570 Beiträge

Tifferette
Benutzeravatar
Granadaseggl
higgi hat geschrieben:
Branson hat geschrieben:Du musst ja nicht alle 24 Stimmen kaufen. Nur die, die eine kleine Sondermotivation benötigen.


deswegen war das ja so ne kanppe Kiste mit 12-11 Stimmen und einer Enthaltung.
Man hat rumgegeizt

6 MIllionen :lol: lächerlich


Hmmm, heißt ja nicht, dass dieser Betrag alle Zahlungen umfasste, oder? Wenn ich es richtig überflogen habe, dann geht es nur um die Dreyfus-Zahlungen. Womöglich/wahrscheinlich gab es da noch andere.
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'




Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ist doch alles längst bekannt: Das investigative Journal "Titanic" hat damals mit Hilfe eines unter der Hoteltür durch geschobenen Schwarzwälder Schinken die entscheidende Stimme geholt!

Die paar Milliönchen waren nur für Koks&Nutten während der WM... :mrgreen:





publicenemy
Granadaseggl
bei dreyfuss - adidas - hoeness .... erwischt es auch irgendwann mal die bayern


Schon fragwürdig, weshalb Dreyfuss sowohl Höness als auch dem Kaiser Geld leiht. Irgendeinen Vorteil hat er sich davon versprochen, und den sollte men eher bei den Bauern als beim DFB suchen.



Manolo
Halbdaggl
adidas wäre aber nicht unbedingt als dfb-ausrüster (mW mitgliedsstärkster verband der welt und bei turnieren bislang (fast) immer vorne mit dabei) bei der wm dabei. und ein besserer werbeeffekt als den deutschen weltmeister als deutsche firma in deutschland ausgerüstet zu haben, kann es auch gar nicht geben. das gleiche gilt natürlich in grün mit bayern.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Nordschwabe
Benutzeravatar
Seggl
publicenemy hat geschrieben:
bei dreyfuss - adidas - hoeness .... erwischt es auch irgendwann mal die bayern


Schon fragwürdig, weshalb Dreyfuss sowohl Höness als auch dem Kaiser Geld leiht. Irgendeinen Vorteil hat er sich davon versprochen, und den sollte men eher bei den Bauern als beim DFB suchen.


http://www.spiegel.de/sport/fussball/robert-louis-dreyfus-der-mann-hinter-der-dfb-affaere-um-die-wm-2006-a-1057927.html

Der Dreyfuss ist echt der Hammer. Jetzt soll mir noch irgendeiner sagen, dass die Bauern sauber sind....
Beckenbauer, Hoeneß und Dreyfuss..... das magische Dreieck.


RedBlues
Granadaseggl
Erinnert sich noch einer daran, dass beim letzten Ausrüstervertrag dem der DFB mit Adidas abgeschlossen hat, Nike das wesentlich bessere Angebot gemacht hatte?

http://www.mopo.de/fussball/neuer-vertr ... 20910.html

Damals verzichtete angeblich der DFB aus alter Verbundenheit zu Adidas auf 250 Millionen Euro.

Das war zwar 2007, aber wer weiß, war die alte Verbundenheit vielleicht die finanzielle Unterstützung von Adidas zur Überzeugungsarbeit der Wahlberechtigten?

Eines muss ich noch sagen, wundern tut es mich nicht. Nein, um ehrlich zu sein, es hätte mich ehrlich enttäuscht wenn der DFB die Weltmeisterschaft ohne Schmiergeld und Bestechung nach Deutschland geholt hätte!

Tifferette
Benutzeravatar
Granadaseggl
So, und jetzt bin ich mal gespannt, wer in der Politik davon wusste bzw. das gedeckt hat. Bei der guten Vernetzung zwischen Sport, Wirtschaft und Politik (das war vor 15 Jahren ja nochmals schlimmer!) kann ich mir nicht vorstellen, dass das ein Alleingang war. Gas-Gerd lässt grüßen.
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'

Per Fetto
Benutzeravatar
Lombaseggl
Die Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2006 nach Deutschland war nach SPIEGEL-Informationen mutmaßlich gekauft.


