2255 Beiträge





Nilkheimer
Granadaseggl
Fredi halt.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.


de mappes
Spamferkel
Sloggi hat geschrieben:Hab ich schon erwähnt, dass Frankfurt einen unglaublich tollen Fussball spielt.
Das sollte das Vorbild sein.


gebe dir uneingeschränkt recht...durch eine torchance zur halbzeit führen und bei 5 oder 6 riesenchancen nen guten keeper und schwache abschlüsse vom gegner erhoffen...sprich: mehr glück!
bin dabei

BlauesTrikot
Granadaseggl
Cleansman hat geschrieben:
Nilkheimer hat geschrieben:Fredi halt.


Eher noch Bruchhagen. Fredi wirkt erst mit 2-3 Jahren Verzögerung.


Noch eher Kovac. Mal gespannt, wie lange der Erfolg anhält.

Sloggi
Benutzeravatar
Lombaseggl
de mappes hat geschrieben:
Sloggi hat geschrieben:Hab ich schon erwähnt, dass Frankfurt einen unglaublich tollen Fussball spielt.
Das sollte das Vorbild sein.


gebe dir uneingeschränkt recht...durch eine torchance zur halbzeit führen und bei 5 oder 6 riesenchancen nen guten keeper und schwache abschlüsse vom gegner erhoffen...sprich: mehr glück!
bin dabei


Effektivität aus einer soliden Defensive. Der Gegenentwurf zu unserem legendären Abstiegsteam und dem noch legendäreren Abstiegstrainer.
Barner ist der Beste.

Manolo
Halbdaggl
Schubert darf dann heute wohl gehen. Bin mal gespannt, wer dann für ihn kommt. Hecking passt gefühlsmäßig nicht wirklich.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Tamasi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nachdem der allseits gehandelte David Wagner bei VW abgesagt hat, dachte ich ja, der hat einen Anruf von Eberl bekommen. Aber dann hat er sich ja klar zu Huddersfield bekannt. Insofern... ich bin mir gar nicht sicher, ob Schubert fliegt. Einerseits hat Eberl ihn ja von Anfang an ein wenig skeptisch gesehen, andererseits will Eberl sicher keinen 08/15-Kandidaten wie Labbadia oder Hecking. Wenn's keinen Besseren gibt, wird er vielleicht doch mit Schubert weitermachen.


Haber
Granadaseggl
Wahnsinn was da in Gladbach abgeht, die doch letzte Saison noch als Vorbild hoch gelobt wurden. Wie kann man nur so abrutschen? Wieviel Pech und Unvermögen kommt da auf einmal zusammen. Was vor einem halben Jahr noch alles super war, bricht ein. Ob sie sich erholen?



de mappes
Spamferkel
Sloggi hat geschrieben:
de mappes hat geschrieben:
Sloggi hat geschrieben:Hab ich schon erwähnt, dass Frankfurt einen unglaublich tollen Fussball spielt.
Das sollte das Vorbild sein.


gebe dir uneingeschränkt recht...durch eine torchance zur halbzeit führen und bei 5 oder 6 riesenchancen nen guten keeper und schwache abschlüsse vom gegner erhoffen...sprich: mehr glück!
bin dabei


Effektivität aus einer soliden Defensive. Der Gegenentwurf zu unserem legendären Abstiegsteam und dem noch legendäreren Abstiegstrainer.


Solide? :lol:
In Halbzeit 2 mit dem ersten Torschuss das 2:0 gemacht...bis dahin mainz mit weiteren potenten chancen.
Glaub du hast höchstens das Ergebnis gelesen

BlauesTrikot
Granadaseggl
Haber hat geschrieben:Wahnsinn was da in Gladbach abgeht, die doch letzte Saison noch als Vorbild hoch gelobt wurden. Wie kann man nur so abrutschen? Wieviel Pech und Unvermögen kommt da auf einmal zusammen. Was vor einem halben Jahr noch alles super war, bricht ein. Ob sie sich erholen?


