3338 Beiträge

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Der nimmt sich vorsorglich selbst aus der Schusslinie („Kader nicht gut genug“) und gießt damit schon das Fundament fürs Aufstiegstrainer-Denkmal, denn was ist er nur für ein Held, dass er es trotz dieses mangelhaften Kaders geschafft hat blablabla.

Na, man nimmt aber nicht so eine deutliche Formulierung her, nur um sich selbst etwas Luft zu verschaffen.

CoachingZone hat geschrieben:Der Kader, den ich hier vorgefunden habe, reicht so nicht aus, um unsere Ziele zu erreichen. Ob wir das bis zum 2. September (der Tag des Transferschlusses, Anm. d. Red.) schon alles in die richtigen Bahnen geleitet haben, da setze ich zumindest mal ein kleines Fragezeichen hinter. Aber wir tun unser Bestes.


Das ist doch wirklich sehr klipp und klar. Es steht zu vermuten, dass da schon wieder gezankt wird.



CoachingZone
Granadaseggl
@Nice

Also ich = @CoachingZone

habe das

Der Kader, den ich hier vorgefunden habe, reicht so nicht aus, um unsere Ziele zu erreichen. Ob wir das bis zum 2. September (der Tag des Transferschlusses, Anm. d. Red.) schon alles in die richtigen Bahnen geleitet haben, da setze ich zumindest mal ein kleines Fragezeichen hinter. Aber wir tun unser Bestes.


nicht geschrieben, nur zitiert... ;)
Er ist nicht mehr da.





muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tifferette hat geschrieben:
muffinho hat geschrieben: (...) und der HSV darf sich über die Relegation nach oben zittern, 2 Jahre Demut sind genug.


Bild


Ist echt mein Ernst. Die Dino Arroganz ging mir mächtig auf die Nüsse, aber auf Dauer ist mir solch ein Verein mit vielen Fans, entsprechender Tradition und toller Stadt doch um ein vielfaches lieber als Hoffenheim oder die Dosen.

Außerdem garantiert es einen gewissen Unterhaltungsfaktor, jedenfalls solange Kühne noch dabei ist :D
Wir können alles. Außer WLAN.


Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
George Best hat geschrieben:Tamasi-Hasi und der HSV ist wie Mäppsle-Schätzle und der FCB :shock: :arr:

Diesen Vergleich muss ich weggrätschen. Ich bin weder Fan, noch Sympathisant des HSV. Wenn ich hier Aktionen des HSV - wie bspw. die Verpflichtung von Hecking oder die Verabschiedung von Holtby - positiv bewerte, dann geschieht dies stets aus der Sorge, dass was für den HSV gut, gleichzeitig schlecht für den VfB ist.

Und für mich sowieso.