4154 Beiträge





de mappes
Benutzeravatar
Spamferkel
Wobei dort der e.v. Präsident verloren hat...obwohl ich den deutlich sympathischer finde als unseren
Mehr Fußball Sachverstand hat er auch...wäre der was für Juni oder Juli 2023? Wenn Präsenz wieder möglich ist?!

Aber vielleicht könnten sie dennoch Vorbild für uns sein: bei denen merkt man kein abfärben der Querelen auf das sportliche
Hoffe das können wir wenigstens nachmachen
Don't criticize what you can't understand


Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
killroy hat geschrieben:Aber die machen es viel eleganter, ohne vierseitige Briefe und gegenseitiges tägliches Scheißewerfen.

Sorry, nein. Lies ein bisschen im HSV-Forum. Auch in Hamburg wird mit Durchsteckereien und den üblichen dirty tricks gearbeitet. Aber stopp: Stimmt. Ohne vierseitige Briefe. Von daher. ;)

Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Halbdaggl
killroy ist der Schwiegervater von Vogt, stimmts? Nur mal so post-karnevalistischen Spekulatuius wie Karamellchen unters Volk gestreut. Berliner und Fasnetsküchle gibts bei mir erst wieder nächstes Jahr ab dem 7. Januar.
Es gibt keinen Gott. Und falls doch, ist er tot. Und das ist auch gut so.




Rufus
Granadaseggl
In Würzburg kann man schon mal verlieren, v.a. wenn man nur vierter werden will :mrgreen:

Geht halt extrem auf und ab bei denen:
1. - 5. Spiel: 15 von 15 Pkten
6. - 10. Spiel: 2 von 15
11. - 19. Spiel: 23 von 27
20. - 22. Spiel: 2 von 9

BTW:
Wenn morgen Fürth gegen Kiel gewinnt, sind alle 4 Mannschaften oben punktgleich, 6 Pkte vor dem Tabellenfünften, dem KSC.

Mein HSV-Kumpel hat den Aufstieg schon abgeschrieben, vielleicht will er ja auch unbedingt mal wieder gegen Schalke spielen :mrgreen:
Was juckt mich die Führungskrise? Solange Mislintat und Rino das Ding zusammen rocken ;)







jagdhuette
Benutzeravatar
Granadaseggl
Vor allem kurz vor DEM Derby. Das ist normalerweise immer der game changer - gegen St.Pauli auf den Sack und dann wochenlang weiter verlieren. Dieses Mal ging es schon in der Woche davor los.
Könnte mir vorstellen, dass sie dieses Mal gegen St. Pauli die Wende schaffen. Sonst wird es ganz schnell wieder ein sicherer 4. Platz.

CoachingZone
Halbdaggl
Zeigt halt nur einmal wieder, wie zäh und nervenaufreibend in der 2. Liga der Kampf um den Aufstieg abläuft. Dass dieser eben in der Regel kein Selbstläufer ist. Weil man in den meisten Spielen auf unangenehme Gegner trifft bzw. es schwierig ist, mit Zweitligamitteln und/oder einem auf die erste Liga ausgelegten Kader die defensiv kompakten Gegner zu bespielen.

(Muss diesbezüglich übrigens auch oft dran denken, dass selbst die Reißbretter den Aufstieg nicht im ersten Anlauf geschafft haben!)

Und man darf dann rückblickend schon anerkennen, dass der VfB das Ziel Wiederaufstieg eben in beiden (jüngsten) Jahren sofort erreicht hat. Und welche Leistung des gesamten sportlichen Teams dafür verantwortlich gewesen ist :!:
Wenn du schnell sein willst, geh langsam.

- Chinesisches Sprichwort -

Wundermann
Benutzeravatar
Schoofseggl
jagdhuette hat geschrieben:Vor allem kurz vor DEM Derby. Das ist normalerweise immer der game changer - gegen St.Pauli auf den Sack und dann wochenlang weiter verlieren. Dieses Mal ging es schon in der Woche davor los.
Könnte mir vorstellen, dass sie dieses Mal gegen St. Pauli die Wende schaffen. Sonst wird es ganz schnell wieder ein sicherer 4. Platz.

Viva St. Pauli :banane:

Der HSV ist in der ewigen Tabelle noch 50 Punkte vor uns.
Noch ein weiteres Jahr in Liga 2 und wir könnten die holen.
Endo gut, alles gut

de mappes
Benutzeravatar
Spamferkel
jagdhuette hat geschrieben:Vor allem kurz vor DEM Derby. Das ist normalerweise immer der game changer - gegen St.Pauli auf den Sack und dann wochenlang weiter verlieren. Dieses Mal ging es schon in der Woche davor los.
Könnte mir vorstellen, dass sie dieses Mal gegen St. Pauli die Wende schaffen. Sonst wird es ganz schnell wieder ein sicherer 4. Platz.


zumal pauli auch gerade einen richtigen lauf hat
könnte also sein, dass es dieses mal andersrum läuft
Don't criticize what you can't understand