3882 Beiträge


jagdhuette
Granadaseggl
Leistners Frau ist wohl schwanger aktuell und die Beleidigungen gingen in diese Richtung und wohl weit über handelsübliche Schimpfwörter hinaus.
Daher haben wohl auch beide Vereine sich trotz seiner Entgleisung schützend vor den Spieler gestellt.
Trotz allem hat er sich und dem HSV damit keinen Gefallen getan.


Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Ja, Fußballer sind auch nur Menschen und die Beleidigung war ja offensichtlich von niedrigstem Niveau. Noch dazu, man kann‘s nicht oft genug sagen: Rundum sinnfrei.

Aber: „Aufs Maul!“ ist nunmal auch keine normale Reaktion auf eine verbale Beleidigung. (Ich weiß, Leistner hat ihn nur geschubst. Trotzdem.)

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
schlimmster fall

fan fällt auf den hinterkopf,
leistner purzelt nach hinten runter - beide tot. :bleich: :cyclops:

kann man sich da nicht einen stadionbullen schnappen um ihn zu bitten die personalien des beleidigers und eventueller zeugen festzuhalten?

Einfach auf's maul hauen ging früher folgenloser ab
- vielleicht gut so, dass es heute anders ist
breng se, breng se - i hau se nai


Wäre es nicht schön, wenn man sowas halt doch mit einem Satz heiße Ohren regeln könnte, und dann wär’ Ruhe?

Diese Kicker-Leitartikel zum Thema Vorbildfunktion und Würde und selbstverständlich muss man ihn bestrafen aber was muss man sich gefallen lassen und Dietmar Hopp hängen mir dermaßen zum Hals raus, die plagen mich jetzt richtig. Fußball ist schon scheiße.

Auswurf hat geschrieben:Einfach auf's maul hauen ging früher folgenloser ab


Sagt man immer, glaube ich aber nicht.



Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
Einfach auf's maul hauen ging früher folgenloser ab


Sagt man immer, glaube ich aber nicht.


naja - sich gegenseitig anzuzeigen entsprach früher weniger dem ehrgefühl.
Ausserdem kannten sich die leute und man musste wieder klarkommen.
Wenn sich herr fisch aus flensburg und herr oberbier aus garmisch an der raststätte fulda eine mitgeben, ist da die hemmschwelle niedriger.


aber wann ganz genau, ist eigentlich "früher" :?:
breng se, breng se - i hau se nai


Hasenrupfer
Benutzeravatar
Halbdaggl
Und dafür muss man auch net Ernst-August von und zu heißen, selbst bei einem Deniz S. können sich die Herren Richter vollkommen widersprechen: von "Beim näggschde Mol isch Oinr hee" zu "Dafür, dass sie zum ersten Mal vor Gericht standen, war das ein hartes Urteil" ist da alles dabei.

Kuscheljustiz, muss ich aus eigener Erfahrung sagen.



Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
tamselchen

Manchmal, ja manchmal möchte ich DEM gerne JETZT und SOFORT eine reinhauen.
Es ist gefühlt zu 95.9 % gut es nicht zu tun,
aber das aufkommende gefühl der standrechtlichen bestrafungsgewalt in meinen händen, kann ich HIER wenigstens in worten ausleben.

Ich muss nicht persönlich im visier des idioten sein
- es reicht schon der spakken in der schlange, welcher die dame an der kasse niedermacht.

jaha, es isch gut dass der mensch nicht auf ewig ein mandrill sein muss
breng se, breng se - i hau se nai

de mappes
Spamferkel
Auswurf hat geschrieben:schlimmster fall

fan fällt auf den hinterkopf,
leistner purzelt nach hinten runter - beide tot. :bleich: :cyclops:

kann man sich da nicht einen stadionbullen schnappen um ihn zu bitten die personalien des beleidigers und eventueller zeugen festzuhalten?

Einfach auf's maul hauen ging früher folgenloser ab
- vielleicht gut so, dass es heute anders ist


Ja da ist was dran
Don't criticize what you can't understand


Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Tamasi hat geschrieben:Wie seid ihr denn drauf hier? Zum Teil...

Jemand redet Scheiß‘ und die Antwort darauf ist „aufs Maul“? Und das soll auch so sein?

Nicht meins.


Naja. Ich würde zunächst mal unterscheiden, ob man solch eine körperliche Herangehensweise als richtig billigt oder aber in der Situation für verständlich hält. Natürlich ist "aufs Maul" nicht richtig und ich billige es nicht und es kann erst Recht kein Maßstab für gesellschaftlichen Umgang sein. Aber in der konkreten Situation ist die Reaktion aus meiner Sicht verständlich. Es kann sehr gut sein, dass ich da genauso reagiert hätte. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Zwischen "Scheiß reden" und gezielter Beleidigung gibt es natürlich auch noch nen Unterschied.
"They may be drinkers, Robin, but they are also human beings."

(Batman)



jagdhuette
Granadaseggl
....ich hatte noch nie das Bedürfnis jemand anderem weh zu tun. Jemandem zu sagen, dass er ein Volltrottel, ein Egoist oder im Falle der Fälle sogar mal ein Arschloch, das kam schon vor. Aber in der Regel habe ich gar kein Bedürfnis Leuten die mir unsympathisch sind auch noch zu Nahe zu kommen. Ich kann den Reflex nicht verstehen. Eigentlich will da doch eher weg als hin. Jemanden wegschubsen könnte ich eher verstehen.



Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
zwischen "bedürfnis" und ausführung ist noch viel platz.
Jagdhütte, aus interesse...
ersehnst Du auch in filmen nie den augenblicklichen tod des schurken,
oder freust Dich nie, wenn "das schwein" eine aufs maul kriegt und nicht mehr aufsteht?

peace :banane:
breng se, breng se - i hau se nai

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
ps
Ich kann den Reflex nicht verstehen. Eigentlich will da doch eher weg als hin


mich reizt das einschreiten - man will ja nicht jeden affen/nazi/drecksack mit seiner nummer durchkommen lassen.
Abhauen bestätigt ihn ja in seiner gefühlten machtposition
und das ist mir zuwider
breng se, breng se - i hau se nai