285 Beiträge

Haber
Granadaseggl
Hessoschwabe hat geschrieben:
Haber hat geschrieben:Tim Walter nennt das Spiel phasenweise zu lässig und zu lasch.

Die Spiele sind phasenweise zu lässig und zu lasch. Und zwar bei vermeintlich schwachen Gegnern in der Regel in der ersten Hälfte und dann bei allen Gegnern nach einer Führung.


Glaube ich dir :prost:

de mappes
Spamferkel
Hessoschwabe hat geschrieben:Schau Dir mal das Tor von Klaassen heut Abend an. Der kommt als dritter oder vierter noch angesprintet. Er hätte auch im Niemandsland stehen bleiben und sich grämen können, dass der Nachschuss nur an die Latte krachte. Dieses Tor ist nur durch unbändigen Willen gefallen.

Bezüglich Härte sehe ich Wehen nicht überhart. Auch hier reden wir über vollen Einsatz. Jemand, der volle Körperspannung hat und dagegen hält, bleibt normalerweise nach solch einem Körperkontakt nicht mit Gehirnerschütterung liegen.


also deinen ersten Absatz sehe ich einfach anders...da muss man halt auch richtig stehen (manche haben Instinkt) und dran kommen...nicht alle Torchancen sind indes Abpraller (wobei wir viele vom Pfosten hatten...immernoch unglaublich, was sich da abspielte)

was du im zweiten Absatz schreibst finde ich dagegen einfach scheisse...unterstellst sosa also, dass er quasi schuld an der Verletzung ist, weil er nicht voll in den Zweikampf geht
billige proll-aussagen...und bei der härte ging es nicht nur um wehen (foul gegen sosa und rote karte sprechen für sich) sondern um die ganze Saison aber auch das spiel gegen fürth beispielsweise

von dir hab ich aber auch seit jahren nichts mehr positives gelesen...Kritik an jedem Trainer und Taktik...als wolf nachher weg war hast du ihm nachgetrauert...

ich tu dir sicher unrecht aber mit diesen ständigen Nörglern (du hast aber zumindest differenzierte und konstruktive ansätze drin) die höchstselten auch mal positives fallen lassen kann ich wenig anfangen.

die Trainer hast du hier ja sowieso auf dem Kieker....
Don't criticize what you can't understand

Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hessoschwabe hat geschrieben:Bezüglich Härte sehe ich Wehen nicht überhart. Auch hier reden wir über vollen Einsatz. Jemand, der volle Körperspannung hat und dagegen hält, bleibt normalerweise nach solch einem Körperkontakt nicht mit Gehirnerschütterung liegen.


Dein Ernst? Come on... wenn's
des gibt,
dann wäre ich gern mal bei der Demonstration Deiner Körperspannung dabei, wenn zwei Zentner Lebendgewicht mit Anlauf irgendwelche Knochen in Dein Gesicht rammen. :shock:

Mann, mann, mann - so gerne ich deine Beiträge sonst lese... :roll:
"Einstellung ist Fakt" Torsten Legat, Cheftrainer TuS Bövinghausen

Hessoschwabe
Benutzeravatar
Lombaseggl
Gibts des hat geschrieben:
Hessoschwabe hat geschrieben:Bezüglich Härte sehe ich Wehen nicht überhart. Auch hier reden wir über vollen Einsatz. Jemand, der volle Körperspannung hat und dagegen hält, bleibt normalerweise nach solch einem Körperkontakt nicht mit Gehirnerschütterung liegen.


Dein Ernst? Come on... wenn's
des gibt,
dann wäre ich gern mal bei der Demonstration Deiner Körperspannung dabei, wenn zwei Zentner Lebendgewicht mit Anlauf irgendwelche Knochen in Dein Gesicht rammen. :shock:

Mann, mann, mann - so gerne ich deine Beiträge sonst lese... :roll:

Bitte nicht falsch verstehen, ich verurteile brutales und rücksichtsloses Einsteigen total. Das konnte ich bei der Szene mit Sosa jetzt aber nicht sehen. Gut, ich habe es auch nur während der Übertragung gesehen - vielleicht liege ich ja falsch.

Die "Weisheit" mit der Körperspannung kommt aus Zeiten, wo ich tatsächlich eine solche noch hatte, aber - zugegeben - aus dem Handball. Da war das Verletzungsrisiko eindeutig erhöht, wenn du zaghaft in Zweikämpfe gegangen bist. Am schlimmsten natürlich, wenn du die Situation nicht kommen siehst und deshalb nicht dagegen gehen konntest.

