4812 Beiträge

Schlurger
Benutzeravatar
Granadaseggl
CoachingZone hat geschrieben: Und weil beispielsweise der HSV offenbar auch auf der Suche nach IV und DM ist (und vermutlich auch nicht der einzige Verein bleiben wird, der diesbezüglich mit uns konkurriert)


da sag ich mal ganz großkotzig: die spielen inzwischen in einer anderen Liga!
Eine neue Liga ist wie ein neues Leben!

CoachingZone
Granadaseggl
Stimmt. Leider. :evil:

Wobei die Kühne-Millionen allein auch keine Garantie für Transfertreffer sind...

Und wenn die abgebenden Vereine um das Geld wissen, macht das die Spieler auch nicht gerade billiger.

Zudem: Wenn der HSV "höherpreisige" Spieler von kleineren Vereinen verpflichtet, machen die sich wiederum auf die Suche nach preiswerteren Talenten und konkurrieren dann mit dem frisch verdienten Geld ggf. mit dem VfB... Nahrungskette halt.

Mal sehen, was auf der Zugangsseite passiert - Sama, Heise und Tashchy scheinen jedenfalls als für zu leicht befunden worden zu sein.


CoachingZone
Granadaseggl
Exakt. Meine Rede. Ergibt ja auch Sinn, sich von Spielern zu trennen, die nicht einmal eine Option für die Ersatzbank sind. Schafft nur Unzufriedenheit - und der Kader ist dann für ein gutes Training auch viel zu groß.

Maxim wäre in der Tat erst mal ein qualitativ großer Verlust (was das Spielerische angeht). Wenn es stimmt, dass bereits seit vor Weihnachten Verhandlungen laufen, könnte ich mir vorstellen, dass Schindelmeiser da möglicherweise bereits einen Ersatz in der Hinterhand hat. Oder dass bezüglich der Zusammensetzung des Kaders anders geplant wird.

Warten wir's ab.


GrinsiKlinsi
Schoofseggl
Maxim bringt uns in der ersten Liga nicht weiter, er schafft es ja nicht mal in der zweiten Liga zum Stammspieler. Auf dieser Position brauchen wir einen richtig Guten, einer der den Unterschied ausmacht.

Hoffenheim ist seinerzeit auch nur aufgestiegen, weil man in der Winterpause Carlos Eduardo, Demba Ba, Obasi und Ibisevic gekauft hat. Vielleicht erinnert sich JS daran? :mrgreen:


de mappes
Halbdaggl
GrinsiKlinsi hat geschrieben:Maxim bringt uns in der ersten Liga nicht weiter, er schafft es ja nicht mal in der zweiten Liga zum Stammspieler. Auf dieser Position brauchen wir einen richtig Guten, einer der den Unterschied ausmacht.

Hoffenheim ist seinerzeit auch nur aufgestiegen, weil man in der Winterpause Carlos Eduardo, Demba Ba, Obasi und Ibisevic gekauft hat. Vielleicht erinnert sich JS daran? :mrgreen:


Hoffentlich erinnert sich hopp dran :mrgreen:

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
CoachingZone hat geschrieben:Samas hervorstechende Eigenschaft ist seine Schnelligkeit und sein Kopfballspiel. Im Antizipieren von Situationen blieb sein Spiel bislang stark verbesserungswürdig. Spieleröffnung ist auch nicht gerade seine Stärke....

Echt? Mir kam er nicht sonderlich schnell vor. Von seinen Auftritten in der dritten Liga zu urteilen, hab ich mir von Sama nie viel versprochen - obwohl man immer hofft, dass einer aus den eigenen Reihen durchstartet. Aber nun mit 23 ohne größere Perspektive auf die erste Mannschaft ist der Wechsel folgerichtig.

Dass man mit Besuschkow wieder ein großes Talent hergibt, kann ich nicht nachvollziehen. Der hatte mit seinen 18 anfangs in Liga 3 sehr gute Scorerwerte und kam auch in der U19 Nationalelf gut raus. Dass der VfB solche Spieler gleich verliert, wenn sie mal einen Hänger haben und/oder nicht die erwünschten Einsatzzeiten, ist eine sehr bedenkliche Entwicklung.

hades
Lombaseggl
Auch mir ist Sama als ausgesprochen "nicht-schnell" in Erinnerung. Sein erstes Spiel damals gegen St.Pauli war noch sehr ordentlich gekrönt mit zwei sehr guten Offensivkopfbällen. Aber was ich danach noch gesehen habe, ist mit gruselig noch unzureichend umschrieben. Ich hätte nicht erwartet, dass ein Zweitligist da zugreift.