In fünf Jahren wird der Spiegel Recherchen am Laufen haben, dass bei der WM 2006 mutmaßlich auf grünem Rasen gespielt wurde.

:mrgreen:

Niersbach wird dann aber ein Alter erreicht haben, in dem er dies sowas von locker aussitzen kann ... :)
IN DER ZWEITEN LIGA VEREINT

ENTSTANDEN AUS LIEBE ZUM FUSSBALL. INSPIRIERT DURCH GROSSE VERBUNDENHEIT UND GESCHLOSSENHEIT. EIN STÜCK HEIMAT. DAS ZEICHEN EINER TRADITIONSREICHEN GESCHICHTE UND SYMBOL UNSERER GEMEINSAMEN LEIDENSCHAFT: VfB STUTTGART




EinRudiVöller
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ehrlich gesagt überrascht mich das nicht wirklich. So traurig man das finden mag, nur mit einer "ehrlichen" Bewerbung schafft man das heute nicht mehr, nicht nur bei einer EM oder WM oder auch bei Olympischen Spielen: Sotschi 2014, Pjöngchang 2018 UND Winterspiele 2022 in Peking (!!!). Und wofür waren bitteschön diese 6 Millionen € an die FIFA, die verschwunden sind? Die WM 1998 war gekauft, 2010 hatte eiggentlich Marokko die Abstimmung gewonnen, aber Blatter und die FIFA waren bei Südafrika im Wort, dass die diese WM kriegen. Was etwas stört, ist, dass die Hauptkritiker gegen die FIFA die Vertreter der Länder sind, die bei der umstrittenenen WM-Doppel-Vergabe chancenlos ausgeschieden sind/waren, nämlich England und auch Australien. Wenn die WM 2018 verschoben wurde, so haben die Engländer nur zwei (!!!) Stimme bekommen, davon war eine die eigene. Holland & Belgien (im ersten Durchgang 4, dann 2) sowie Spanien & Portugal (7 in beiden Wahlgängen) hatten mehr Stimmen bekommen, trotzdem haben englische Medien im Juni gefordert, dass Russland die WM 2018 weggenommen werden müsse, und dass England die WM bekommen müsse. Und bei den Australiern war es für 2022 ähnlich, die bekamen im ersten Durchgang nur 1 Stimme, nämlich die eigene, die USA, Japan und Südkorea bekamen mehr Stimmen, Japan schjied in der 2. Runde aus, Südkorea in der dritten, und die USA schafften es in die 4. Runde und unterlagen dort Katar (wobei man ja mittlerweile weiss, dass Blatter vehement gegen Katar als WM-Gastgeber war). Die WM 2018 wird man den Russen nicht mehr wegnehmen können, vermutlich würde sich die FIFA das auch nicht trauen, und für eine Neuaussdchreibung reciht da die Zeit nicht mehr, denn natürlich müsste man da eine neue Verhgabe durchführen. Katar könnte man natürlich die WM noch wegnehmen, würde aber auch nicht einfach werden. Aber auch dann müssten da eine neue Vergabe stattfinden. Wobei, wenn das in dem Tempo weitergeht, weiß ja niemand, ob es die FIFA 2018 in der heutigen Form überhaupt noch gibt. Blatter bald weg, Platini vermutlich auch (sowohl FIFA wie auch UEFA), und wenn es für den DFB blöd läuft, ist auch Niersbach weg vom Fenster.
It was me, James. The author of all your pain.
(Franz Oberhauser/Christoph Waltz, SPECTRE-Trailer)



Praeterea putant Hamburger Sportverein soli et exstincta.


RedBlues
Granadaseggl
Mich hat es ja immer gewundert wie man eine zutiefst korrupte Organisation mit korrupten Mitgliedern ohne Bestechung davon überzeugen konnte, dass man die richtige Wahl ist.

Ich stelle mir immer den korrupten Funktionär vor der damals für Deutschland stimmte und einfach den Geldkoffer von Land XY nicht haben wollte, weil das deutsche Konzept einfach zu gut war :mrgreen: