285 Beiträge

de mappes
Spamferkel
Goofy hat geschrieben:Jetzt glaube ich dir wirklich, dass du eine Spielerfrau bist. Das schaut sich doch sonst keiner an.


spielerfrau hat geschrieben:Testspiele haben keine Bedeutung.



:lol:

de mappes
Spamferkel
tommes hat geschrieben:
Jetzt glaube ich dir wirklich, dass du eine Spielerfrau bist. Das schaut sich doch sonst keiner an.

Dass Du wenig Fußballspiele siehst, ist mir schon klar.


vielleicht, weil er im gegensatz zu dir selbst ständig unter das leder tritt

Nilkheimer
Granadaseggl
Zuschauermagnet VfB
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

Tamasi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nächstes.

1-0 gegen 1860-II (Regionalliga, 2. Platz). Maxim macht's nach zwei Minuten.

Hier ein Copy-Paste-Potpürri aus dem kicker-Artikel:
Besonders "schade" fand Wolf, dass außerdem Florian Klein mit muskulären Problemen rechts an den Rippen passen musste, er habe in Ingolstadt einen guten Eindruck hinterlassen. Diesmal spielte Benjamin Pavard als Rechtsverteidiger. Ganz vorne stürmte Simon Terodde, weiter mit Maske, etwas hinter Daniel Ginczek. Der zuletzt erkältete Julian Green begann im rechten Mittelfeld.


Nach der Pause kamen die Gäste deutlich besser in die Partie, stellten den VfB mit ihrer Aggressivität vor ein paar Probleme. Da sei man "nach hinten nicht mehr ganz so stabil gewesen" so Wolf, "da haben wir mehr Chancen zugelassen".


Kleine Kuriosität am Rande: Bereits am übernächsten Mittwoch treffen die Stuttgarter wieder auf die Löwen, dann in München in der 2. Liga. Wolf sieht aber keine Gefahr, dass die Sechziger aus dem Testspiel irgendwelche Schlüsse ziehen können. "Bei uns fehlen eh einige Jungs, auch feste Größen." Außerdem sei 1860 nur eingesprungen, weil der österreichische Zweitligist SC Austria Lustenau kurzfristig abgesagt hatte.


Uphoff (46. Bolten) - Pavard, Ristl, Kaminski, Insua - Maxim (80. Ramaj), Ofori - Werner (80. Breier), Green (58. dos Santos) - Terodde - Ginczek