Bei Besuschkow ist die Sachlage ziemlich klar. Bis vor einem (halben) Jahr war er gut unterwegs. Nach den Jugendjahren eine ordentliche Drittligasaison - jedenfalls nach den Statistiken. Über seine Auftritte maße ich mir kein Urteil an, aber die regelmäßigen Einsätze in Liga 3 sprechen eine deutliche Sprache. So was war in den Jahren davor eher selten.
Leider ist der Spieler dieses Jahr komplett abgestürzt und hat völlig den Anschluss verloren. Den sportlich Verantwortlichen trifft meines Erachtens keine Schuld, weil das Beispiel Özcan das Gegenteil beweist. Der war da, als sich die Chance geboten hat und wurde von den Trainern Luhukay und Wolf ständig gebracht. Perfekter als bei Özcan kann eine Profikarriere nicht beginnen. Also keine Rede von den albernen Parolen "den eigenen Talenten wird nicht vertraut, die eigenen Talente werden vergrault" etc.
Der Besuschkow hat's einfach nicht gebracht, obwohl die Chance da gewesen wäre. Özcan lässt grüßen.
Die Entwicklung ist folgerichtig. Trainer Wolf, der von jungen Spielern nachgewiesenermaßen Ahnung hat, ist nicht überzeugt von dem Spieler und sieht aktuell rund 20 andere vor ihm.
Eine Trennung zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist folgerichtig und macht Sinn. Bei Besuschkow hilft nur ein Neustart, und den ermöglicht ihm der Wechsel nach Frankfurt. Dort wird's allerdings auch alles andere als einfach. An mangelndem Mut in Sachen Karriereplanung fehlt es dem Jungen jedenfalls nicht. Ich hätte ihn wohl anders beraten.

Manolo
Halbdaggl
Sunny hat geschrieben:Flum wird gerade bei der Eintracht aussortiert, wäre das nicht einer für uns?


noe, relativ alt (29) was noch okay wäre. aber wohl auch verletzungsbedingt seit 1,5 jahren kaum mehr gespielt.

marco hartmann von dynamo fände ich da interessanter oder wenn es ein junger sein soll taffershofer von würzburg.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
GrinsiKlinsi hat geschrieben:Maxim bringt uns in der ersten Liga nicht weiter, er schafft es ja nicht mal in der zweiten Liga zum Stammspieler. ..
]
Glaube nicht das es aktuell an Maxim liegt. Wolf hat einfach nen anderen Plan. Ich bin bspw. durchaus der Meinung das manche User Ihre Definition in Sachen Stammspieler überdenken sollten.

Eine Startelf besteht aus, wie der Name schon sagt, elf Spielern. Eine Mannschaft aus viel mehr. Wolf hat mehr als nur 11 Stammspieler.

Und was die letzten Jahre angeht. Es ist sehr fraglich ob es eine Qualitätsaussage ist, wenn man in einer Abstiegsmannschaft Stammspieler war und so maßgeblich zum Abstieg beigetragen hat.

Wenn es wirklich darum geht wer uns in der ersten Liga nicht weiterbringt, muss man erstmal die rauswerfen die das schon einmal nachgewiesen haben.

Tamasi
Granadaseggl
Vor allem brauchen wir erstmal "Aufstiegsspieler". Maxim ist da m.E. durchaus eine wichtige Option. Was dann im Sommer passiert, steht auf einem anderen Blatt.

Grundsätzlich wäre ich nicht so angetan davon, wenn jetzt hier ein mittelgroßer Umbruch stattfindet. Munteres Stühlerücken. Tashchy, Heise, Sama... okay, alles nur Reservisten, aber trotzdem... Klein könnte noch gehen... Maxim... das ist doch ein Spieler, der irgendwie "dazugehört". Weiß nicht... Dazu wird ein LV gehandelt, obwohl wir den soliden Insua haben... (falls der verletzt ist, kann ihn Großkreutz ersetzen).

