704 Beiträge


muffinho
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ich habe mich schon irgendwie mit Buchwald abgefunden, der einzige Vorteil darin wäre dass Porth dann Geschichte ist. Aber ich wüsste nicht wo ich mich darüber freuen könnte, ein netter Kerl der moralisch bestimmt das Herz am richtigen Fleck hat, aber wie schon öfters erwähnt ist er halt nicht die hellste Kerze auf der VfB Torte.
Wir können alles. Außer WLAN.

Goofy
Benutzeravatar
Granadaseggl
Strafraumgitarre hat geschrieben:Die Entscheidung für einen Präsidenten sollte also hauptsächlich im Hinblick auf dessen Nachfolger getroffen werden? Haja, Willkommen beim VfB... :lol: :lol: :lol:


nein, natürlich nicht :roll: :lol:
Aber wenn die Person des neuen Präsidenten das Amt prägt, dann wäre es doch gut da wäre jetzt eine starke Persönlichkeit.

Ein starke Persönlichkeit wäre insofern wichtig, als sich eine starke Persönlichkeit nicht zu Stutenbeißereien und Kompetenzstreitigkeiten hinreißen lässt. Das wäre wichtig, alles andere ist um zu viele Ecken gedacht.

Die letzte vermeintlich (!) starke Persönlichkeit hat zwei Posten auf sich vereint, einen dritten für sich geschaffen und die Bude unter hohem finanziellen Aufwand in die zweite Liga geführt.