellen ja auch Forderungen, die lassen sich nicht ohne Kompensation hin- und herschieben.

Kommt eigentlich der Widmayer oder nicht?


Branson
Benutzeravatar
Schoofseggl
Der aktuelle Co-Trainer Jesse Marsch vom RB Leipzig wird zur kommenden Saison Cheftrainer beim RB Salzburg.


SkySport. Red Bull ist damit versorgt.
"In jedem Kader gibt es fünf richtig blöde Spieler. Von denen würde einer auf jeden Fall unter der Brücke landen, wenn er nicht Fußball spielen würde."
Hans Meyer

muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben:Es fühlt sich so an als habe man den Zeitpunkt verpasst – nicht speziell für Tedesco, sondern überhaupt.


Dem stimme ich zu. Der ideale Zeitpunkt wäre vor Hannover gewesen. Gegen Hannover hätten wir wohl auch mit 5 Essweins gewonnen, das Team ist noch fertiger als unser VfB. Dann wäre der neue Trainer mit einem Sieg gestartet und hätte es etwas leichter gehabt.

Aber ich habe noch irgendeinen Artikel in der StZ in Erinnerung, in dem es darum ging, dass Dietrich sich diese Saison irgendwie duchwursteln will in der Hoffnung, die Klasse zu halten und danach aufzuräumen, also alles unterhalb von ihm. Reschke war der erste Ballast, der entfernt wurde um den Druck etwas von seiner Person zu nehmen. Mit der Installation von Hitzlsperger und Mislintat hat er vermutlich gehofft, dass es etwas ruhiger wird und der Trainer erst mal etwas aus der Schusslinie gerät, aber jetzt ist es halt etwas spät, denn welcher halbwegs ambitionierte Trainer übernimmt als Feuerwehrmann das Team für die letzten Spiele, um nächste Saison wieder Platz zu machen? Man müsste schon Hinkel oder Willig nehmen, aber das wäre jetzt eine Verzweiflungstat, und Huub ist erstens beim Konkurrenten und hat zweitens ebenfalls nicht die herausragenden Erfolge auf Schalke.

de mappes
Spamferkel
wenn Dietrich der machtgeile typ ist, von dem hier oft geredet wird, verstehe ich nicht ganz, wieso einige hier drin glauben, dass er Weinzierl unbedingt halten will...ich dachte Personen sind dem völlig egal...den SD hat er auch schon zweimal getauscht...das passt irgendwie nicht zusammen
Don't criticize what you can't understand

muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
de mappes hat geschrieben:wenn Dietrich der machtgeile typ ist, von dem hier oft geredet wird, verstehe ich nicht ganz, wieso einige hier drin glauben, dass er Weinzierl unbedingt halten will...ich dachte Personen sind dem völlig egal...den SD hat er auch schon zweimal getauscht...das passt irgendwie nicht zusammen


Nun, Dietrich wird wissen dass Weinzierl der Wunschkandidat von Reschke war, und Reschke war seine Geburt. Wenn er jetzt also den 3 Trainer und 2 Sportdirektor in 2,5 Jahren feuert, fällt das nicht mehr positiv auf ihn zurück... es gibt eine Grenze zwischen "entschlossen Handeln" und "Aktionismus"

Wenn er die Saison überlebt, Weinzierl absägt und danach zeitgleich nach dem Klassenerhalt einen Nachfolger präsentiert, kommt er besser aus der Geschichte raus als wenn er jetzt den Trainer kickt, zumal der Nachfolger als Feuerwehrmann erst mal gefunden werden müsste, und Huub ist halt schon vergeben.


cordoba
Granadaseggl
Muffinho,
das hast du aber schoen erklaert.
-
Ich finde die Idee von Nice Weather mit Widmayer interessant. Wenn man den Rainer frueher, d.h. sofort bekommen koennte, waere das mein Kandidat fuer die Leitung der letzten Spiele dieser Saison.
Mensch freue Dich.


cordoba
Granadaseggl
Widmayer wird anscheinend sicher zur naechsten Saison kommen (einer, der neuen Co- Trainer?)
Nach dieser Saison rueckt dieser in die Zweite Reihe und der Wunschtrainer (der Oesi fuer die 2. Liga? oder Mr. X) kann wie geplant zur neuen Saison beginnen.
Waere eine elegante Loesung.
Ob dem Widmayer der Nichtabstieg eher zuzutrauen ist, muessen andere beurteilen.
Mensch freue Dich.



Iron
Halbdaggl
Nice Weather hat geschrieben:
Tamasi hat geschrieben:Ich bezweifle, dass Tedesco nach den traumatischen Monaten bei Schalke jetzt schon wieder bereit und "feurig" genug wäre. Gerade weil er ja wohl durchaus ein Kopfmensch ist und sich viele Gedanke macht.


