106 Beiträge



Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ich finde der Gesprächspartner hält sich ziemlich bedeckt inwiefern Fan-Mitbestimmung nützlich ist.

Wer die Arbeitsergebnisse der Regionalkonferenzen betrachtet muss eigentlich alle Mitgliederbefragungen als "basisdemokratisches Theroriegeseier" in die Tonne treten. Ganz pragmatisch gedacht: Mir gibg da entschieden zuviel Energie in Wappendiskussionen und dergleichen.

Paleto Gaffeur
Granadaseggl
Ja....Weil es darauf kaum gescheite Antworten gibt. Der rät uns also, glücklich in Liga 2 zu sein, weil da keine Hoffenheimer oder Leipziger sind und ein paar verspackte Ultras, die ausser dem VfB nix im Leben haben, dann Identifikation spüren...unglaublich. Was für ein saudomms Geschwätz.
Ist das der Bruder dieses komischen Fans, der den Abstieg aus ähnlichen Gründen geil fand? Megapeinlich!!

Glaube kaum dass dieser Schwachsinn mehrheitsfähig ist unter VfBfans.

Manolo
Granadaseggl
ich glaube, dass die mehrheitsverhältnisse da ziemlich gleich sind wie bei der wahl von dietrich. je nach sichtweise reicht aber glücklicher- oder dummerweise keine einfache mehrheit für die ausgliederung. von daher muss da imo noch viel überzeugungsrabeit geleistet werden. allerdings weniger bei den ultras, die da festgefahren sind, sondern eher bei der vielzahl der nicht-wähler unter den mitgliedern.
Hier könnte ihre Werbung stehen.