4442 Beiträge

Balbriggan
Seggl
Ja genau, weiter so. Stallgeruch, ehemaliger VfBler. Bloß nix von außen, könnte ja die inzestuösen Strukturen zerstören.
Bauraklub bleibt Bauraklub, der Hitz als SD, hehe. Ich fass es immer noch nicht. Da freust dich das der rheinische Dampfplauderer weg ist, und dann stellen sie uns den Hitz vor.
Der Hitzelsperger ohne jegliche Erfahrung soll jetzt mit den abgewichsten Gentners und Castros den Klassenerhalt schaffen. Ach so, der Enteierte Trainer darf sich jetzt für ein Spiel nochmal die Aufstellung diktieren lassen. Von Hitz :nod:

Lenny
Benutzeravatar
Granadaseggl
Als mal jemand von außen da war, der das versucht hat, wurde er trotz Aufstieg, Ausgliederung und teilweise Klasse-Transfers unter Vortäuschung falscher Tatsachen und unverschämten Denunzierungen verjagt wie ein reudiger Köter. Und wenn ich mich recht erinnere, hast du über den auch rumgejammert. ;) Wer soll es denn sonst machen? Glaubsch da kommt jemand Gescheites von auswärts? Wir können sogar froh sein, dass der Hitz da ist. Der hat wenigstens a bissle was in der Birne.

publicenemy
Granadaseggl
Wieso willst du ihm keine Chance geben? Erfahrung als SD hat er nicht, aber er war viele Jahre als Profi international unterwegs, ist medienerfahren und leitet seit ein paar Jahren das NLZ des VfB. Keine schlechte Vita in meinen Augen. Und er scheint ein positiver Typ zu sein. Das scheint mir in diesem Umfeld extrem wichtig zu sein.

Er sollte halt noch jemanden findet, der WD elegant "killt". Vielleicht übernimmt dies aber auch die CK.


de mappes
Spamferkel
Nice Weather hat geschrieben:Im Artikel steht, dass Schwarz zusammen mit Stefan Reuter die Augsburger “Denkfabrik” sei. Das liest sich natürlich gut, weil man sich ja immer wundert, wie sich dieser Pipiverein Jahr für Jahr in der Liga halten kann.

Bisher natürlich nur ein Gerücht. “Könnten sie sich vorstellen, zu uns zu kommen? Der Herr Dietr…” – *Klick*


Pipiverein ist gut
Die konnten alle Leistungsträger behalten nach der letzten Saison
Sogar finbogasson entgegen der premier league Millionen
Das muss man erstmal schaffen
Don't criticize what you can't understand



Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Balbriggan hat geschrieben:Ja genau, weiter so. Stallgeruch, ehemaliger VfBler. Bloß nix von außen, könnte ja die inzestuösen Strukturen zerstören.
Bauraklub bleibt Bauraklub, der Hitz als SD, hehe. Ich fass es immer noch nicht. Da freust dich das der rheinische Dampfplauderer weg ist, und dann stellen sie uns den Hitz vor.
Der Hitzelsperger ohne jegliche Erfahrung soll jetzt mit den abgewichsten Gentners und Castros den Klassenerhalt schaffen. Ach so, der Enteierte Trainer darf sich jetzt für ein Spiel nochmal die Aufstellung diktieren lassen. Von Hitz :nod:


Ich sag's gern nochmal, dass man ehemalige Spieler wie Hitzlsperger einbinden und Verantwortung geben muss, und eben nicht Hansi Müller oder Hermann Ohlicher als Grüß-August im AR parken.

Hitz kennt den Laden jetzt seit über zwei Jahren aus anderer Perspektive, hat definitiv was in der Birne, und vor allem mehr auf dem Kasten, als seine eher zurückhaltende Art vermuten lässt.



BlauesTrikot
Granadaseggl
Aus dem Kicker über das Spiel von D gegen Tottenham

Man wird mit einiger Spannung beobachten, wie der Fußballlehrer die erste Krise unter seiner Stabführung meistert, es ist nicht nur eine Delle, wie man nach dem samstäglichen 3:3 gegen Hoffenheim noch wohlmeinend glauben mochte. Wenn Roman Bürki "rigoroseres Verteidigen" fordert, klingt das wie ein Verzweiflungsruf. Dortmunds Torhüter hat fehlende Robustheit schon häufiger bemängelt, er muss sich fühlen wie eine Platte mit Sprung, es ändert sich nichts. Hat die Mannschaft doch wieder ein Mentalitätsproblem, das durch geschickte Zukäufe im Sommer längst überwunden schien? Kann sie nicht mehr beißen? Sich in Zweikämpfe werfen und Widerstand zeigen? Wohin ist die Disziplin entschwunden, die die Mannschaft unter neuer Führung wieder gewonnen hatte?

Wenn da nicht ein Bild von Dortmund drüber stehen würde, könnte man meinen, es dreht sich um uns :lol:


darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
Da will man nach dem Highfly halt alles spielerisch lösen und vergisst dabei die Grundtugenden.
Ja, ich weiß, nen Heiermann ins Phrasenschwein ... aber es ist schon was dran.
Die royalen Madrilenen wären gestern auch fast in Holland unter die Räder gekommen, aber da hat es die individuelle Klasse letztlich wett gemacht. Aber groß gebissen haben die auch nicht.

Ach, Fußball. Ich gebe zu bedenken, dass alle alle alle genau das vom ersten Tag an vorausgesagt haben: trotz Witsel und Delaney und Pisscheck eine junge Mannschaft, die ihr Lehrgeld noch etc. etc.

Der VfB kickt von Anfang an eine alte Grütze zusammen, das ist nicht genau dasselbe.

P.S. Oder doch? Diskutieren Sie.




cron