Die entlassen den Trainer mit dem 4. besten Punkteschnitt (nach Weisweiler, Lattek und Favre). Was sich im Profi-Fußball abspielt, ist der Wahnsinn.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... dbach.html




Manolo
Halbdaggl
Southern Comfort hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:Gladbach spielt gegen vw. Denke der Sieger bleibt und der Verlierer fliegt. Bei remis ist alles drin


Chapeau!


das war nun wirklich keine sonderlich mutige vorhersage. halte den rauswurf trotz des guten punkteschnitts für nachvollziehbar. denn in dieser saison geht die entwicklung wirklich rückwärts. in der anfangszeit hat schibert evtl.acuh einfach stark von favres sehr guter vorarbeit profitiert.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

darkred
Benutzeravatar
Granadaseggl
BlauesTrikot hat geschrieben:
Haber hat geschrieben:Wahnsinn was da in Gladbach abgeht, die doch letzte Saison noch als Vorbild hoch gelobt wurden. Wie kann man nur so abrutschen? Wieviel Pech und Unvermögen kommt da auf einmal zusammen. Was vor einem halben Jahr noch alles super war, bricht ein. Ob sie sich erholen?


Die entlassen den Trainer mit dem 4. besten Punkteschnitt (nach Weisweiler, Lattek und Favre). Was sich im Profi-Fußball abspielt, ist der Wahnsinn.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... dbach.html


Alles andere als Wahnsinn.
Wenn man sich die anhaltende Negativentwicklung unter Schubert anschaut, dann kann man da schon von nachhaltig sprechen. Mein Fußball-Dude aus Gladbach ist jedenfalls gottfroh dass er weg ist. Mit so einem Kader darfste in der Liga einfach nicht derart abrutschen. Ist ja auch keine Besserung in Sicht gewesen...

fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Yep, find die Entlassung auch nachvollziehbar - jedenfalls von außen gesehen. Wie flexibel Gladbach nun in der Offensive spielt, baut viel auf Schubert, aber Defensiv ist die Stabilität flöten gegangen. Andererseits hatten die auch viele Verletzte, oder? Schubert hat dann halt auch doch noch nicht die Trainervita, dass man sagen könnte, der kommt da wieder raus und wir setzen voll auf ihn.

BlauesTrikot
Granadaseggl
darkred hat geschrieben:
BlauesTrikot hat geschrieben:
Haber hat geschrieben:Wahnsinn was da in Gladbach abgeht, die doch letzte Saison noch als Vorbild hoch gelobt wurden. Wie kann man nur so abrutschen? Wieviel Pech und Unvermögen kommt da auf einmal zusammen. Was vor einem halben Jahr noch alles super war, bricht ein. Ob sie sich erholen?


Die entlassen den Trainer mit dem 4. besten Punkteschnitt (nach Weisweiler, Lattek und Favre). Was sich im Profi-Fußball abspielt, ist der Wahnsinn.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... dbach.html


Alles andere als Wahnsinn.
Wenn man sich die anhaltende Negativentwicklung unter Schubert anschaut, dann kann man da schon von nachhaltig sprechen. Mein Fußball-Dude aus Gladbach ist jedenfalls gottfroh dass er weg ist. Mit so einem Kader darfste in der Liga einfach nicht derart abrutschen. Ist ja auch keine Besserung in Sicht gewesen...


Ich meinte das auch nicht ausschließlich auf Gladbach bezogen. Gerade die Tendenz von Schubert ist eindeutig negativ. Aber wenn Schubert den Vertrag erst kürzlich verlängert hat und ein paar Monate später wird er entlassen, spricht das nicht für Geduld und Kontinuität im Verein.
Heutzutage muss ein Trainer froh sein, nicht 3 Spiele hintereinder zu verlieren. Sonst stehts du schon auf der Kippe. Aber dass brauche ich einem VfB-Fan wohl nicht zu erklären ;)
Die Halbwertszeiten bei einem Bundesligatrainer gehen stark nach unten, obwohl die Punkteausbeute beim Nachfolger nicht zwingend nach oben geht. Keine gute Entwicklung.
Auf der anderen Seite bekommen die Trainer ein Gehalt, in dem auch das Schmerzengeld mit eingerechnet ist. Insofern muss jeder selber wissen, was er tut.

Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Der Schubert war ja auch in dieser Doku "Trainer!" und man durfte seinen Abgang von St. Pauli beobachten...

Mein Eindruck war damals, dass er halt ein bissle unbequem ist und sich das dann rächt, wenn der Erfolg ausbleibt. Zumal er damals recht ratlos wirkte, wie es denn besser werden solle.

Unter der Annahme, dass er keine große Veränderung durchlaufen hat, wird das wohl jetzt ähnlich sein.

Ist das so, dass gewisse Trainer einfach eine starke Abnutzung haben? Magaths Methode hilft eben auch nur zwei Jahre und dann merken alle, dass er Ihnen ja schon immer auf den Sack ging.