347 Beiträge







FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
So läuft die WM-Quali ab: Die neun Europa-Gruppensieger sind direkt für die WM 2018 in Russland qualifiziert. Die besten acht Gruppenzweiten bestreiten zwischen dem 9. und 14. November 2017 Playoffs.

Da darf man sich schon mal auf hochkarätige Teams in den Playoffs freuen. Die Fifa arbeitet sicher schon an einer taskforce dass diese dann dort nicht ausscheiden... Siehe Frankreich vs Irland vor paar Jahren...


Ja, oder England bei der EM 2008.

Spannend haben sie’s aber schon gemacht: damals kurz vor Schluss ein Freistoß für Beckham, und Thierry Henry, der sich mit seinem Handspiel den Ruf bekleckert hat. Dabei hätte man denen in beiden Fällen einfach den einen oder anderen Elfer zuschustern können…

Aber Schiebung war’s bestimmt trotzdem, ganz klar.



de mappes
Spamferkel
gut england war für die EM 2008 einfach zu schlecht...da half halt nichts mehr

hat die fifa nach dem elenden handspiel von henry nicht sogar irland entschädigt?
war sicher billiger

Dann die Nachspielzeit, in der der etwas kleinlich pfeifende Dick Jol erneut auf Freistoß für England entschied. Diesmal mit mehr Erfolg: Der Ball flog wunderschön angeschnitten über die Mauer und ließ auf seinem Weg ins linke Toreck auch Nikopolidis als Statisten stehen, der keine Abwehrmöglichkeit hatte.



kicker

dann das spiel gegen kroatien, das das aus für die EM 2008 bedeutete:

In der Pause zückte der englische Coach seinen Joker und wechselte Altstar David Beckham ein. Doch erst durch einen eher geschenkten Elfmeter gelang ein Treffer. Der Kroate Josip Simunic hatte Jermain Defoe leicht am Trikot gezupft, eine solche Szene würde in der Premier League niemals mit Strafstoß geahndet werden.


spiegel

naaaja... :roll:

FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
Pressestimmen zur Auslosung

Tschechien

"Pravo": "Ein schweres Los"

Nordirland

"Guardian": "Topf drei hat Nordirland nicht geholfen"

San Marino

"Lo Sportivo": "Die Weltmeister kommen! An den Urnen in Sankt Petersburg wird der Nationalelf, die auch den Weltmeister Deutschland erwischt, eine interessante Gruppe beschert. Die Auslosung hat es gut gemeint mit San Marino. Ein schöner Mix aus großen Teams mit einer starken Faszination und Mannschaften, gegen die man auf Augenhöhe antreten könnte. Deutschland ruft gemischte Gefühle hervor: Auf der einen Seite die Ehre, den Weltmeister empfangen zu dürfen, auf der anderen Seite die Erinnerung an schlimme Niederlagen."

England / Schottland

"Sunday Times": "Der Erzrivale steht England auf der Straße zur WM 2018 im Weg"

"Scotsman": "Der Jubel der eingeladenen Fangruppe im Hampden-Stadion, die die WM-Auslosung gestern Abend auf einer großen Leinwand in der Ostkurve mit Schottlands Trainer Gordon Strachan verfolgt hat, erzählte eine eigene Geschichte."

"Sun": "Roy Hodgson wird die erbittertste Rivalität genießen, nachdem England in der WM-Quali an die Seite Schottlands gelost wurde."
Niederlande

"De Telegraf": "Viel ungünstiger hätte es Oranje nicht treffen können. Schweres Los für die niederländische Mannschaft."

Italien

"Gazzetta dello Sport": "Aua Italien... du hast Spanien gezogen. Spanien! Und Italien erwischt den Nervenkitzel in der Qualifikation. Der Weg nach Russland 2018 wird anstrengend: Wir spielen direkt gegen unsere schwarze Bestie um die Qualifikation."

"Corriere dello Sport": "Italien, der Weg zur WM führt bergauf. Italien erwischt in der Qualifikation zur WM 2018 Spanien. Das Risiko ist groß, in die Playoffs zu müssen."

