418 Beiträge


fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
FLX81 hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:dietrich scheint zu liefern.


Jo, er hält deutlich länger die Gosch, als ich es ihm zugetraut hätte, Applaus dafür. Das Porsche-Nachwuchs-Gedöns willst du jetzt ja hoffentlich nicht ernsthaft als auf seinem Mist gewachsen bezeichnen.

Na, er hat es sich - siehe sein Wahlkampf - zumindest zu eigen gemacht, dass die Jugend einen eigenständigen Sponsor bekommt, um eine stabile Finanzierung unabhängig vom sportlichen Erfolg der ersten Mannschaft zu gewährleisten. Das war doch auch der einzige Programmpunkt mit Substanz. Also, wenns nicht auf seinem Mist gewachsen ist, dann hat er das Pflänzchen doch noch weiter gedüngt.

de mappes
Halbdaggl
A-Jugend verliert gegen den Vorletzten Nürnberg 2:1 und ist noch 3 Punkte vor einem Abstiegsplatz

B-Jugend hat gegen den letzten 4:0 gewonnen und ist 6.
Dort geht nach oben nix mehr...die A-Jugend muss aufpassen, nicht weiter runter zu rutschen

in beiden ligen weiterhin ausgburg erster.
in der a-jugend bundesliga sogar als aufsteiger
würd mich mal interessieren ob das spezielle gründe hat oder obs eher zufall ist





hades
Lombaseggl
Es ist wirklich bedenklich.
Talent haben sie natürlich alle, und jeder kann es noch in die BL schaffen. Aber das gilt für alle Nachwuchsspieler von allen Bundesligisten im gleichen Maß.
Allein, Juwelen macht man nirgendwo aus.
Während bei Leverkusen und Dortmund die 17- und 18-Jährigen in CL-Mannschaften reüssieren, heissen beim VfB in der zweiten Liga die aktuellen "Hoffnungsträger" Mart Ristl und Besuschkow.


de mappes
Halbdaggl
Wie schon im amateure thread geschrieben, gab es heute eine 1:3 heimpleite gg Ingolstadt

Klar haben viele aufgeholt im jugend Bereich, aber mit der truppe (heutige aufstellung mit eigentlich allen stammspielern, die mir aus den Berichten der Vergangenheit noch geläufig waren) auf nem AbstiegsPlatz stehen ist lächerlich.
Was geht da nur ab?

Herrenberger
Seggele
de mappes hat geschrieben:... aber mit der truppe ...auf nem AbstiegsPlatz stehen ist lächerlich.


Was die U19 betrifft: Was ist daran lächerlich?
Zum Vergleich: War es lächerlich, dass letzte Saison die Profis abgestiegen sind?

Ich meine nein! Es war auch nicht Pech. Es ist einfach das Ergebnis eines mehrjährigen Niedergangs. Und die Therapie scheint ja nicht so einfach zu sein, wie man sieht. Selbst dann wenn man das Problem im Verein durchaus sieht.
..... dabei hätte er Dinge erlebt, die er sich niemals hätte vorstellen können.

de mappes
Halbdaggl
Man kann dies nur bedingt vergleichen, da die kräfteverhältnisse ganz unterschiedlich sind.

Bei der ersten war es bereits mit dem kader lächerlich
Undunglücklich war es auch u.a.wegen der Verletzungen.

Bei der a-jugend wäre es noch lächerlicher.
So zumindest meine Meinung dazu.

CoachingZone
Granadaseggl
Heute hat mit der U17 nach längerer Zeit mal wieder eine Juniorenmannschaft des VfB ein Derby gegen den KSC gewonnen. Endergebnis 0:1 in Karlsruhe.

Die U17 hat sich in den vergangenen Wochen systematisch nach oben gearbeitet und liegt momentan auf dem 4. Platz, mit nurmehr drei Punkten Rückstand zum Tabellenführer.

Ist eigentlich ob des Chaos, das in der Vorbereitung geherrscht hat, mal wieder ein positives Zeichen.


fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
CoachingZone hat geschrieben:....
Ist eigentlich ob des Chaos, das in der Vorbereitung geherrscht hat, mal wieder ein positives Zeichen.

Ich tipp mal, die B-Jugend war auch nicht ganz so betroffen vom Doppelabstieg. Außerdem waren die ansonsten, weitgehend unabhängig vom Trainer immer vorne mit dabei.
Die U19 mutiert zum Sorgenkind.

CoachingZone
Granadaseggl
fkAS hat geschrieben:
....
Ist eigentlich ob des Chaos, das in der Vorbereitung geherrscht hat, mal wieder ein positives Zeichen.

