2428 Beiträge









de mappes
Spamferkel
FLX81 hat geschrieben:http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/632460/artikel_260-millionen-euro-geldsegen-fuer-mainz-05.html

Also das ist schon ein guter Deal. Vielleicht würde so was für uns doch auch mal Sinn machen? Grade bei der Qualität von unseren Marketingheinis. Hey, vielleicht kann der Hlousek ja auch Marketing... :stumm:


bei diesen deals frage ich mich immer, wie da angeblich beide parteien vorteile draus ziehen können...gut bin da aber auch laie


Als Antwort auf einen der vielen Ironismen:

Iron hat geschrieben:bei unserer Frühung ist das der wievielte Versuch eine Philosophie einzuführen?


Das ist eine leere Frage. Beim VfB wurde die Philosophie von den Medien am Spiel abgelesen, und der Verein hat sich das dann halt zu eigen gemacht. Erwin Staudt hat sich immer darauf verlassen, dass die Jugendarbeit die Kohlen aus dem Feuer holt – was an der Schnittstelle zwischen Jugend und Profis effektiv dafür getan wurde, ist eine andere Frage. Unter Mäuser stand die Philosophie auf einem Blatt Papier und blieb auch dort.

Einstweilen versucht jeder Trainer, eine Spielidee zu verwirklichen, die sich möglichst auch mit den Wünschen des Vereins deckt – irgendeiner muss das halt weiter oben dann zusammenhalten, anstatt immer den Trainer zu verpflichten, der gerade verfügbar ist.

Team Dutt ist jetzt der Autor, und anscheinend hat er den Segen und das Vertrauen der Vereinsführung. Das ist für mich ein erkennbarer Unterschied. Von ihm und von Zorndinger kommen konkrete Aussagen zur Spielidee und zu ein paar anderen Dingen – in manchen Bereichen muss man sehen ob’s klappt, in anderen Bereichen wird man das nie beurteilen können, und manche Maßnahmen sind unabhängig vom sportlichen Erfolg richtig und überfällig, zum Beispiel mehr Experten dazuzuholen.

Wenn sowohl die Klasse gehalten werden kann als auch eine Tendenz nach oben erkennbar ist, dann liegt für mich auch Bernd Wahler im Zeitplan: dass die Aufräumarbeiten 2 Jahre gedauert haben, überrascht mich nicht.

Man kann natürlich denken, dass Zorndinger dem Verein von oben bis unten eine neue Spielweise überstülpt, und dass das eine andere gewesen wäre, wenn ein anderer Trainer verfügbar gewesen wäre. Das wird man sehen, wenn er mal weg ist – ist zum jetzigen Zeitpunkt eine müßige Diskussion.

Ein Problem, das weiterhin besteht, ist die Handlungsfähigkeit: zu viele Entscheidungen müssen mit Rücksicht auf den Nachbarn getroffen werden – oder können gar nicht getroffen werden, weil Daimler die Hand drauf hat.

darkred
Benutzeravatar
Granadaseggl
Besonnene Darstellung :prost:

Man kann natürlich denken, dass Zorndinger dem Verein von oben bis unten eine neue Spielweise überstülpt, und dass das eine andere gewesen wäre, wenn ein anderer Trainer verfügbar gewesen wäre. Das wird man sehen, wenn er mal weg ist – ist zum jetzigen Zeitpunkt eine müßige Diskussion.


Ich denke, dass die jetzt eingeschlagene, große Linie bleibt, auch wenn der Trainer gehen/gegangen werden sollte. Ich bin sogar davon überzeugt, dass auch ein Zorniger alternative Wege einschlagen könnte, wenn er merkt, dass seine "reine Lehre" auf Dauer nicht das gewünschte Maß an Erfolgserlebnissen einbringt.

schnatz-stg
Benutzeravatar
Seggl
darkred hat geschrieben:Besonnene Darstellung :prost:

Ich bin sogar davon überzeugt, dass auch ein Zorniger alternative Wege einschlagen könnte, wenn er merkt, dass seine "reine Lehre" auf Dauer nicht das gewünschte Maß an Erfolgserlebnissen einbringt.