Natürlich ist das mit Sosa eine gewagte Ferndiagnose; war halt ein Versuch meinen Eindruck zu belegen, dass die Jungs nicht ausreichend bereit sind sich Respekt zu verschaffen. Mir kommt es so vor, als würden die das Spiel als Selbstläufer erwarten, was ja auch ein stück weit rüber kommt, wenn man hört, dass niemand ihnen ein Bein stellen kann.

Ich hoffe, ich konnte meine Aussagen hiermit etwas erklären.

de mappes
Spamferkel
wenn man hört, dass niemand ihnen ein Bein stellen kann.


und wieder bestätigst du ja, was Walter meinte
Aber das ist sowohl für das Fan-Umfeld als auch für das Presse-Umfeld typisch.

Er sagte, wohlgemerkt auf die frage, wer uns ein Bein stellen könnte:
Niemand außer uns selbst...und wenn man wie du meinst zu lasch in die spiele geht, wille und Körperspannung vermissen lässt (also deiner Interpretation nach)...dann hat man sich das Bein selbst gestellt und Walter hatte recht
Don't criticize what you can't understand

Aleksiander
Granadaseggl
Ähm, der VfB hat sich gegen Wiesbaden selbst geschlagen. Mein erster Eindruck nach 15 Minuten war: Mein Gott, was spielen die für einen Scheiss. Ein Wille nach Korrektur des Torverhältnisses war doch nicht im Geringsten erkennbar. Stattdessen zeigt uns der underdog, was geht, wenn man nur richtig will.

Ich glaube nicht, dass wir unter Walter nochmal so eine erste Halbzeit sehen werden, zumindest hoffe ich es.
Nächster Halt: Wiederaufstieg!

Gibts des
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hessoschwabe hat geschrieben:
Gibts des hat geschrieben:
Hessoschwabe hat geschrieben:Bezüglich Härte sehe ich Wehen nicht überhart. Auch hier reden wir über vollen Einsatz. Jemand, der volle Körperspannung hat und dagegen hält, bleibt normalerweise nach solch einem Körperkontakt nicht mit Gehirnerschütterung liegen.


Dein Ernst? Come on... wenn's
des gibt,
dann wäre ich gern mal bei der Demonstration Deiner Körperspannung dabei, wenn zwei Zentner Lebendgewicht mit Anlauf irgendwelche Knochen in Dein Gesicht rammen. :shock:

Mann, mann, mann - so gerne ich deine Beiträge sonst lese... :roll:

Bitte nicht falsch verstehen, ich verurteile brutales und rücksichtsloses Einsteigen total. Das konnte ich bei der Szene mit Sosa jetzt aber nicht sehen. Gut, ich habe es auch nur während der Übertragung gesehen - vielleicht liege ich ja falsch.

Die "Weisheit" mit der Körperspannung kommt aus Zeiten, wo ich tatsächlich eine solche noch hatte, aber - zugegeben - aus dem Handball. Da war das Verletzungsrisiko eindeutig erhöht, wenn du zaghaft in Zweikämpfe gegangen bist. Am schlimmsten natürlich, wenn du die Situation nicht kommen siehst und deshalb nicht dagegen gehen konntest.

Natürlich ist das mit Sosa eine gewagte Ferndiagnose; war halt ein Versuch meinen Eindruck zu belegen, dass die Jungs nicht ausreichend bereit sind sich Respekt zu verschaffen. Mir kommt es so vor, als würden die das Spiel als Selbstläufer erwarten, was ja auch ein stück weit rüber kommt, wenn man hört, dass niemand ihnen ein Bein stellen kann.

Ich hoffe, ich konnte meine Aussagen hiermit etwas erklären.

