184 Beiträge


Gibts des
Seggele
Heutzutage hast du ja als Nicht-Asthmatiker keine Chance mehr bei den Radlern. Aber vielleicht
Gibts bald des
Sonderstartrecht für Gesunde bei den Paralympics?! :twisted:
„Kurz waren sie lang genug“ (Torsten Frings auf die Frage, ob/wann er sich mal wieder die Haare schneiden lassen wird)





Frank N Furter
Granadaseggl
BlauesTrikot hat geschrieben:http://www.sueddeutsche.de/sport/radsport-tour-de-france-sieger-froome-mit-positivem-dopingtest-1.3789805

jetzt hat es auch Froome erwischt.


Selten hat mich eine Dopingmeldung so sehr erfreut. Endlich ist der untalentierte Herr Froome mal überführt worden. Leider war es ja wohl rechtlich nicht möglich die Sky-Mannschaft für die Dopingaktivitäten der britischen Anti-Doping-Agentur festzunageln, die Froome vor zwei Jahren seinen Hustensaft zur TdF brachten...

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Daneben werfen andere Vorgänge durchaus heikle Fragen auf. Froome gab die positive Urinprobe just an dem Tag ab, als er sich - nach einem heftigen Rückschlag tags zuvor - per Gewaltleistung am Berg von seinem härtesten Verfolger Vincenzo Nibali abgesetzt hatte. Bei jener Etappe mit der verbotenen Menge im Körper baute er den Vorsprung auf 21 Sekunden aus. Zudem hatte er nach der Zielankunft in Alto de los Machucos eine Aussage getroffen, die nun äußerst seltsam wirkt: "Ich habe mich heute deutlich besser gefühlt als gestern. Ich glaube, einige Jungs haben heute für ihre Anstrengung von gestern bezahlt." Das ist bemerkenswert für einen Profi, der, wie er ja nun sagt, am selben Tag verstärkte Asthmabeschwerden mit höherer Dosierung bekämpft hatte.


:lol: