4812 Beiträge

Manolo
Halbdaggl
fkAS hat geschrieben:Die Aussage von Wolf zu Besuschkow überzeugt mich allerdings nicht ganz. Da würd ich für den Spieler eher eine Leihe anstreben. Die Situation hatten wir ja schon mal mit Yalcin, Khedira, Kimmich, Holzhauser, Gruezo... fürs DM und recht fix wars ziemlich leer auf der Position.


grundsätzlich bin ich da bei dir. an frankfurt kann der vfb aber keinen spieler verleihen. da hätte man am besten schon vor oder zu beginn der saison einen zweitligisten als leiher suchen sollen. war aber aus bekannten gründen (chaos im verein) wohl nicht drin.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Manolo
Halbdaggl
darkred hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:kann natürlich auch sein, dass man vom klassischen 10er wegkommen will und stattdessen offensiv vor allem auf schnelle (außen)spieler setzt. läge ja durchaus im trend, der vor x-jahren begann und am vfb bislang eher vorbeiging.

in diesem fall wäre green evtl. tatsächlich der "maxim-ersatz".


Habe ich auch schon dran gedacht. Aber dann muss im zentralen MF eine dtl. Verbesserung des spielerischen Moments erreicht werden. Da liegt bei uns doch gerade der größte Hund begraben.


jein. ich hab den eindruck, dass schon jetzt am meisten über außen läuft und wir probleme bekommen, wenn mane und asona einen schwarzen tag haben. bislang hatten wir da dann imo keinen wirklichen ersatz, da sowohl maxim als auch özcan dafür zu lahm sind.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Tifferette
Benutzeravatar
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:in diesem fall wäre green evtl. tatsächlich der "maxim-ersatz".


Das sehe ich auch so. Nachdem ich ein wenig herumgelesen habe scheint mir, dass der im Grunde eher hinter den Spitzen (bzw. der Spitze) spielt. Und als Ersatz für Asano oder Mané ist er wohl eher nicht gedacht.

Ich denke, die Zeichen stehen für Herrn Maxim ziemlich klar auf Abschied. Jetzt bitte ganz fix ein Video mit seinen besten Szenen an irgendwelche Scheichs mit Fußballvereinen verschicken.
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'

Mago
Lombaseggl
Das ist überraschend für mich, dass Wolf ihn [Maxim] auch schon jetzt ziehen lassen würde. Ich wäre dagegen, denn der Ersatz kann entweder super funktionieren aber auch total floppen. Ziemlich viel Risiko für meinen Geschmack.

Sehe das Risiko nicht. Gemessen an seinen Einsatzzeiten würde Maxim, wäre er ein Neuzugang, hier doch auch eher als Flop bezeichnet werden.
Und wie schon oben geschrieben wurde - vielleicht geht es gar nicht darum, ihn zu ersetzen, sondern darum, den finanziellen Spielraum für die Kaderplanung zu erhöhen.

Kronenclub
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:
darkred hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:kann natürlich auch sein, dass man vom klassischen 10er wegkommen will und stattdessen offensiv vor allem auf schnelle (außen)spieler setzt. läge ja durchaus im trend, der vor x-jahren begann und am vfb bislang eher vorbeiging.

in diesem fall wäre green evtl. tatsächlich der "maxim-ersatz".


Habe ich auch schon dran gedacht. Aber dann muss im zentralen MF eine dtl. Verbesserung des spielerischen Moments erreicht werden. Da liegt bei uns doch gerade der größte Hund begraben.


jein. ich hab den eindruck, dass schon jetzt am meisten über außen läuft und wir probleme bekommen, wenn mane und asona einen schwarzen tag haben. bislang hatten wir da dann imo keinen wirklichen ersatz, da sowohl maxim als auch özcan dafür zu lahm sind.


Genau aus dem Grund haben wir zentral das Problem und nicht aussen.
#freekevin#


Manolo
Halbdaggl
Kronenclub hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:
darkred hat geschrieben:
Habe ich auch schon dran gedacht. Aber dann muss im zentralen MF eine dtl. Verbesserung des spielerischen Moments erreicht werden. Da liegt bei uns doch gerade der größte Hund begraben.


jein. ich hab den eindruck, dass schon jetzt am meisten über außen läuft und wir probleme bekommen, wenn mane und asona einen schwarzen tag haben. bislang hatten wir da dann imo keinen wirklichen ersatz, da sowohl maxim als auch özcan dafür zu lahm sind.


Genau aus dem Grund haben wir zentral das Problem und nicht aussen.


noch haben wir zentral aber maxim ;) sehe grundsätzlich auch nicht unser hauptproblem in der offensive (chancen haben wir meist gute), sondern defensiv, wo viel zu selten die null steht. der beste "tausch" wäre daher imo maxim weg und dafür einen wirklich guten 6er, der nicht nur aber vor allem abräumen kann, her.
Hier könnte ihre Werbung stehen.


thoreau
Granadaseggl
Sehe ich anders. Zimmermann schätze ich für sein Zweikampfverhalten. Aber am Ball ist er einfach bei Weitem zu schwach. Und auf der 6 eben auch kein reiner Abräumer, sondern mit prinzipiell vielen Ballkontakten. Und auf der Position einen solchen Spieler zu haben nimmt einem im Spielaufbau einfach sehr viele Optionen.

Airwin
Granadaseggl
CoachingZone hat geschrieben:@Auswurf

Danke für die Info. Davon hatte ich wirklich keine Ahnung.

Jetzt ergibt das Ganze plötzlich einen Sinn. Trotzdem finde ich diese "Folklore" doof und irgendwie seltsam. Aber wahrscheinlich bin ich da doch zu sehr ein sich betroffen fühlendes Kind der Nach-Nazi-Zeit.