Ja. Handballer gewesen?! Respekt. Die sind natürlich nicht so weicheiisch wie die Fußballer...
Aber ich bin RICHTIG wehleidig. Deshalb :|
Gibt’s auch
keine Fußballer-Karriere zu berichten. Aber auch schon gar keine: ich habe mir mal mit 13 oder so ein Nachwuchs Match beim MTV Stuttgart angesehen, wo ich in der Leichtathletik gewirkt habere :roll:
Die haben die Hörst Höttges (wahlweise Berti Vogts) Blutgrätschen kultiviert - auf‘m Ascheplatz :!: :evil:
Und die vormaligen Opfer schwangen drohend ihre Krücken vom Spielfeldrand aus. Da entschied ich mich für Volleyball ;)
Aber seither schau ich mir die „Unfall“Opfer beim Fußball immer genau an. Meistens theatralische Rundumkugler mit Festhalten irgendwelcher Körperteile, die man halt grad gut zu fassen kriegt.
Aber Sosa lag da, wie ein weggeworfener leerer Sack. Ich hab jetzt Bilder gesehen, dass er auch noch auf dem Rücken lag. Minutenlang bewusstlos - wenn dem die Zunge in den Hals rutscht....
ich hatte schon bei der Übertragung Angst, er krepiert...
Aber er ist schon ein Leichtfuß und auch die anderen könnten mehr leisten, was die Körperlichkeit anbelangt. Söldnerdrubbe halt, ich mein das nicht despektierlich. Ist halt so heutzutage...
"Einstellung ist Fakt" Torsten Legat, Cheftrainer TuS Bövinghausen

Haber
Granadaseggl
Gibts des hat geschrieben:
Hessoschwabe hat geschrieben:
Gibts des hat geschrieben:
Dein Ernst? Come on... wenn's
des gibt,
dann wäre ich gern mal bei der Demonstration Deiner Körperspannung dabei, wenn zwei Zentner Lebendgewicht mit Anlauf irgendwelche Knochen in Dein Gesicht rammen. :shock:

Mann, mann, mann - so gerne ich deine Beiträge sonst lese... :roll:

Bitte nicht falsch verstehen, ich verurteile brutales und rücksichtsloses Einsteigen total. Das konnte ich bei der Szene mit Sosa jetzt aber nicht sehen. Gut, ich habe es auch nur während der Übertragung gesehen - vielleicht liege ich ja falsch.

Die "Weisheit" mit der Körperspannung kommt aus Zeiten, wo ich tatsächlich eine solche noch hatte, aber - zugegeben - aus dem Handball. Da war das Verletzungsrisiko eindeutig erhöht, wenn du zaghaft in Zweikämpfe gegangen bist. Am schlimmsten natürlich, wenn du die Situation nicht kommen siehst und deshalb nicht dagegen gehen konntest.

Natürlich ist das mit Sosa eine gewagte Ferndiagnose; war halt ein Versuch meinen Eindruck zu belegen, dass die Jungs nicht ausreichend bereit sind sich Respekt zu verschaffen. Mir kommt es so vor, als würden die das Spiel als Selbstläufer erwarten, was ja auch ein stück weit rüber kommt, wenn man hört, dass niemand ihnen ein Bein stellen kann.

Ich hoffe, ich konnte meine Aussagen hiermit etwas erklären.

Ja. Handballer gewesen?! Respekt. Die sind natürlich nicht so weicheiisch wie die Fußballer...
Aber ich bin RICHTIG wehleidig. Deshalb :|
Gibt’s auch
keine Fußballer-Karriere zu berichten. Aber auch schon gar keine: ich habe mir mal mit 13 oder so ein Nachwuchs Match beim MTV Stuttgart angesehen, wo ich in der Leichtathletik gewirkt habere :roll:
Die haben die Hörst Höttges (wahlweise Berti Vogts) Blutgrätschen kultiviert - auf‘m Ascheplatz :!: :evil:
Und die vormaligen Opfer schwangen drohend ihre Krücken vom Spielfeldrand aus. Da entschied ich mich für Volleyball ;)
Aber seither schau ich mir die „Unfall“Opfer beim Fußball immer genau an. Meistens theatralische Rundumkugler mit Festhalten irgendwelcher Körperteile, die man halt grad gut zu fassen kriegt.
Aber Sosa lag da, wie ein weggeworfener leerer Sack. Ich hab jetzt Bilder gesehen, dass er auch noch auf dem Rücken lag. Minutenlang bewusstlos - wenn dem die Zunge in den Hals rutscht....
ich hatte schon bei der Übertragung Angst, er krepiert...
Aber er ist schon ein Leichtfuß und auch die anderen könnten mehr leisten, was die Körperlichkeit anbelangt. Söldnerdrubbe halt, ich mein das nicht despektierlich. Ist halt so heutzutage...


:prost:
Den Ascheplatz? Puh. Den kann ich noch. Hab ich auch gekickt.

Söldner DRUBBE. :vfb: :nod: :mrgreen:

yep.