"Tuttosport": "Achtung Italien. Gegen Spanien warten große Risiken! Gefährliche Gruppe für die Azzurri. Das Händchen von Bierhoff: Der frühere Bomber bringt uns in Schwierigkeiten."

Spanien

"AS": "Die Selección hat eine harte Nuss zu knacken. Es ist immer schwer, sich für eine WM zu qualifizieren. Diesmal wird es für Spanien aber noch schwerer. Auf unser Team wartet Italien." "El País": "Italien, das Schreckgespenst für Spanien auf dem Weg zur WM 2018."

"Marca": "Zwei brandheiße Kugeln gab es in der zweiten Lostrommel. Und mit einer der beiden hat sich Spanien verbrannt. Der Weg zur WM wird alles andere als einfach sein."

"Sport": "Die Hauptgeschädigten der Auslosung sind Spanien, Italien, Frankreich und die Niederlande."

"El Mundo": "Mit Italien wird Spanien auf dem Weg zur WM 2018 auf ein hartes Hindernis stoßen."

"La Vanguardia": "Spanien hatte bei der Auslosung einfach kein Glück."

"EL Mundo Deportivo": "Ein Derby: Spanien muss um die Qualifikation zur WM gegen das neue Italien von Conte kämpfen."

Frankreich

"L'Équipe": "Das ist noch nicht der Nevski-Prospekt, aber ein guter Anfang (...). In dieser Gruppe A wird das französische Team zwischen September 2016 und 2017 die Chance haben, sich einen kleinen Weg in Richtung des großen Osten zu bahnen."
Russland

"Sport Express": "Es war eine Show ohne Geschmacklosigkeiten und übermäßiges Pathos. Der Kameruner Samuel Eto'o sprach vom Terror in seiner Heimat, und Ronaldo träumte von einer Welt ohne Gewalt und Armut. In dieser Wirklichkeit existiert der Fußball. Die WM wird auch eine multikulturelle Lehrstunde für uns, Russland. Viele können es sich vielleicht nicht vorstellen - aber wenn Menschen aus der ganzen Welt einen Monat lang um dich herum sind, werden sie wie Verwandte."

hades
Granadaseggl
auch Österreich mit guter Auslosung, indem aus Topf 1 das wohl schwächste Team gelost wurde (Wales).
Dafür aus Topf 3 (Serbien) und aus Topf (Irland) die wahrscheinlich schwierigsten Gegner.
Insgesamt eine extrem ausgeglichenen Gruppe, bei der jeder der 4 gewinnen kann.

Übrigens: Österreich wäre um ein Haar in Topf 1 gelandet statt Wales. Schuld war nur das Tor von Firmino in der Nachspielzeit, sodass Ö gegen Brasilien doch noch 1-2 verloren hat.

Conclusio: Dieses FIFA-System der Weltranglistenberechnung krankt an allen Ecken und Enden.

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Fänd ich super, wenn's Österreich schafft. Guter Trainer auch, den Koller hätt' ich früher mal gern beim VfB gesehen.

Einzig riskant: Wenn's dann im Halbfinale Deutschland-Österreich heißt. Cordoba... Und jetzt ist diese WM in Russland. Da gibt's eh schon lauter Orte, die mit nicht so siegreichen Schlachten belegt sind... :oops: :mrgreen:


woiza
Schoofseggl
Passt nicht zum jahr, aber aus gegebenem anlaß werde ich eher nie wieder einen thread eröffnen.

Die WM 22 wollt ich eh schon boykottieren, aber nachdem die da unten tatsächlich vergewaltigte Frauen wegen außerehelichem Sex einsperren und dann verurteilen, weiß ich das jetzt sicher.

Da hat eine WM nix zu suchen.





woiza
Schoofseggl
woiza hat geschrieben:Nicey

Nee, das war schon blöd meinerseits. Aber ich habs echt nicht gesehen.

Und danke, die antwort auf: bin ich blind? war dann: ja.


Im ganz alten forum der StZ wars genauso. Fischer fängt an mit interneten und versagt total.