70 Beiträge

Hattet ihr schon mal wegen dem VfB Schlafstörungen?

Ja
6
25%
Nein
18
75%








de mappes
Benutzeravatar
Spamferkel
Also schlafen kann ich seit Ewigkeiten sehr gut, da hat mich der VfB noch nicht wirklich abgehalten

Meine Laune hingegen hängt sehr von den Ergebnissen ab; ließ mein Freund und Trauredner daher auch an der Hochzeit einfließen; da gewannen wir Gott sei dank :lol:
Also das wissen viele aus meinem Umfeld dann...wie sie mir begegnen können nach bzw. während der Spiele :mrgreen: :oops:
Und ja, das ärgert mich selbst...auch ohne Schlafstörungen oder Vertrösten der Kinder wie Ricky finde ich den Einfluss der VfB-Spiele auf meine Laune bereits als nervig...es sei denn natürlich, wir haben gewonnen :lol: :prost:
Don't criticize what you can't understand

Auswurf
Benutzeravatar
Grasdaggl
Trauredner
ich nehme an Er ist schiri oder wenigsten linienrichter.

Vielleicht schlaf ich nach nem sieg später ein, weil ich so beseelt bin, von der großen show
ODER
ich mach 15 uhr schonmal das erste bier auf und schlaf dann 15:37 ein...
Aufwachen: "verdammt, ich wollte doch..hm. wie sie wohl gespielt haben"?


habe nein angekreuzt

edit fällt noch ein witzle ein
- wenn se gewonnen haben, wach ich mit ner VfBlatte auf :oops:
breng se, breng se - i hau se nai










Lenny
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ich hatte mal Schafstörungen, so mit 10,11. Der VfB spielte beim HSV im Pokalwettbewerb, und das Spiel ging in die Verlängerung. Es stand 3:3 und da es sich um ein Mittwochspiel handelte, musste ich mir das heimlich unter der Decke reinziehen. War eines dieser Miniradios. Ich kann mich noch erinnern, wie der Reporter damals sagte, der Schwabenexpress rollt immer wieder auf das HSV-Tor zu. Ich hab so mitgefiebert, dass es zum Heulkrampf und ratlosen Gesichtern bei den übrigen Familienmitgliedern kam, als der HSV das Siegtor erzielte. Da konnt ich ein, zwei Nächte nicht mehr richtig pennen.

Edit: So, hab nachgeschaut. Nicht der HSV, sondern der VfB hat das Ding damals 4:3 gewonnen. Ich hab wahrscheinlich beim zwischenzeitlichen 3:3 von Dietmar Jakobs rumgeflennt. Und ich war schon 11. :oops:



Rufus
Granadaseggl
Lenny hat geschrieben:Ich hatte mal Schafstörungen, so mit 10,11. Der VfB spielte beim HSV im Pokalwettbewerb, und das Spiel ging in die Verlängerung. Es stand 3:3 und da es sich um ein Mittwochspiel handelte, musste ich mir das heimlich unter der Decke reinziehen. War eines dieser Miniradios. Ich kann mich noch erinnern, wie der Reporter damals sagte, der Schwabenexpress rollt immer wieder auf das HSV-Tor zu. Ich hab so mitgefiebert, dass es zum Heulkrampf und ratlosen Gesichtern bei den übrigen Familienmitgliedern kam, als der HSV das Siegtor erzielte. Da konnt ich ein, zwei Nächte nicht mehr richtig pennen.

Edit: So, hab nachgeschaut. Nicht der HSV, sondern der VfB hat das Ding damals 4:3 gewonnen. Ich hab wahrscheinlich beim zwischenzeitlichen 3:3 von Dietmar Jakobs rumgeflennt. Und ich war schon 11. :oops:

Meinst du das Spiel hier?
https://www.dfb.de/datencenter/dfb-poka ... art-561196

Ich kann mich gar nicht daran erinnern, bei 1984 denke ich nur die geilen BuLi-Spiele die zur Meisterschaft führten: 6:0 in Nürnberg, 6:0 gegen Düdorf, und dann natürlich das 2:1 in Bremen.
Hitz oder Vogt? Es gibt wohl noch eine dritte Fraktion, ("alte Seilschaften") die keinen von den beiden haben will!




cron