296 Beiträge

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Also, wenn er andere Projekte wie die Einbindung weiterer Investoren und Sponsoren, die eigenständige Finanzbasis für die Jugend etc. ähnlich durchziehen kann wie die Entscheidung zur Ausgliederung, dann wird der Mann zum Glücksfall für den VfB. Nach seiner Wahl hab ich den Plan, die Ausgliederung zügig durchzuführen noch für ein Himmelfahrtskommando gehalten. Ich hätte eher erwartet, dass das Projekt nach einem erfolgreichen Aufstieg wieder angegangen wird. Wenn man aber sieht, wie sich die TV-Gelder jetzt darstellen, dann tut der Anschub nun wirklich Not, um nicht su sehr abreißen zu lassen.


RedBlues
Granadaseggl
Macht der gute Arbeit, hat wichtige Entwicklungen angeschoben und sich getraut eine Abstimmung über die Ausgliederung anzusetzen.

Man kann jetzt sagen, ja aber es gab die Aufstiegseuphorie, aber Staudt hat damals nach der Meisterschaft die Ausgliederung wieder abgeblasen, damals waren die Voraussetzungen noch besser.




thoreau
Granadaseggl
Ich muss sagen, dass es mir ganz gut gelingt, diese (wirklich beschissene) S21-Zeit von ihm auszuklammern. Und auch wenn ich selbst da anders ticke und ein anderer Typ bin, finde ich die Art und Weise wie er diese Ausgliederung erkämpft und erarbeitet hat, sehr eindrucksvoll und respektabel. Und ich denke (fürchte?!), dass es eben an diesen Positionen genau solche Typen braucht. Keine kompletten Sozialversager wie Mäuser, bei denen hinter dem riesigen Ego leider nichts steht. Die Mischung aus dem ehrgeizigen Egomanen Dietrich, dem kühlen-analytischen Schindelmeiser und dem emotionalen Perfektionisten Wolf halte ich im Moment für sehr gesund und vielversprechend.

Paleto Gaffeur
Halbdaggl
thoreau hat geschrieben:Eventuell sollte man ihm trotzdem zugestehen, auch unabhängig von Wahler bewertet zu werden. Sonst ist die Bewertung ohnehin immer verwaschen.


Du wirst in so einer exponierten Situation IMMER an Vorgängern gemessen.
1. Tobt rum im Stadion wie ein Berserker.....Fan durch und durch

2. Hat Ausgliederung hingekriegt mit gutem Deal mit einem Investor der bisher nicht viel für uns übrig hatte.

Und

3. All das in Liga 2.

Kannst man hundertmal argumentieren die Zeiten seien anders als bei StaudtMäuserWahler.

WD hat das hingekriegt...und gut. Punkt! Rest interessiert keine Sau.

Und ich bin auch S21-Gegner. :arr:

Manolo
Halbdaggl
Ich respektiere ihn, was aber auch daran liegt, dass ich bisher weitgehend seine Meinung teile. Als Gegner seiner Positionen hat man es da schwieriger, da er mit Gegenargumenten oder gar Angriffen nur sehr bedingt umgehen kann.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

heggi
Seggl
@thoreau

Schließe mich deiner Meinung voll und ganz an. Überhaupt bin ich froh, dass es hier doch einige Leute gibt, die auch mal Respekt zollen können, selbst wenn sie jemanden persönlich nicht mögen. Ist und war immer meine Maxime: erst mal abwarten und erst nach einer Einarbeitungszeit nach Leistung beurteilen. Gibt aber leider auch viele Menschen, die sofort und bei weitem nicht vorurteilsfrei aburteilen.

Paleto Gaffeur
Halbdaggl
Die Mischung aus dem ehrgeizigen Egomanen Dietrich, dem kühlen-analytischen Schindelmeiser und dem emotionalen Perfektionisten Wolf halte ich im Moment für sehr gesund und vielversprechend


Und das Beste: KEINER labert fachfremd dem anderen in dessen Thema rein...ERSTMALIG beim VfB!!

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Paleto Gaffeur hat geschrieben:
thoreau hat geschrieben:Eventuell sollte man ihm trotzdem zugestehen, auch unabhängig von Wahler bewertet zu werden. Sonst ist die Bewertung ohnehin immer verwaschen.


Du wirst in so einer exponierten Situation IMMER an Vorgängern gemessen.
1. Tobt rum im Stadion wie ein Berserker.....Fan durch und durch

2. Hat Ausgliederung hingekriegt mit gutem Deal mit einem Investor der bisher nicht viel für uns übrig hatte.

Und

3. All das in Liga 2.

Kannst man hundertmal argumentieren die Zeiten seien anders als bei StaudtMäuserWahler.

WD hat das hingekriegt...und gut. Punkt! Rest interessiert keine Sau.

Und ich bin auch S21-Gegner. :arr:

Also gemessen am vorangehenden Beitrag von thoreau, ist der Beitrag ziemlichs Läddagschwätz. Völlig redundant.




Mike the Bike
Benutzeravatar
Granadaseggl
Paleto Gaffeur hat geschrieben:
Iron hat geschrieben:Im Vergleich zu Wahler (der immer wie ein verschwitzter Waschlappen daherkam) kann Dietrich nur gut abschneiden.


Das kannst Du hier noch 15mal schreiben.....ausser Dir und mir versteht das keiner :arr:


und der Verleich zu meinem "Liebling" , Mäuser, ist gar nict mehr Messbar. Bekomme noch heute einen Kotzanfall wenn ich andiesen asolzialen EgoDeppen denke.


RedBlues
Granadaseggl
Paleto Gaffeur hat geschrieben:
thoreau hat geschrieben:Eventuell sollte man ihm trotzdem zugestehen, auch unabhängig von Wahler bewertet zu werden. Sonst ist die Bewertung ohnehin immer verwaschen.


Du wirst in so einer exponierten Situation IMMER an Vorgängern gemessen.
1. Tobt rum im Stadion wie ein Berserker.....Fan durch und durch

2. Hat Ausgliederung hingekriegt mit gutem Deal mit einem Investor der bisher nicht viel für uns übrig hatte.

Und

3. All das in Liga 2.

Kannst man hundertmal argumentieren die Zeiten seien anders als bei StaudtMäuserWahler.

WD hat das hingekriegt...und gut. Punkt! Rest interessiert keine Sau.

Und ich bin auch S21-Gegner. :arr:


Ja, aber nur weil du das Geld für Berlin 21 haben wolltest