315 Beiträge


Unter Westfalen
Benutzeravatar
Granadaseggl
fkAS hat geschrieben:
ayala hat geschrieben:...Und ja, bei kosequenter Regelauslegung hätte auch Badstuber zwingend Gelb sehen müssen. Und nach der Aktion gegen Werner (gar nicht geahndet) wäre sogar gelb/rot möglich gewesen. Frech, wie er über sein Foul an Poulsen hinweggeht, die Aufregung woanders hinverlegt und damit auch noch Erfolg hat. Abgezockt eben. Muss man nicht mögen, kann man auch ablehnen, aber es war erfolgreich. Oft genug haben wir uns beklagt, dass wir keine solche Typoen auf dem Platz haben...

Ich glaub sowas funktioniert auch nur als (Ex-)Nationalspieler und Bayernnimbus. Stell dir vor, Ascacibar hätte so ein Foul gemacht. Da ginge es nur noch um die Farbe der Karte. Bei einem Club wie dem VfB kannst du dir so einen Freibrief nicht aufbauen.
Wobei das Foul etwas härter aussah als es war, aber Gelb allemal.

Bin mir nicht sicher, welche Aktion das gegen Werner gewesen sein soll.



des isch egal, des schadet dem ned.
Er lernt jao no.
Jezzd gang I ahans Brennale, drengg abor ned

GrinsiKlinsi
Lombaseggl
ayala hat geschrieben:Und ja, bei kosequenter Regelauslegung hätte auch Badstuber zwingend Gelb sehen müssen. Und nach der Aktion gegen Werner (gar nicht geahndet) wäre sogar gelb/rot möglich gewesen. Frech, wie er über sein Foul an Poulsen hinweggeht, die Aufregung woanders hinverlegt und damit auch noch Erfolg hat. Abgezockt eben. Muss man nicht mögen, kann man auch ablehnen, aber es war erfolgreich. Oft genug haben wir uns beklagt, dass wir keine solche Typoen auf dem Platz haben.

Gestern waren keine Himbeerle auf dem Platz und da gehört auch dazu, dass der Kapitän beim Schiri vorspricht, man sich nicht alles gefallen lässt. Die ganze Vorrunde ist die Truppe doch schulbubimäßig unterwegs gewesen und hat nahezu alles geschluckt, was Gegner und Schiri geboten haben. Wenn ich mir allein die Auftritte von Schlakke und Leverkusen in Erinnerung rufe....


Badstuber hat das Bayern-Gen, worüber wir uns gern aufregen, und da schließe ich mich mit ein. Man merkt aber erst jetzt, dass uns so ein Spielertyp viele Jahre gefehlt hat. Er hat Poulsen gefout, mit Absicht, und genau zum richtigen Zeitpunkt und macht dann ein Fass auf, dass der SR das Spiel nicht schon vorher unterbrochen hat. Frech oder clever, man kann da mehrere Ausdrücke dafür finden. Aber dadurch hat er Zeichen gesetzt: für die Leipziger: Freunde, So einfach kommt ihr hier nicht durch! Für den SR: Ich musste das Foul ziehen, damit das Spiel endlich unterbrochen wird. Da will ich jetzt kein GELB sehen. Ist das klar?

Gefällt mir sehr gut. Seine Art hilft uns im Moment enorm.

GrinsiKlinsi
Lombaseggl
fkAS hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Ich glaube schon, dass Korkut Donis bringt, wenn es passt, aber gestern war es ein Kratz-und-Beissspiel, bei dem verstärkter körperlicher Einsatz notwendig war. Und da halte ich Ginczek für deutlich besser als Donis (und Akolo als eher körperlos agierender Spieler war ja schon auf dem Feld). Und deswegen blieb Ginczek drauf und Kaminski, der das auch kann, kam dann statt Donis.

Die Frage war doch eher, warum Akolo und nicht Donis. Oder warum Thommy runter muss und nicht Ginczek durch Donis ersetzt wurde.


Zu den Auswechslungen: Korkut setzt auf Kopfballstärke. Er bringt nur einen kleinen Spieler wenn er auch einen kleinen Spieler auswechselt. Er wird nie einen grossen Spieler (Gomez, Ginczek, Badstuber) auswechseln und einen kleinen Spieler bringen. Das ist auch der Grund warum Ginczek (fast) durchspielen muss. Wir haben keinen grossen Stürmer zum Einwechseln. Ginczek darf erst kurz vor Schluß raus wenn er dafür Kaminski bringen kann.

Seine Wechsel sind also klar:

Ascasibar <=> Mangala
Thommy <=> Akolo
Ginczek <=> Kaminski

Wenn wir nächstes Jahr auch mit zwei Stürmer spielen, brauchen wir noch 2 Backups, falls sich einer unserer beiden "Ochsen" verletzt oder mal früher runter kann.





darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
Grinsi Klinsi hat geschrieben:Badstuber hat das Bayern-Gen, worüber wir uns gern aufregen, und da schließe ich mich mit ein. Man merkt aber erst jetzt, dass uns so ein Spielertyp viele Jahre gefehlt hat. Er hat Poulsen gefout, mit Absicht, und genau zum richtigen Zeitpunkt und macht dann ein Fass auf, dass der SR das Spiel nicht schon vorher unterbrochen hat. Frech oder clever, man kann da mehrere Ausdrücke dafür finden. Aber dadurch hat er Zeichen gesetzt: für die Leipziger: Freunde, So einfach kommt ihr hier nicht durch! Für den SR: Ich musste das Foul ziehen, damit das Spiel endlich unterbrochen wird. Da will ich jetzt kein GELB sehen. Ist das klar?

Gefällt mir sehr gut. Seine Art hilft uns im Moment enorm.


Guter Punkt.
Da ist durchaus was dran...

Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
GrinsiKlinsi hat geschrieben:
Wenn wir nächstes Jahr auch mit zwei Stürmer spielen, brauchen wir noch 2 Backups, falls sich einer unserer beiden "Ochsen" verletzt oder mal früher runter kann.


Kein Problem, da
Gibts ja
Noch jemand, der mit Köln absteigen würde. Der wäre auch schnell eingewöhnt...
„Kurz waren sie lang genug“ (Torsten Frings auf die Frage, ob/wann er sich mal wieder die Haare schneiden lassen wird)

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Granadaseggl
Gibts des hat geschrieben:
GrinsiKlinsi hat geschrieben:
Wenn wir nächstes Jahr auch mit zwei Stürmer spielen, brauchen wir noch 2 Backups, falls sich einer unserer beiden "Ochsen" verletzt oder mal früher runter kann.


Kein Problem, da
Gibts ja
Noch jemand, der mit Köln absteigen würde. Der wäre auch schnell eingewöhnt...


Würde ich sofort mit Kusshand nehmen!
:vfb:
Jezzd gang I ahans Brennale, drengg abor ned




Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
habere den :mcgreen: vergessen.

gibts ned
m.E. dass der simon zurückkehrt. ist doch extra von der ersatzbank geflohen. da geht er eher zu den fischen, also denen, die in der buli bleiberen...
„Kurz waren sie lang genug“ (Torsten Frings auf die Frage, ob/wann er sich mal wieder die Haare schneiden lassen wird)