565 Beiträge


Iron
Granadaseggl
Southern Comfort hat geschrieben:http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-wm-mit-48-mannschaften-so-koennte-das-fifa-turnier-aussehen-a-1129576.html

Die Schweiz als gesetzter Gruppenkopf... Das ist so gut wie eine Setzliste beim Tennis (bei der im Übrigen auch noch Loselemente zum Tragen kommen). Geht mir aber um das Interesse der Zuschauer an den Runden 1, 2 und 16tel-Finale. Ich denke nicht, dass die Masse sich wirklich dafür interessiert...


Könnte sogar sein dass mehr Menschen China auf dem Platz sehen wollen...

Iron
Granadaseggl
Tamasi hat geschrieben:Die erste Groß-WM dürfte an die USA gehen, die drauf an China. Falls es diese Staaten dann überhaupt noch so gibt. :-)

Vorrundenspiele also um 10.30? Gut möglich. Der Spielplan läuft ja eh nonstop.


An china würde nicht gehen da Katar zum asiatischen Verband gehört... Da dürfte Europa, Afrika, Südamerika oder Ozeanien dran sein sofern diese Regelung nicht geändert wird.

Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Iron hat geschrieben:
Southern Comfort hat geschrieben:http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-wm-mit-48-mannschaften-so-koennte-das-fifa-turnier-aussehen-a-1129576.html

Die Schweiz als gesetzter Gruppenkopf... Das ist so gut wie eine Setzliste beim Tennis (bei der im Übrigen auch noch Loselemente zum Tragen kommen). Geht mir aber um das Interesse der Zuschauer an den Runden 1, 2 und 16tel-Finale. Ich denke nicht, dass die Masse sich wirklich dafür interessiert...


Könnte sogar sein dass mehr Menschen China auf dem Platz sehen wollen...


Jawohl, ein sehr wichtiges Argument für die FIFA... Mal schauen wieviele Startplätze vergeben werden müssen, dass Indien und Bangladesh auch mitspielen können. Alles für die Markterweiterung.


Tamasi
Granadaseggl
Naja, weiß nicht. Bangladesch... sind da so viele zahlungskräftige Fans? Ich denke, die kommen erst bei der nächsten Reform zu einer Startplatzchance.

Und Iron, 2026 USA, 2030 China - das beißt sich nicht mit Katar (Asien). Wobei ich wirklich nicht glaube, dass 2030 noch alles so ist wie jetzt grad. 4-Jahres-Modus und auch anderes...

Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
@Iron

Jepp, und ich bin es nicht. Ich will guten Fußball sehen. Und nach meinem bescheidenen Maßstab wird es davon nicht automatisch mehr geben, wenn mehr Mannschaften teilnehmen.

Und was ich im Kern eigentlich kritisieren will, ist dies: Der Weltverband eines Sports interessiert sich vornehmlich für eine ökonomische Weiterentwicklung. Das ist leider idealfrei... Nenn mich romantisch, aber Fußball ist immer noch ein Spiel, kein Markt. Zumindest sollte das so sein.

Ist nicht schlimm. Ich werde mich nicht in den Schlaf weinen. ich finds nur schade.






de mappes
Halbdaggl
Plan B hat geschrieben:Das wird schwierig zu vergleichen sein, da es keine Pflichtspiele zwischen Nationalmannschaften und Vereinsmannschaften gibt. Und Freundschaftsspiele sind nicht aussagekräftig.


Richtig...deswegen kann man das wohl nur subjektiv bewerten...und da finde ich die kader bzw. Erste elf mancher länder so stark wie die top vereinsmannschaften

CoachingZone
Granadaseggl
de mappes hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Das wird schwierig zu vergleichen sein, da es keine Pflichtspiele zwischen Nationalmannschaften und Vereinsmannschaften gibt. Und Freundschaftsspiele sind nicht aussagekräftig.


Richtig...deswegen kann man das wohl nur subjektiv bewerten...und da finde ich die kader bzw. Erste elf mancher länder so stark wie die top vereinsmannschaften


Es gibt wohl keine Nationalmannschaft, bei der nicht irgendeine Position nur suboptimal besetzt ist. Der deutschen fehlt gerade ein Top-Goalgetter, der auch mitspielen kann (also der Klose-Ersatz). Kein Wunder, dass die Unaussprechlichen, die ja sonst sehr darum bemüht sind, mehr oder weniger die ganze Nationalelf zu beschäftigen, für diese Position einen Polen verpflichtet haben...

Edith ergänzt noch, dass bei den Deutschen auch die AV mehr oder weniger mit Notlösungen besetzt sind. (Auch hier haben die Münchner ausländische Spieler engagiert, wenn man von Philipp Lahm absieht, der allerdings seine Nationalmannschaftskarriere beendet hat und auch sonst wohl nicht mehr lange aktiv spielen wird..)

de mappes
Halbdaggl
das stimmt schon...man kann besser drauf reagieren
dennoch haben auch die vereine meistens probleme auf gewissen positionen...und einen reus oder gündogan in topform, auch einen khedira, hätten die bayern sicher gern...dort sind sie schlechter besetzt