5589 Beiträge




Plan B
Granadaseggl
Wäre es dankbar, dass wir gegen den FCN gewinnen könnten? Irgendwie zweifle ich.
Aber es ist ja noch ein bisschen hin.
Meine Muttersprachen sind Ironisch, Sarkastisch und Zynisch.

de mappes
Spamferkel
Strafraumgitarre hat geschrieben:Und erst seit dem 5:0 haben sie ein schlechteres Torverhältnis als der VfB.

Obwohl sie schon in Dortmund 7:0 auf die Mütze bekommen haben.


Was ein 3:0 gegen den mitaufsteiger schon ausmacht
Nürnberg holte auch einen Punkt bei den starken Bremern...auch ne parallele
Aber wenn wir richtig Dusel haben findet sich neben dem Club noch ein oder sogar zwei noch miesere Teams und wir retten uns auf Platz 15 oder 16
Don't criticize what you can't understand


Reichert1984
Lombaseggl
Tamasi hat geschrieben:Der Glubb, Düsseldorf, Mainz, Freiburg, Hannover... Anders gesagt: Noch ist Polen nicht verloren.


:nod:
Wenn wir AM ENDE die fünf genannten + z.B. WOB hinter uns lassen, sind wir 12, passt!
Und, wer weiß, mit dem richtigen neuen Trainer, gibt es auch eine kontinuierliche Entwicklung, die uns spätestens 2022 in die CL führt!

:vfb:
Wenn ich dir jetzt Recht gebe, liegen wir doch beide falsch!

Manolo
Grasdaggl
Tamasi hat geschrieben:Der Glubb, Düsseldorf, Mainz, Freiburg, Hannover... Anders gesagt: Noch ist Polen nicht verloren.

Nur die CL muss halt noch eine Saison warten.


Ich bin mir nur bei den ersten vier und dem dezeit 6. ziemlich sicher, dass sie am ende vor uns stehen werden. Heißt aber nicht, dass ich am platz 6 glaube. Ich gehe eigentlich immer noch von platz 8 bis 12 aus - wie schon am saisonbeginn.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Wir haben gute Chancen dass wir diese Saison einigermassen gut abscheiden. Wenn erst mal ein Trainer kommt, der das Potential der Mannschaft ausschöpft und die jungen Spieler entsprechend integriert, dann kann das schnell nach oben gehen, und es warten mit den oben genannten noch einige Klubs, die nach der Anfangseuphorie (etwa Düsseldorf) ihre Probleme bekommen.

Wichtig ist jetzt ein guter Nachfolger für Korkut, dann wird das schon.

Plan B
Granadaseggl
Reichert1984 hat geschrieben:
Tamasi hat geschrieben:Der Glubb, Düsseldorf, Mainz, Freiburg, Hannover... Anders gesagt: Noch ist Polen nicht verloren.


:nod:
Wenn wir AM ENDE die fünf genannten + z.B. WOB hinter uns lassen, sind wir 12, passt!
Und, wer weiß, mit dem richtigen neuen Trainer, gibt es auch eine kontinuierliche Entwicklung, die uns spätestens 2022 in die CL führt!

:vfb:


Und den Fettmarkierten gibt's für den VfB leider nicht. Deswegen ist die Folgerung leider hinfällig.
Meine Muttersprachen sind Ironisch, Sarkastisch und Zynisch.

de mappes
Spamferkel
Zumindest nach einschlägiger forendefinition gibt es den nicht für uns, das stimmt
Denn Hasenhüttl wird sich woanders hin wünschen
Don't criticize what you can't understand


Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Zwischendurch mal ein anderes Thema, ging - bis zum Sportstudio am letzten Samstag - völlig an mir vorbei:

Aufwärm-Jäckle der Hertha-Spieler:

Bild

Bild

Bild

Das war beim Kick gegen die Bauern. Dem Fußballgott gefiel das. :D

Hertha-Manager Michael Preetz hat am Samstagabend klar Stellung gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit bezogen. "Ich finde, dass wir die verdammte Verpflichtung haben, aufzustehen und mindestens - wenn wir uns nicht politisch artikulieren wollen - Haltung zeigen können", sagte Preetz im Zdf-Sportstudio.

Die große Rolle und Aufmerksamkeit, die der Sport in Deutschland habe, müsse genutzt werden, um Flagge zu zeigen. "In einer Zeit, in der glaube ich jeder spürt, dass es nicht in die richtige Richtung geht und wir Probleme haben - Stichwort Rechtsruck - [...] haben wir die Möglichkeit, uns klar zu positionieren", so der Manager.

Bereits beim Spiel gegen Bayern München hatten die Berliner Spieler beim Aufwärmen Trikots getragen, welche die Aufschrift "In Berlin kannst du alles sein - außer Rassist" trugen. So stellt sich der Verein insgesamt gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit.

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2018 ... ismus.html

Zur Einordnung des Spruchs: Hertha macht gerade viel Plakatwerbung, "In Berlin kannst du alles sein. Sogar Hertha-Fan." Haben sie jetzt schön weitergedreht.

Ach so, und Timing: Ein paar Tage nach dem Spiel - am 3. Oktober dann - gab's einen doch recht großen Aufmarsch rechtsextremer Trottel. Nein, das waren keine betroffenen Bürger, das waren Rechtsextreme. Das war auch im Vorfeld bekannt, allein deshalb war die Hertha-Aktion gut getimed.

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
muffinho hat geschrieben:Wir haben gute Chancen dass wir diese Saison einigermassen gut abscheiden.


Well said.
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'