469 Beiträge
















cordoba
Granadaseggl
User "Nilkheimer" wird's freuen :

Auszeichnung für Karl-Heinz Rummenigge: Als erst vierter Deutscher wird der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern in die Hall of Fame des Fußballs unter der Schirmherrschaft der FIFA aufgenommen. Bei der Wahl in Pachuca (Mexiko) wurde Rummenigge von den 55 Juroren auserkoren.

Er erhielt damit den Vorzug vor anderen deutschen Legenden wie Fritz Walter oder Uwe Seeler. Bisher sind Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Lothar Matthäus in die Hall of Fame aufgenommen worden. Die offizielle Ehrung findet am 8. November, ebenfalls in Pachuca statt.

Der 60-jährige Rummenigge kommt damit in einen Kreis mit Fußballgrößen wie Pelé, Diego Armando Maradona oder dem jüngst verstorbenen Johan Cruyff. Neben Rummenigge, der als Spieler 1980 Europameister wurde, werden auch der brasilianische Stürmer Ronaldo, sein Landsmann Zico sowie der Italiener Paolo Rossi im November ausgezeichnet.

Die Ruhmeshalle des Fußballs steht unter der Schirmherrschaft der FIFA und existiert erst seit 2011. Die Weltmeister Beckenbauer, Müller und Matthäus wurden gleich im Premierenjahr aufgenommen.
[weltfussball.de]


edit
oder ist es der User "demappes"?

Nilkheimer
Granadaseggl
:shock:
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.



FLX81
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tamasi hat geschrieben:Ich versteh kein Wort von dem, was diese Pussy sagt.

Keine Ahnung warum, aber ich hätt' jetzt gern so 'n Gelato.


Büne Huber:

"Es ist grundsätzlich so: Ich habe die Schnauze voll von Fußballern. Ich habe die Schnauze voll von tätowierten Unterarmen, von diesen Pussys, die sich im Strafraum immer fallen lassen. Und auch von Stürmern, die der Bevölkerung erklären, dass eine Schwalbe manchmal die einzige Möglichkeit ist, die sie haben.

Wenn ich mir die Männer beim Eishockey ansehe, wenn da einer eine Schwalbe macht, dann ist das wirklich ein Drama. Das gibt richtig Ärger. Ich habe diesen Sport viel lieber, wo es noch unverfälschter ist und tougher. Nicht so ein uniformer Scheißdreck.

Wenn ich in Italien am Strand den Jungs beim Kicken zusehe, da stellen die sich beim Freistoß alle hin wie Ronaldo. Und alle spucken herum und dann gibt es einen Scheißball, der irgendwo in die Gelateria fliegt – und dann heulen sie rum.

Das ist alles so Pussy-Zeug. Ich kann da gar nicht mehr zuschauen. Ich werde wahrscheinlich auch die EM nicht schauen, die WM schaue ich schon lange nicht mehr. Ich gehe mich in dieser Zeit betrinken. Es ist ein Scheiß-Sport geworden, und diese Bescheiß-Idioten von der Fifa, alles ist abgekartet und blöd – das regt mich auf."

Jedes Wort unterschreibe ich sofort! :prost:

Eishockey schau ich aber trotzdem nicht. :mrgreen:
Ehrenamtlicher Vorsitzender des 1. offiziellen mappes-Ignorierclubs e.V.