Ich tipp mal, die B-Jugend war auch nicht ganz so betroffen vom Doppelabstieg. Außerdem waren die ansonsten, weitgehend unabhängig vom Trainer immer vorne mit dabei.


Laut des tm-Insiders @scoutsowieso (den müsstest du eigentlich kennen - du liest dort ja auch mit, oder :?: ) war wohl die Jugend bis runter zur U16 vom Abstieg der ersten Mannschaft mitbetroffen, da in der Vorbereitung von unten nach oben die jeweiligen Kader mit jüngeren Spielern aufgefüllt worden sind, so dass es insbesondere bei der zweiten Mannschaft sowie A- und B-Jugend keine richtige Vorbereitung auf die Saison mit den dafür vorgesehenen Spielern gegeben hat. Die U17 hatte ja ebenso wie die U19 einen schwierigen Start, scheint sich mittlerweile aber gefangen zu haben.

fkAS hat geschrieben:Die U19 mutiert zum Sorgenkind.


Yep. Und das, obwohl noch unter Dutt vorgesehen war, in dieser Saison mit einer starken U19 mal wieder um den deutschen Meistertitel mitzuspielen!

Gut, Özcan hat den Sprung zu den Profis geschafft und fehlt natürlich. Und sonst? Enttäuschte Spieler? Philipp Köhn beispielsweise hatte ja Abwanderungsgedanken (nach Leipzig). Durfte ja deswegen in den ersten Partien nicht spielen. Dijon Ramaj, der die komplette Vorbereitung bei den Profis bestritt und sich vielleicht mehr ausgerechnet hatte? Verletzungen wichtiger Spieler? Oder Fehleinschätzung, was die tatsächliche Stärke der Spieler angeht? Oder doch ein Fehlgriff beim Trainerteam und Kai Oswald ist nicht das Trainertalent als das er gehandelt worden ist?

Bin ja schon sehr gespannt, was sich in den kommenden Monaten im Jugendbereich ändern wird. Thomae soll ja wohl wirklich bloß bis zur Winterpause Chef der II. bleiben. Die Stuttgarter Medien spekulieren auf eine interne Lösung, was die Nachfolge angeht (Heiko Gerber), wissen aber eigentlich überhaupt nichts.

Also wait and see.

Bloß absteigen sollten weder der VfB II noch die U19 - das wäre tatsächlich eine mittlere Katastrophe für die Jugendarbeit des VfB.

de mappes
Halbdaggl
richtig.
der abstieg dieser beiden teams hätte weitreichende konsequenzen
bei der 2. wird man auch von anderen abhängig sein, wenn man in die zone der "kann"-Absteiger rutscht.
Die A-Jugend muss das einfach schaffen...das ist ja unmöglich wie die stehen




Manolo
Granadaseggl
Fand es schade, dass kein Journailist in der PK nachgehakt hat, als Wolf erzählte, dass es bei den BVB-Junioren unter ihm anfangs auch nicht rund lief. Hätte mich schon interessiert, was und ob die damals was geändert haben.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

CoachingZone
Granadaseggl
Die U19 spielt ja erst Anfang Februar wieder und startet nach gelungener Vorbereitung hoffentlich durch.

Die U17 hat heute mit 4:0 gegen die B-Jugend der Löwen gewonnen und sich vorerst an die Tabellenspitze der Bundesliga Süd/Südwest gesetzt, vorerst deswegen, weil einige Mannschaften dahinter noch spielen und/oder Nachholpartien zu absolvieren haben. Aber immerhin!



CoachingZone
Granadaseggl
Heiko Gerber macht im März 2017 seinen Fußball-Lehrer und war deshalb im letzten Jahr bei der U16 tätig, weil es da nicht so sehr ins Gewicht fällt, wenn er immer wieder für die diversen Lehrgänge fehlt. Kann mir also schon vorstellen, dass da danach so oder so eine Beförderung vorgesehen war. Davor hat er ja erfolgreich die U17 trainiert, und er gilt wohl als großes Trainertalent (laut diverser Insider von tm.de).

Oswald scheint wohl eher der große Motivator zu sein, wenn man eben diesen Insidern glauben mag, taktisch ist er wohl (noch) nicht so überzeugend.

Vielleicht war der Wechsel schon abgesprochen, vielleicht ist das nun dem genaueren Schindelmeiserschen Hinsehen geschuldet, vielleicht erhofft man sich von dem Wechsel ein Reset für die Mannschaft. Mal sehen, was in den kommenden Tagen noch so kommuniziert wird...