Angeblich gab’s Kontakt. Wobei es auch dämlich wäre, sich nicht mal kurz zu melden, das muss also nichts heißen.

Die Frage ist wohl, ob man denkt, dass man in vier oder fünf Spieltagen noch was rumreißen kann, zumal man von den Fehlern anderer abhängig ist. Fängt ein Trainer jetzt an und lässt sich zu irgendwelchen Maßnahmen hinreißen, die er sonst nicht für nötig hielte, kann viel Porzellan kaputtgehen, das man für die nächste Saison eigentlich noch bräuchte. Ich denke es geht da um solcherlei Überlegungen, nicht so sehr ums Feuer. Obwohl ich an seiner Stelle wahrscheinlich zwei Jahre Urlaub bräuchte. Bin mir auch ziemlich sicher, dass Tedesco keine Lust auf ein Endspiel gegen Schalke hat.

Es fühlt sich so an als habe man den Zeitpunkt verpasst – nicht speziell für Tedesco, sondern überhaupt. Kann nur vermuten, dass Hitzlsperger keine halbgare Lösung wollte und will, mit der man dann verlängern muss, wenn der Klassenerhalt klappt. Nicht vergessen: die Kandidaten stellen ja auch Forderungen, die lassen sich nicht ohne Kompensation hin- und herschieben.

Kommt eigentlich der Widmayer oder nicht?


Es wird diese Saison nur noch um die Relegation gehen.

Also 2 Spiele und über einem Monat Vorbereitungszeit und jede Menge Testspiele.

Den Klassenerhalt in Schalke zu schaffen wäre ja Träumerei ... von daher wäre jetzt ein idealer Zeitpunkt... außer man plant weiter mit Weinzierl.

cordoba
Granadaseggl
@ NW
naja, ein Grund, weshalb sie an Weinzierl festhalten, koennte sein, dass Zusagen von Trainern fuer die 1. und/ oder 2. Liga bereits vorliegen.
Nur kann derjenige jetzt halt noch nicht weg.

btw.
ist in der Schweiz nicht schon Saisonende?
Vielleicht moechte ja ein Trainer von dort Ueberstunden machen.
Bonusspiele sozusagen.
Mensch freue Dich.

Iron
Halbdaggl
cordoba hat geschrieben:@ NW
naja, ein Grund, weshalb sie an Weinzierl festhalten, koennte sein, dass Zusagen von Trainern fuer die 1. und/ oder 2. Liga bereits vorliegen.
Nur kann der derjenige jetzt halt noch nicht weg.


Wenn man von Weinzierl nicht mehr überzeugt wäre, dann würde es mit der bisherigen Bilanz von dem Trainer wohl wenig Sinn machen weiterzuarbeiten. Oder glaubst du die Spieler bekommen nichts mit wenn es da schon Zusagen gäbe...

cordoba
Granadaseggl
Feste Zusagen/ Vorvertraege fuer die neue Saison.
Die wollen die bereits auf dem Tisch liegende Planung (neue Saison, ohne Weinzierl) nicht aendern/ verwaessern, wenn sie jetzt den Trainer austauschen.

Was schwebt Dir denn als Loesung vor?
Mensch freue Dich.

Aleksiander
Granadaseggl
Auswurf hat geschrieben:war der name deshalb genannt worden
und was kann Widmayer? steht der zu unrecht in reihe 2?

ich frage, weil ich es nicht weiss


Mein "ichhabdasmalgelesen" ist, dass Widmayer gar nicht Cheftrainer sein will.
Er sieht sich als fleissiger Teil eines Ganzen.
Nächster Halt: Wiederaufstieg!

cordoba hat geschrieben:@ NW
naja, ein Grund, weshalb sie an Weinzierl festhalten, koennte sein, dass Zusagen von Trainern fuer die 1. und/ oder 2. Liga bereits vorliegen.
Nur kann derjenige jetzt halt noch nicht weg.


Zum Beispiel. Aber so ein Abstieg ist halt auch sauteuer, da fragt man sich schon, ob man nicht alles versuchen sollte, inklusive einer hysterischen Feruerwehrverpflichtung. Keine Ahnung, ist zum Glück nicht meine Baustelle.

cordoba
Granadaseggl
Eine weitere Moeglickeit waere, jetzt, sofort einen Trainer aus dem Hut zu zaubern, der den Abstieg 'garantiert' verhindert. Mit 2-Jahresvertrag. Wenn's sein muss.

Den schickt man dann zur neuen Saison in den wohlverdienten 23- Monate-Urlaub und macht nach Plan weiter.
Billiger als ein Abstieg allemal.
Mensch freue Dich.