1241 Beiträge





Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tamasi hat geschrieben:Zu Gnabry, Bremen & Bayern:

Nach kicker-Informationen hat der FC Bayern nach einem Jahr einen Zugriff auf Gnabry, der Rekordmeister steht für die Ablösesumme in Höhe von fünf bis sechs Millionen Euro gerade.

Und wenn die Bauern ihn dann doch nicht wollen? Muss Bremen dann die Ablöse an die Bauern zurückzahlen? Oder verschenken die Bauern jetzt Spieler an andere Clubs? Sicher letzteres. :-)


Ich hab den Sinn an dem Deal auch noch nicht verstanden... Nehmen wir an Gnabry schlägt ein. Dann schnappt ihn sich Bayern zum Nulltarif und Bremen muss wieder suchen. Und beim Kader der Bayern würde es mich nicht wundern, wenn die neue Granate Serge erstmal wieder die Bank drückt wie bei Arsenal. Und so gut, dass er in einem Jahr die bayerische Flügelzange bildet, ist er imho nicht.

Man stelle sich dagegen vor, Gnabry floppt und Bayern zieht seine Option (verständlicherweise) nicht. Dann muss Bremen die Ablöse wohl an Bayern (zurück)zahlen - für ne Krampe...

... Ah jetzt verstehe ich es doch...




ayala
Benutzeravatar
Granadaseggl
Das ist doch keine Wettbewerbsverzerrung. Absurde Idee, das ist wahres Samaritertum, gelebte Solidariät mit der Kleinen in der Liga. Logische Fortsetzung der Benefizspiele für Traditionsvereine, wie sie die Bayern seit Jahren spielen. Jetzt eben gleich in der Liga. Dagegen kann doch ernsthaft niemand etwas einzuwenden haben.
Zuletzt geändert von ayala am 31. August 2016 13:57, insgesamt 1-mal geändert.

Paleto Gaffeur
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben:Wenn die Beuern einen guten Spieler kaufen, so wie es alle anderen auch ständig tun, dann wird gewütet, dass sie die Konkurrenz kaputtmachen. Aber wenn sie den Bremern effektiv 5 Mio Euro leihen, dann ist das wettbewerbstechnisch nur ein Schulterzucken wert?


Das ist faktisch exakt dasselbe wie Kauf und anschließend Leihe und auch genauso zu bewerten.
War doch klar, dass diese klamme grüne Sauhaufen das niemals alleine stemmt.





Tamasi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Endlich stehen sie dazu. Das ist auch fürs Kind eine Erleichterung. Der kleine Mehmet geht jetzt viel selbstsicherer durchs Leben.

Äh, ich wollte auf Mehmet Scholl hinweisen... Nicht auf das gleichnamige, ehemalige Verbrecher-Bürschle. Obwohl letzterer ja auch aus München kam... und es gibt sicher noch weitere Parallelen...

Tifferette
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben:Wenn die Beuern einen guten Spieler kaufen, so wie es alle anderen auch ständig tun, dann wird gewütet, dass sie die Konkurrenz kaputtmachen. Aber wenn sie den Bremern effektiv 5 Mio Euro leihen, dann ist das wettbewerbstechnisch nur ein Schulterzucken wert?


Man sollte sich keinesfalls der Illusion hingeben, dass mit gleichem Maß gemessen werden muss.
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'






de mappes
Spamferkel
Nice Weather hat geschrieben:Wenn die Beuern einen guten Spieler kaufen, so wie es alle anderen auch ständig tun, dann wird gewütet, dass sie die Konkurrenz kaputtmachen. Aber wenn sie den Bremern effektiv 5 Mio Euro leihen, dann ist das wettbewerbstechnisch nur ein Schulterzucken wert?


im gegenteil
das wird auch noch kritisiert :lol:



schwaebi
Benutzeravatar
Lombaseggl
Paleto Gaffeur hat geschrieben:
Schlurger hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Und Hoeness und Lemke haben gestern geheiratet.


Sie haben sich höchstens verpartnert. Das heilige Sakrament der Ehe ist noch den Heten vorbehalten.


Wo ist das Problem...die würden sich sicher beide als Heten bezeichnen.


ILSUB... zum Glück war der Kaffee schon geschluckt!