347 Beiträge








CoachingZone
Granadaseggl
FairPlayAxel hat geschrieben:Hansi Flick hat bei der N11 hingeschmissen !

übernimmt Didi Beiersdörfer nun?


Spannender finde ich, was der Flick nach seiner "Pause" machen wird. Bei den Unaussprechlichen oder den ReissBrettBullen einsteigen? Tippe ja aufs Nachwuchsleistungszentrum in München.

Edith korrigiert: Es sind laut Aussage von Flick rein persönliche Gründe, mehr Zeit für die Familie und so...




Ob er damit die Bayern-Familie meint? *duckundweg*



Cleansman
Benutzeravatar
Granadaseggl
"Oranje" patzt in Bulgarien - Matchwinner Drmic
Die Niederlande sind durch ein 0:2 in Bulgarien im Kampf um ein WM-Ticket ins Hintertreffen geraten. Belgien
rettete gegen Griechenland spät einen Punkt, Frankreich gewann in Luxemburg. Die Schweiz fuhr dank Joker
Josip Drmic ihren fünften Sieg in der Qualifikation ein. Mit einem deutlichen Erfolg gegen Gibraltar wahrte
Bosnien-Herzegowina seine Chance auf die zweite WM-Teilnahme in Folge.
Durch eine 0:2-Niederlage in Bulgarien verschlechterte die Niederlande ihre Position in der Qualifikation zur
Endrunde der WM. Gegen leidenschaftlich aufspielende Bulgaren legte die Elftal einen klassischen Fehlstart hin: Der 17-jährige Debütant de Ligt verschätzte sich gegen Delev, der in der fünften Minute den Führungstreffermarkierte. Noch im ersten Durchgang legte der Stürmer einen zweiten Treffer nach (20.). Die "Oranje"-Offensive um Dost und Robben zeigte zu wenig, auch weil die Pässe ins letzte Drittel nicht kamen.


http://www.kicker.de/news/fussball/wm/s ... drmic.html

Zonder Holland rijden we naar het WK!

Cleansman
Benutzeravatar
Granadaseggl
26.03.2017, 13:33
Krisengespräch in den Niederlanden
Blinds Stuhl wackelt - Robbens "schockierender Alptraum"

War's das schon für Danny Blind? Seit 1. Juli 2015 bekleidet er das Amt des niederländischen Nationaltrainers, heute wird über seine Zukunft beraten. Grund ist der bisherige Verlauf der WM-Qualifikation, nach dem 0:2 in Bulgarien droht ein weiteres Großturnier ohne Oranje. Vor allem eine Personalentscheidung Blinds sorgte für Kritik.
Danny Blind und seine Spieler
Bereits am Sonntagmittag unmittelbar nach der Rückkehr aus Sofia stand in Amsterdam ein Krisengespräch zwischen der Verbandsspitze und Blind an. "Es scheint mir klar zu sein, dass wir miteinander reden müssen", sagte der wirtschaftliche Direktor des Verbandes, Jean-Paul Decossaux. "Vielleicht gibt es schnell Klarheit, vielleicht auch nicht." Der Bondscoach würde gerne weitermachen. Er werde vor dem am Dienstag anstehenden Freundschaftsspiel gegen Italien nicht von sich aus zurücktreten, sagte der 55-Jährige am Sonntag vor dem Rückflug von Sofia nach Amsterdam. Druck vom Verband spüre er nicht. "Ich trage meine Verantwortung und bin immer noch sehr kampfeslustig", zitierte die niederländische Nachrichtenagentur ANP den Trainer, der allerdings auch erklärte: "Ich sage nicht, dass ich das Handtuch werfe, aber ich muss nachdenken."
Genug zu grübeln über das "Debakel von Sofia" ("Algemeen Dagblad") hat sicherlich auch Matthijs de Ligt, der ganze sechs Ligaeinsätze (einen von Beginn an) Erfahrung vorzuweisen hatte. Blind ließ den 17-Jährigen von Ajax Amsterdam für den verletzten Stefan de Vrij in der Innenverteidigung auflaufen - ein Fehler. Der Debütant patzte beim 1:0 von Spas Delev (5.) gehörig, auch beim zweiten Treffer des bulgarischen Stürmers (20.) machte er keine gute Figur. "Es scheint das Schicksal des Trainers zu sein, Entscheidungen zu treffen, die immer nach hinten losgehen", schrieb "De Telegraaf", während "De Volkskrant" seine Kritik genereller formulierte: "Es schien, als hätten sich die Spieler zum ersten Mal gesehen."
Die erste Halbzeit war zum Heulen, ein schockierender Albtraum. Ich bin fast sprachlos.
Arjen Robben
Immerhin: Blind wechselte de Ligt zur Halbzeit aus, doch auch das routiniertere Personal brachte nicht viel zusammen. Auch Arjen Robben nicht. Der Bayern-Star wählte nach der Pleite ebenfalls drastische Worte. "Wir sind eine gute Mannschaft, wenn wir tun, was wir tun müssen. Aber die erste Halbzeit war zum Heulen, ein schockierender Albtraum. Ich bin fast sprachlos." Dennoch sprach sich der Kapitän für einen Verbleib von Blind aus. "Ein anderer Trainer müsste es mit den gleichen Spielern machen", sagte Robben. Es fehle einfach an Qualität, das sei eigentlich bereits vor der WM in Brasilien vor zwei Jahren so gewesen. "Mit einer anderen
Spielweise haben wir da viel kaschieren können."

Niederlande nur noch Vierter - van Gaal und de Boer im Gespräch

Nicht zu kaschieren ist die Tabelle. Das Oranje-Team, das bereits im vergangenen Jahr die Europameisterschaft in Frankreich verpasst hatte, ist vom zweiten auf den vierten Platz in der WM-Qualifikationsgruppe A abgerutscht. Nur der Erste sichert sich direkt das Ticket zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland, die acht besten Zweiten spielen in der Relegation vier weitere Plätze aus.
Ob tatsächlich schon am Dienstag gegen Italien ein neuer Trainer auf der Bank sitzt, dürfte sich im Verlauf des Sonntags entscheiden. Genannt werden in den niederländischen Medien bereits die derzeit vereinslosen Louis van Gaal und Frank de Boer.


http://www.kicker.de/news/fussball/wm/s ... fbLikePost

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
An der Seitenlinie der Hausherren steht ein bekannter Name des Weltfußballs: Der Kroate Robert Prosinecki, der in seiner Karriere unter anderem bei Roter Stern Belgrad, Real Madrid und dem FC Barcelona im Mittelfeld die Fäden gezogen hatte.

Und bitte: Stuttgarter Kickers!!