1160 Beiträge


Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tamasi hat geschrieben:Weiß noch jemand aus'm Kopf, wie der Liverpooler Keeper bei deren letzten CL-Sieg hieß? 3-3, dann 11er-Schießen.

Wenn's heute auch so endet, wird's Navas genau machen wie eben jener. Real gewinnt.


Dancing Dudek?











Per Fetto
Benutzeravatar
Lombaseggl
Im Nachhinein kann ich mich bei Atlético wenigstens nochmals bedanken, dass sie uns das ewige Ballgeschiebe der B00N erspart haben. So war es wenigstens für einen neutralen Beobachter (der für Atlético war :mrgreen: ) ein spannendes Endspiel. Atlético hat sich leider sowohl gegen Ende der regulären Spielzeit als auch der Nachspielzeit zu wenig getraut - aber wahrscheinlich waren sie auch kräftemässig am Ende.
IN DER ZWEITEN LIGA VEREINT

ENTSTANDEN AUS LIEBE ZUM FUSSBALL. INSPIRIERT DURCH GROSSE VERBUNDENHEIT UND GESCHLOSSENHEIT. EIN STÜCK HEIMAT. DAS ZEICHEN EINER TRADITIONSREICHEN GESCHICHTE UND SYMBOL UNSERER GEMEINSAMEN LEIDENSCHAFT: VfB STUTTGART



de mappes
Halbdaggl
Jein. .war da sehr unentschlossen
Zum einen ist es schon interessanter, wenn man Sympathien oder Antipathien hat für ein team.

Hätte es zwar atleti auch gegönnt gerade nachdem sie vor zwei Jahren schon sehr unglücklich verloren haben und so als underdog...mag real aber eigentlich und deswegen wars okey so

hades
Lombaseggl
zwei absolut gleichwertige teams und die glücklichere bzw. die mit besseren nerven hat gewonnen.


Kann man nicht anders ausdrücken.

Wobei mir Atletico insgesamt in den Schlagzeilen der Medien ein bißchen zu gut wegkommt. Klar müssen die fürs Spiel was tun, wenn sie früh mit 1-0 hinten liegen. Da würde man etwas mehr klare Torchancen erwarten. Herzschlagsituationen gab's keine einzige, wenn man vom Witzelfer absieht.
Real hat dagegen arg wenig getan, und das ist dann auch bestraft worden.

Statt dem Elferschießen hätte man auch eine Münze werfen können. Hätte wahrschjeinlich gestern auch Real gewonnen. Wie insgesamt im ganzen Wettbewerb Fortuna den Königlichen zur Seite stand. Von Losglück mit Wolfsburg und ManCity bis zum Spielglück im Finale durch ein Glückstor aus Abseitsposition , zum Lattentreffer des Griezmann und dem besseren Ende in der Elferlotterie. Wobei gesagt werden muss, dass die alle ziemlich gut geschossen waren, bis dann Ronaldo kam.



de mappes
Halbdaggl
hades hat geschrieben:
zwei absolut gleichwertige teams und die glücklichere bzw. die mit besseren nerven hat gewonnen.


Kann man nicht anders ausdrücken.

Wobei mir Atletico insgesamt in den Schlagzeilen der Medien ein bißchen zu gut wegkommt. Klar müssen die fürs Spiel was tun, wenn sie früh mit 1-0 hinten liegen. Da würde man etwas mehr klare Torchancen erwarten. Herzschlagsituationen gab's keine einzige, wenn man vom Witzelfer absieht.
Real hat dagegen arg wenig getan, und das ist dann auch bestraft worden.

Statt dem Elferschießen hätte man auch eine Münze werfen können. Hätte wahrschjeinlich gestern auch Real gewonnen. Wie insgesamt im ganzen Wettbewerb Fortuna den Königlichen zur Seite stand. Von Losglück mit Wolfsburg und ManCity bis zum Spielglück im Finale durch ein Glückstor aus Abseitsposition , zum Lattentreffer des Griezmann und dem besseren Ende in der Elferlotterie. Wobei gesagt werden muss, dass die alle ziemlich gut geschossen waren, bis dann Ronaldo kam.


und ich dachte es gibt kein glück...naja mancity war schon kein schlechter gegner im halbfinale, barca war nunmal raus.
das abseits war hauchdünn...den elfer konnte man auch geben...und der elfer von ronaldo war auch gut.
der oblak da hat ja überhaupt nix gemacht...hat der 5 mal gedacht, einer lupft in die mitte?