424 Beiträge





cordoba
Granadaseggl
Eine Frage, die mich seit Anbeginn den Kopf schütteln lässt, scheint nun auf kurioser Weise Antwort beschieden....

....und dazu war ein echter Bayer, ja gar eine echter! Bauer (näml. Hitz: fragt Tifferette) nötig, der
Schwaben! zeigen muss, wie man ein Unternehmen führt.
Ich bin Brustringer ©



Mago
Lombaseggl
Wer jetzt immer noch glaubt, es habe an den Trainern gelegen, denkt offenbar immer noch, dass der Kader gut genug war.
Aber dann sind wir ja in diesen "Negativstrudel" (Zitat Dietrich) geraten, aus dem wir uns nicht mehr befreien konnten. :lol:



Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Das ist der entscheidende Satz:

"Aber wir müssen uns Gedanken machen und mit den Leuten zusammenarbeiten, die wirklich gewillt sind jetzt hart zu arbeiten und für den Verein alles zu geben."


Wenn Hitz das hinkriegt, geht es wieder bergauf.

Die erste Sichtung wird schon in den nächsten Tagen sein, wenn man weiß,
wer bereit ist, den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen.
卵は必要ありません、日本人男性が必要です


Iron
Halbdaggl
Unter Westfalen hat geschrieben:Das ist der entscheidende Satz:

"Aber wir müssen uns Gedanken machen und mit den Leuten zusammenarbeiten, die wirklich gewillt sind jetzt hart zu arbeiten und für den Verein alles zu geben."


Wenn Hitz das hinkriegt, geht es wieder bergauf.

Die erste Sichtung wird schon in den nächsten Tagen sein, wenn man weiß,
wer bereit ist, den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen.


Hart arbeiten? Dachte wir wollen Offensiv und mutig spielen.


Haber
Granadaseggl
Dabei wurde auch deutlich, wie tief die Risse innerhalb des VfB-Teams in dieser Abstiegssaison gewesen sein müssen – denn Hitzlsperger gewährte auch Einblicke in das Innenleben der Mannschaft. „Wir hätten auch noch fünf neue Trainer holen können – und wären wahrscheinlich trotzdem abgestiegen“, sagte Hitzlsperger, der damit den OFC-Vertretern klar machte, dass es unabhängig von der möglicherweise zu späten Entlassung des Cheftrainers Markus Weinzierls nach einer Schreckensbilanz von vier Siegen, vier Unentschieden bei 15 Niederlagen an der Tatsache gelegen habe, „dass die Mannschaft nie wirklich zueinander gefunden hat“.

Stz


Erschreckend.


Iron
Halbdaggl
Haber hat geschrieben:Dabei wurde auch deutlich, wie tief die Risse innerhalb des VfB-Teams in dieser Abstiegssaison gewesen sein müssen – denn Hitzlsperger gewährte auch Einblicke in das Innenleben der Mannschaft. „Wir hätten auch noch fünf neue Trainer holen können – und wären wahrscheinlich trotzdem abgestiegen“, sagte Hitzlsperger, der damit den OFC-Vertretern klar machte, dass es unabhängig von der möglicherweise zu späten Entlassung des Cheftrainers Markus Weinzierls nach einer Schreckensbilanz von vier Siegen, vier Unentschieden bei 15 Niederlagen an der Tatsache gelegen habe, „dass die Mannschaft nie wirklich zueinander gefunden hat“.

Stz


Erschreckend.


Eher komisch dass es unter Willig funktionierte...




Iron
Halbdaggl
Unter Westfalen hat geschrieben:In diesem Fall ist es egal,
ob man direkt absteigt
oder Relegationsvizemeister wird.
:arr:


Sehe ich nicht so. Die haben alles gegeben. Bevor dumme Fragen kommen ... Willig und sein Team. Die Spiele unter ihm waren deutlich besser als unter Weinzierl. 2, 3 Spiele früher und wir hätten um Platz 15 mitspielen können.

Bei Korkut wird im ersten Heimspiel gepfiffen unter Weinzierl wurde der Reschkeabgang gefeiert und später Dietrich als Ziel auserkoren.

Haber
Granadaseggl
Iron hat geschrieben:
Unter Westfalen hat geschrieben:In diesem Fall ist es egal,
ob man direkt absteigt
oder Relegationsvizemeister wird.
:arr:


Sehe ich nicht so. Die haben alles gegeben. Bevor dumme Fragen kommen ... Willig und sein Team. Die Spiele unter ihm waren deutlich besser als unter Weinzierl. 2, 3 Spiele früher und wir hätten um Platz 15 mitspielen können.

Bei Korkut wird im ersten Heimspiel gepfiffen unter Weinzierl wurde der Reschkeabgang gefeiert und später Dietrich als Ziel auserkoren.


Unter Korkut wollten alle das Unmögliche: jungen frischen Angriffsfußball, wofür er aber nicht stand und das hätte Mann wissen können.
MARKUSS :oops: bekam seine Freispiele aber den Kader nie unter Kontrolle.

Dafür sucht man halt ein Feinbild im Sommerloch . Und verzettelt sich dh hat keine Argumente. Und die göttergleichen MisHitze stützen Dietrich.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
„Ich freue mich sehr, dass mir der Aufsichtsrat die Rolle des Vorstandsvorsitzenden übertragen hat, und gleichzeitig bedanke ich mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Zusammen mit Stefan Heim und Jochen Röttgermann werde ich ambitionierte Ziele formulieren. Es geht uns um ein selbstbewusstes, aber dennoch bescheidenes Auftreten und um Klarheit im Handeln. Der VfB braucht keinen Neustart auf allen Ebenen, sondern muss sich noch mehr auf seine Stärken besinnen und an manchen Stellen mehr Schwung aufnehmen. Wir haben jetzt drei konkrete Ziele: den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga, die Weiterentwicklung unserer Infrastruktur, speziell der Mercedes-Benz Arena, und die Beibehaltung unserer wirtschaftlichen Stärke.“



PS:
Spoiler
Ist das hier die Diskussion über Hitzlsperger. dann passt der Titel nicht mehr ganz, aber macht ja nichts