Das hoffe ich schwer. Vor allem aber auch, weil sich Gegner irgendwann auf ein eingleisiges System einstellen können und werden. Bei Dortmund etwa wird dies bestimmt einen großen Teil zum schwachen Abschneiden vor allem in der Vorrunde mit beigetragen haben.

Hätte Stevens in der Rückrunde nicht irgenwann das System umgestellt, wären wir mit großer Sicherheit nicht an, sonderm im Abgrund gestanden. Das wird Zorniger aber auch wissen. Im Gegensatz zu mr hat er sein Fach gelernt.

Die große Vereinspolitik sollte sich ganz klar am Barcelona-Prinzip orientieren. Aber das wurde ja in der schwäbischen Variante bereits angekündigt.

Iron
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben:Als Antwort auf einen der vielen Ironismen:

Warum in einem anderen Thread, so findet man ja nix mehr.

Nice Weather hat geschrieben:Das ist eine leere Frage. Beim VfB wurde die Philosophie von den Medien am Spiel abgelesen, und der Verein hat sich das dann halt zu eigen gemacht. Erwin Staudt hat sich immer darauf verlassen, dass die Jugendarbeit die Kohlen aus dem Feuer holt – was an der Schnittstelle zwischen Jugend und Profis effektiv dafür getan wurde, ist eine andere Frage. Unter Mäuser stand die Philosophie auf einem Blatt Papier und blieb auch dort.


Eigentlich beziehe ich mich auf aktuell handelnde Personen und das Thema hat Wahler schon zu Beginn seiner Amtszeit angeschnitten.

Nice Weather hat geschrieben:Einstweilen versucht jeder Trainer, eine Spielidee zu verwirklichen, die sich möglichst auch mit den Wünschen des Vereins deckt – irgendeiner muss das halt weiter oben dann zusammenhalten, anstatt immer den Trainer zu verpflichten, der gerade verfügbar ist.


Ich würde eher sagen, man verpflichtet einen Trainer der zur Mannschaft und auch Umfeld passt. Da muss halt der Manager wissen ob das zusammenpasst oder nicht. In den letzten 2 Spielzeiten hatte man das Gefühl, dass da nix zusammenpasst. Man kann mit diesen Spieler kein Spiel von hinten aufbauen und den Gegner ausspielen. Enttäuscht muss man sein, dass so erfahrene Leute wie Bobic und Veh das dennoch versucht haben, oder dass Schneider hier nicht abgelehnt hat.

Nice Weather hat geschrieben:Team Dutt ist jetzt der Autor, und anscheinend hat er den Segen und das Vertrauen der Vereinsführung.
Blieb ja auch nicht mehr viel übrig. Ohne Dutt gäbe es niemand und das ist ein Armutszeugnis für so ein Traditionsverein.


Nice Weather hat geschrieben:Von ihm und von Zorndinger kommen konkrete Aussagen zur Spielidee und zu ein paar anderen Dingen – in manchen Bereichen muss man sehen ob’s klappt, in anderen Bereichen wird man das nie beurteilen können, und manche Maßnahmen sind unabhängig vom sportlichen Erfolg richtig und überfällig, zum Beispiel mehr Experten dazuzuholen.


Umstruktuierungen hat man schon mit Bobic gemacht. Torwartschule, Konditionstrainer,...In den Jugendbereichen hat ein Becker dazugeholt oder diesen Kienle, wollte alte Zöpfe abschneiden... ist da nix geschehen oder verpfufft das weil man da schon am Limit arbeitet? Den Adrion hat man ja auch zurückgeholt, dann die Rolle rückwärts mit den vielen Trainerentlassungen und Bobic/Schneider.

Nice Weather hat geschrieben:Wenn sowohl die Klasse gehalten werden kann als auch eine Tendenz nach oben erkennbar ist, dann liegt für mich auch Bernd Wahler im Zeitplan: dass die Aufräumarbeiten 2 Jahre gedauert haben, überrascht mich nicht.


Das sind keine Aufräumarbeiten von Wahler, das waren Versuche die kläglich gescheitert sind.


