1388 Beiträge


Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
So ein Schweinkram. Das ist doch ne völlig plausible Erklärung. mussten den Raum neu streichen. Mit Dispersionsfarbe in weiß. Wollte der Vermieter so. Der Pierre hat sich halt etwas ungeschickt angestellt. Kann halt nur kicken.

Und weil er sich verkleckert hat, gehen die jetzt zusammen duschen...

Besser so?









Saubachl
Benutzeravatar
Schoofseggl
Die Darstellung von der Blöd ist natürlich sehr überzogen. Im Grunde ist es sehr begrüßenswert, dass sich scheinbar endlich jemand dazu entschließt nicht ständig neue Scheiße an die Wand zu werfen und zu warten, bis mal was kleben bleibt.

Das kann für den HSV natürlich den KO bedeuten, oder eine Chance der Selbstheilung.
"I Told You I Was Sick" (Grabinschrift B.P. Roberts)

de mappes
Spamferkel
Tamasi hat geschrieben:Klingt erstmal chaotisch, könnte aber letztlich gut für die sein. Hat auch Vorteile, wenn eine bestehende Mannschaft weiter zusammenwächst - anstatt dass der nächste bunt zusammengewürfelte Haufen an den Start geht.


Ja nur könnten aus der bestehenden Mannschaft ja auch die wenigen interessanten spieler raus gekauft werden

Chaos dort ist gut, aber natürlich können sie mit opis Millionen wieder ne gute truppe an den start bringen nächste saison...leider

CoachingZone
Granadaseggl
Zunächst ist das Geldverbrennung x.0. Wenn sie Spieler mit Ansage verscherbeln wollen, dann sinken die Preise und steigen die Abfindungen (das Gehaltsniveau beim HSV ist ja auch eher überdurchschnittlich...).

Klar, das Kühne-Geld hilft. Nichtsdestotrotz geht dann eine wenig eingespielte Truppe an den Start (gut, das war die von vergangener Saison auch nicht), und Gisdol hat sich auch noch nicht als nachhaltiger Trainer bewiesen.

Und es stellt sich natürlich die Frage, welcher Spieler sich das antun will, jetzt zum HSV zu wechseln. Wenn das einzige Argument die Scheine sind, mit denen man wedelt...

Wir werden sehen.

In jedem Fall wird es erst mal amüsant.