289 Beiträge


CoachingZone
Halbdaggl
Lag zum einen daran, dass die Unsrigen nach der frühen Führung nicht mehr so aktiv selbst nach vorne spielten, sondern eher der Hertha den Ball überließen, zum anderen an vielen unsauberen Zuspielen und unnötigen Ballverlusten, und natürlich an der Druckphase der Berliner nach der Pause. Wobei diese nicht wirklich viel zustandebrachten - außer dem Labbadiaschen Hoch-und-Weit...

War eigentlich das spielerisch bislang schlechteste Pflichtspiel des VfB in dieser Saison, aber irgendwie nach der Länderspielphase (für die nicht nur die Hertha, sondern auch die Unsrigen einige Spieler abstellen mussten :!: ) irgendwie nachvollziehbar und verständlich.

Man hat halt gesehen, dass unser Team planvoller spielte als der Gegner - d.h. sie wussten (deutlich besser), was sie tun (müssen/sollen), auch wenn nicht so viel geklappt hat wie schon mal.

Natürlich ist den Unsrigen der Spielplan in dieser Saison auch ein wenig entgegen gekommen, weil sie bislang vorwiegend gegen Mannschaften spielen durften, die entweder desolat oder wenig eingespielt waren, aber andererseits gehörten dazu schon einige Partien, bei denen der VfB traditionell eher schlecht abgeschnitten hat (gerade auswärts in Mainz und Berlin), UND unser Team konnte noch kein einziges Mal in der nominell besten Besetzung antreten. Unter diesen Umstände ist der Start mit einem Punkteschnitt von 1,75 geradezu sensationell.

UND es macht echt wieder Spaß, der Mannschaft zuzuschauen, weil man den Einsatz und den Siegeswillen spürt :!: :!: :!:

In diesem Sinne weiter so: Forza :vfb:
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -









de mappes
Spamferkel
factotum hat geschrieben:
Nein es wird Zeit ne Heimserie zu starten


Wir haben gegen Köln aber leider schon sowas in der Art.


:?
Aber in der letzten Begegnung haben wir die Serie beendet; immernoch Gänsehaut wenn ich daran denke:
90.ste beim Stand von 1:1
Elfmeter für Köln; wird zurecht vom VAR kassiert.
92. Akolo tankt sich durch und trifft mit einem glaube abgefälschten Kullerball zum 2:1
94. Kölner Stürmer nochmal völlig frei am 5er scheitert an Zieler
95.Abpfiff und Jubel
Don't criticize what you can't understand

Iron
Halbdaggl
CoachingZone hat geschrieben:ußer dem Labbadiaschen Hoch-und-Weit...
Dadurch hätte man ja keinen Ballbesitz.

CoachingZone hat geschrieben:War eigentlich das spielerisch bislang schlechteste Pflichtspiel des VfB in dieser Saison


Mal abgesehen dass wir in den meisten Spielen Durchhänger hatten, hben wir gegen Hertha deutlich besser agiert als z.B. gegen Leverkusen. Die Offensive war sehr stark.

AxelKruse_FG
Schoofseggl
Bundes-Jogi hat geschrieben:Fun Fact/Trivia: Harm Osmers ist der Sohn des ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichters Hans-Joachim Osmers, der 1. das Spiel mit Helmers Phantomtor-Spiel geleitet (allerdings hat da der Linienrichter irgendwelche Halluzinationen hatte) und 2. hat er im Pokal 1993 im Spiel gegen Lautern Axel Kruse vom Platz gestellt (okay, nachdem der ihn dummerweise mit Anlauf zu Boden geschubst hatte).

Osmers ist umgeknickt. Wie ein Streichholz im Sturm.

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Ich fürchte, Axel K., du bist da nicht ganz objektiv. :-)

Und zum ielen Ballbesitz der Hertha:
Die haben oft hinten rum und nochmal hintenrum spielen müssen, weil wir alles hübsch zugestellt haben. Darum kam es auch erstaunlich selten zu den langen Bällen auf Cordoba. Natürlich hat uns da die frühe Führung in die Karten gespielt - aber womöglich war unser Team auch einfach gut vorbereitet.