Nice Weather hat geschrieben:Man kann natürlich denken, dass Zorndinger dem Verein von oben bis unten eine neue Spielweise überstülpt, und dass das eine andere gewesen wäre, wenn ein anderer Trainer verfügbar gewesen wäre.


Fraglich ist ob die Spielsweise in der Jugend verantwortlich ist ob jemand den Sprung schafft oder nicht.

Kronenclub
Granadaseggl
Umstruktuierungen hat man schon mit Bobic gemacht. Torwartschule, Konditionstrainer,...In den Jugendbereichen hat ein Becker dazugeholt oder diesen Kienle, wollte alte Zöpfe abschneiden


Bobic hat keine alten Zöpfe abgeschnitten sondern Leute entsorgt die er nicht mochte...
der ganze Umbau in der Jugend, den ich damals schon katastrophal genannt habe, hier aber verteidigt wurde war eine reine persönliche Sache von Bobic.
Da hat er die diejenigen entsorgt die zu stark für ihn waren.
#freekevin#




de mappes
Spamferkel
Kronenclub hat geschrieben:
Umstruktuierungen hat man schon mit Bobic gemacht. Torwartschule, Konditionstrainer,...In den Jugendbereichen hat ein Becker dazugeholt oder diesen Kienle, wollte alte Zöpfe abschneiden


Bobic hat keine alten Zöpfe abgeschnitten sondern Leute entsorgt die er nicht mochte...
der ganze Umbau in der Jugend, den ich damals schon katastrophal genannt habe, hier aber verteidigt wurde war eine reine persönliche Sache von Bobic.
Da hat er die diejenigen entsorgt die zu stark für ihn waren.


nicht nur du...

darkred
Benutzeravatar
Granadaseggl
Kronenclub hat geschrieben:
Umstruktuierungen hat man schon mit Bobic gemacht. Torwartschule, Konditionstrainer,...In den Jugendbereichen hat ein Becker dazugeholt oder diesen Kienle, wollte alte Zöpfe abschneiden


Bobic hat keine alten Zöpfe abgeschnitten sondern Leute entsorgt die er nicht mochte...
der ganze Umbau in der Jugend, den ich damals schon katastrophal genannt habe, hier aber verteidigt wurde war eine reine persönliche Sache von Bobic.
Da hat er die diejenigen entsorgt die zu stark für ihn waren.



Kommt der Realität wohl recht nahe.
Wenn man im Nachhinein gehört hat, wie viel Porzellan der Superallrounder Becker zerschlagen und wie wenig er im Sinne sportlichen Erfolgs erreicht hat, da könnte einem gleich wieder der Kamm schwillen.

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Wen hat Bobic eigentlich im Jugendbereich entsorgt?
Den Seeberger. Bei Schrof und Albeck fragt sich ob gegangen worden und ob Differenzen mit Bobic oder eher Bruno oder anderen? Einige wie Adrion, Kienle, Korkut ... wurden ja abgeworben.

Was Dutt/Zorniger versuchen scheint aber schon anspruchvoller und die Veränderungen sichtbarer. Bspw. dass die Jugendtrainer mit ins Traininglager der Profis kommen. Aber was sonst noch umgesetzt wird, da müsste man näher dran sein, um das zu beurteilen.

Wer trainiert eigentlich jetzt die U17? Macht das der Oswald? Ist der gut?


Kronenclub
Granadaseggl
Bei Schrof und Albeck fragt sich ob gegangen worden und ob Differenzen mit Bobic oder eher Bruno oder anderen?


Hier stellt sich zuerst einmal die Frage warum Bobic in der Jugend von Schrof und Albeck aussortiert wurde. Und es war nicht der körperliche Nachteil den man als Grund genannt hat.
#freekevin#

DGH
Benutzeravatar
Seggele
Kronenclub hat geschrieben:
Bei Schrof und Albeck fragt sich ob gegangen worden und ob Differenzen mit Bobic oder eher Bruno oder anderen?


Hier stellt sich zuerst einmal die Frage warum Bobic in der Jugend von Schrof und Albeck aussortiert wurde. Und es war nicht der körperliche Nachteil den man als Grund genannt hat.

weisst du das sicher?