384 Beiträge

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ich möchte nicht in der Haut von Hitz stecken.
Hält er an Weinzierl fest und wir steigen ab, wird sicherlich er als Hauptverantwortlicher angegriffen.
Wechselt er nach Augsburg den Trainer und wir steigen dennoch ab, erst Recht.

Ich wüsste wirklich nicht, was ich an seiner Stelle machen würde.
Jezzd gang I ahans Brennale, drengg abor ned






darkred
Benutzeravatar
Halbdaggl
Lenny hat geschrieben:@darkred
Mir haben die dünnen Leistungen gegen Mainz, Freiburg, Düsseldorf, Schalke und Nürnberg schon mehr als ausgereicht, um zu erkennen, dass mit diesem Vogel der Absturz in Liga 2 nicht zu verhindern ist. Feuerwehrmann ist immer Scheisse, aber Weinzierl die Verantwortung zu übergeben nach den bisher gezeigten Leistungen ist nicht vertretbar, und zwar in keinster Weise, ganz egal, was der Hitz da im Hintergrund braut. Und wenn er das Genmaterial vom Messi, Maradona und Ronaldo in seinem Labor zusammenmischt.


Mir haben die Auftritte auch nicht geschmeckt ... und ich habe ehrlich gesagt auch nicht die allergrößte Hoffnung für das Spiel in Augsburg.
Wenn man sich die PK anschaut, dann merkt man dass die Anspannung im Verein mittlerweile recht hoch ist und man dem Trainer sicher auch gesagt hat, dass er und die ihm anvertrauten Spieler nun liefern müssen.
Gibt also drei Szenarien nach Samstag.

1. Wir gewinnen das Spiel oder holen ein verdientes Unentschieden, dann wird MW bleiben.
2. Wir zeigen gute Einstellung, aber können nach vorn erneut wenig nennenswerten Aktionen kreieren.
3. Wir brechen erneut vollends auseinander.

Bei 2. und 3. wird Weinzierl nicht zu halten sein.
Dann wird m.M.n. jemand aus der zweiten Reihe interimsweise übernehmen.
An ein externes Engagement für nur 4 Spiele glaube ich nicht...