Für mich sieht das auch eher nach dummer folklore als nach antisemitismus aus. Konnte man übrigens auch schon erahnen , wenn man den im wikipediaartikel verlinkten spiegelbericht liest. Aber die olle strafraumgittare und der nillenheimer hatten ja schon schaum vor dem mund, da war das zuviel verlangt :D .

Auch sportlich überzeugt mich der vorschlag nicht wirklich, hat sich ja aber eh erledigt.

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tifferette hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:in diesem fall wäre green evtl. tatsächlich der "maxim-ersatz".



Ich denke, die Zeichen stehen für Herrn Maxim ziemlich klar auf Abschied. Jetzt bitte ganz fix ein Video mit seinen besten Szenen an irgendwelche Scheichs mit Fußballvereinen verschicken.


Hab gehört in China essen sie Hunde würden sie neuerdings ganz gut zahlen...

Maxim ist für mich bisher die Enttäuschung der Saison, insofern wir noch ne gute Ablöse bekommen wäre ich nicht traurig über seinen Abgang. Er hatte nun wahrlich genug Möglichkeiten sich unter diversen Trainern einen unumstrittenen Stammplatz zu erspielen, irgendwann muss man einen Schlussstrich ziehen.

Gerade nach seinem Auftritt gegen Pauli war ich eigentlich sehr optimistisch, dass er endlich den Durchbruch schaffen würde.
Zitat eines (beleidigten) Pauli-Spielers: " Ein Spieler wie Maxim hat in dieser Liga nichts zu suchen!"

:?

publicenemy
Granadaseggl
Wenn Wolf von einem Maxim-Abgang redet, ist der vermutlich so gut wie sicher.

Von aussen ist das natürlich schwer zu beurteilen. Ich habe den Eindruck, dass Maxim mit seinem Talent Schindluder treibt. Dies haben sich bisher alle seine Trainer gefallen lassen, obwohl er bei keinem so richtig gesetzt war. HW und JS scheinen einen konsequenteren Ansatz zu verfolgen und setzen auf Abschied. Dies ist für mich nachvollziehbar und richtig.




Franky3103
Granadaseggl
crown hat geschrieben:Ich weiß nicht ob wir ohne Maxim besser dastehen würden. Und momentan fehlt uns ein Platz.


Und was willst Du damit nun genau zum Ausdruck bringen?
Ich halte Frauen für intelligent. Und wir schaffen das auch noch, Täter in einer Notsituation ins Bein zu schießen, nachdem diese in Zügen Menschen schwerstverletzt haben.

CoachingZone
Granadaseggl
Mal wieder ein neuer Name, der in der Gerüchteküche herumgeistert: Mikel Merino vom BVB. Hat es immerhin zu einer Erwähnung durch VfB-Offizielle und in den Transferticker der Stuttgarter Zeitungen gebracht...

10. Januar, 16.45 Uhr: Auf der Suche nach Verstärkungen schaut sich der VfB Stuttgart intensiv auf dem Markt um. Bis Ende der Transferphase soll noch mindestens ein Spieler kommen. VfB-Trainer Hannes Wolf hat dabei ein Auge auf BVB-Spieler Mikel Merino geworfen. Der Spanier kommt unter Thomas Tuchel nicht zum Zug. Eine Ausleihe um Spielpraxis zu sammeln ist im Sinne des Spielers und auch Dortmund wäre dieser Variante nicht abgeneigt. Gegenüber unserer Zeitung bestätigte Wolf das Interesse an Merino. „Es wird sicherlich nicht einfach ihn zu bekommen, da viele Vereine an ihm interessiert sind. Fest steht, dass er in unser Anforderungsprofil passt. Es wäre klasse, wenn wir den Spieler vom VfB überzeugen könnten“, so der VfB-Trainer.


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... ba087.html

Bevor jetzt aber alle in Jubel ausbrechen - momentan besteht da wohl nur Interesse seitens des VfB und Konkurrenz durch viele andere Vereine. Trotzdem spannend, dass überhaupt ein Name von offizieller Seite erwähnt wird, bevor eine Verpflichtung bekannt gegeben wird.



muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Man darf nicht vergessen, dass Tuchel und Wolf einen guten Draht haben. Wenn Tuchel das will, dann geht er auch nach Stuttgart. Ein paar Hinweise, dass Wolf ein ähnliches System spielt, was seinen Einsatzzeiten nach der Leihe bestimmt zu Gute kommt, und schon bekommt der VfB andere Chancen. Es hängt viel am Trainer.


crown
Benutzeravatar
Granadaseggl
Franky3103 hat geschrieben:
crown hat geschrieben:Ich weiß nicht ob wir ohne Maxim besser dastehen würden. Und momentan fehlt uns ein Platz.


Und was willst Du damit nun genau zum Ausdruck bringen?

Ich sehe Maxim nicht als sonderlich großes Problem an. Selbst wenn er unter Wolf kein Stammspieler ist und ihm das negativ ausgelegt wird.
Ich sehe aber auch das nicht negativ, da ich glaube das Wolf nicht 11 Stammspieler hat, sondern ein Spieler der fast immer eingewechselt wird, für ihn ebenfalls ein Stammspieler ist. Ich denke er denkt da anderes, moderner als mancher User hier.

Selbst wenn man aber beim VfB Probleme lösen will, sollte man dringendere als Maxim angehen. Die gibt es.


CoachingZone
Granadaseggl
Nun, wenn sich das Leihgeschäft mit Merino verwirklichen lässt, dann hat man für möglicherweise anderthalb Jahre einen Spieler an Land gezogen, der die zentrale spieleröffnende Rolle vermutlich deutlich besser als Maxim hinbekommt. Das wäre schon ein deutlicher Qualitätssprung.