Wir brauchen für den Aufstieg halt auch ein Team, eine Einheit, eine verschworene Truppe. Gerne noch einen Haltungsstarken Spieler fürs DM. Mehr Neue braucht's meiner Meinung nach nicht.

de mappes
Halbdaggl
einen Haltungsstarken Spieler fürs DM


wie meinen?

den rest unterstütze ich aber....maxim halten als erweiterten stamm...gerade im winter keinen zu großen umbruch.
reservespieler kann man eher machen...finde aber ersatz für insua gerechtfertigt, insbesondere wenn klein auch geht und Großkreutz auf RV benötigt wird


Manolo
Halbdaggl
tamasi:
Wir brauchen für den Aufstieg halt auch ein Team, eine Einheit, eine verschworene Truppe


richtig. die bis jetzt abgegeben spieler hatten aber nur sehr geringe chancen auf einsätze und müssten daher verdammt schlechte laune haben und/oder im training durchhängen. beides schadet dem team. auch wenn alle drei menschlich vielleicht verdammt nette typen sind.

bei maxim und klein ist die lage ähnlich. die bekommn zwar ihre einsätze, aber sind beide dennochnicht zufrieden. mit dieser unzufriedenheit wird der verein aber wohl leben, wenn er keinen ersatz auf mindestens gleichen niveau bekommt. wäre jedenfalls sehr verwundert, wenn schindelmeiser und sich der verein einerseits hinstellen und meinen geld wäre nicht das problem, anderseits aber spieler aus dem erweiterten stamm ohne ersatz abgeben würden.
Hier könnte ihre Werbung stehen.


Franco
Benutzeravatar
Seggl
. Januar, 10:50 Uhr: Neue Entwicklung im Fall Alexandru Maxim. Der Berater des Spielers hat gegenüber unserer Zeitung die Gespräche mit Leeds United bestätigt aber auch bekräftigt, dass sie nur mehr lose sind. Überhaupt wird ein möglicher Wechsel in der Winterpause vom Rumänen eher nicht favorisiert, wenn nicht noch ein äußerst lukratives Angebot ins haus flattert. Man wolle den Verlauf der Rückrunde abwarten und dann schauen, welche Optionen sich im Sommer ergeben. „Wir gehen die Sache ganz entspannt an“, sagt Maxims Berater Herbert Briem

Fazit: Maxim bleibt!




hades
Lombaseggl
Woher speist sich die ständige Überlegung, Klein wäre unzufrieden und könnte gehen wollen?

Kleins Familie fühlt sich super wohl hier, er hat noch ein halbes Jahr Vertrag und relativ regelmäßige Einsatzzeiten.

Auch wenn sich manche das wünschen, der Klein geht jetzt auf keinen Fall. Und das ist auch gut so. Kein anderer Spieler hat bis jetzt auf RV bessere Leistungen gebracht, Großkreutz hat lediglich den Bonus des Weltmeisters (und sicher auch Topverdieners), und man kann Klein jederzeit auch auf LV bringen, wenn mit Insua wirklich mal was sein sollte.

Ein großes Umbruch ist das letzte, was wir jetzt benötigen.


Manolo
Halbdaggl
Franco hat geschrieben:. Januar, 10:50 Uhr: Neue Entwicklung im Fall Alexandru Maxim. Der Berater des Spielers hat gegenüber unserer Zeitung die Gespräche mit Leeds United bestätigt aber auch bekräftigt, dass sie nur mehr lose sind. Überhaupt wird ein möglicher Wechsel in der Winterpause vom Rumänen eher nicht favorisiert, wenn nicht noch ein äußerst lukratives Angebot ins haus flattert. Man wolle den Verlauf der Rückrunde abwarten und dann schauen, welche Optionen sich im Sommer ergeben. „Wir gehen die Sache ganz entspannt an“, sagt Maxims Berater Herbert Briem

Fazit: Maxim bleibt!


noe, fazit: maxim will nur bleiben, wenn er kein gutes angebot bekommt.
Hier könnte ihre Werbung stehen.