1072 Beiträge


Nilkheimer
Granadaseggl
Im Grunde scheint HIV #beschteClubvonWelt zu sein. Siehe Kostic, jetzt Babbadobbulus, #Uweseela
Brandstiftung, Steuerhinterziehung (inkl. Zollzeug), Urheberrechtsverletzung, versuchte Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte sowie - JETZT NEU - Umweltdelikte+Betrug: Stern des Südostens.
--
Er zahlt volle Steuern. Echt jetze.


Manolo
Halbdaggl
Tamasi hat geschrieben:Natürlich spielt das fröhlich vorhandene Geld beim HSV eine sehr große Rolle.

Walace und Papadopolous sind durch Ablöse - und Gehalt - natürlich ganz andere Hausnummern und selbst den unscheinbaren, aber immens wichtigen Mavraj haben sie mit einem anscheinenend sehr unanständigen Gehaltsversprechen von Köln weggelockt. Aber: Viele & teure Spieler haben sie auch in den Transferzeiten davor geholt. Und, Ergebnis?

Gisdol hat es geschafft, dem Team einen gewissen Team- und Kampfspirit einzuimpfen. Nicht zuletzt durch gezielte Eingriffe wie den Austausch des Kapitäns und die Aussortierung von Spahic und Halolivic. Außerdem - Überraschung - hat er es geschafft, die wackelige Defensive besser zu sichern. Nicht nur aufgrund der zwei neuen IVs (Geld-Argument), sondern weil er schon zum Ende der Hinrunde die Doppelsechs durch lauf- und kampfstarke Spieler besetzt hat, zum Teil auf Kosten des Offensivspiels, aber eben auch zur optimierten Absicherung der Defensive. Dass er heute beim Spiel gegen Leipzig den fußballerisch limitierten, aber eben sehr laufstarken Ostrzolek für den standesgemäßen brasilianischen RV gebracht hat, passt auch dazu.

Hat er nicht schlecht gemacht, ich finde, das kann man ruhig anerkennen.

Auch wenn's mich maßlos ärgert.


tamasi:
sie haben jetzt zwei spiele gewonnen. das spiel gestern ebenso überraschend wie verdient. zuvor hatten sie aber gegen golfsburg und ingolstadt verloren. nach dem spiel gegen diese beide konkurrenten hieß es nach meiner erinnerung, dass die spieler weniger den abstiegsKAMPF angenommen hätten als ihre gegner. die nächsten wochen werden nun zeige, wo es für die hingeht. bin tendenziell leider aber eher pessimistisch, was einen direkten abstieg angeht. da wird es imo leider neben darmstadt werder erwischen.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Tamasi
Granadaseggl
Das stimmt, Manolo, die sind nach wie vor auch wankelmütig - wie wir es vom VfB kennen. Vor allem das Spiel in Ingolstadt war "typisch". Aber vergiss nicht, auch schon vor der Winterpause ging die Tendenz deutlich in die richtige - äh, die falsche! - Richtung:

Sieg in Darmstadt / Sieg gegen Augsburg / Niederlage in Mainz / Sieg gegen Schalke.

Bei den drei Siegen haben sie ganz gut gefightet. Die Niederlage in Mainz war aber so luschig und mit falscher Einstellung wie die in Ingolstadt.

Wankelmütig.

Aber leider zunehmend besser und stabiler.

Ich bleibe dabei, dass die schon vor dem letzten Spieltag klar gerettet sein werden. :evil:

Manolo
Halbdaggl
klar gerettet sehe ich absolut nicht. zumal ingolstadt für mich nach wie vor den stabilsten eindruck bei mir hinterlässt und wolfsburg mit einem anderen trainer stärker wäre (falls die an ismael noch (zu) lage fetshalten, wird es aber eng)
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Tamasi
Granadaseggl
Ismael hat echt den Kramny-Touch. KANN gut gehen... Aber dann müssen die anderen Teams alle mitspielen. Nouri hat sicher mehr drauf, aber ich fürchte: Zunehmend weniger Rückhalt und im Team schwindet der Glaube.

Ingolstadt sehe ich auch positiv, aber da kann's auch noch größere Schwächephasen geben und wenn's dumm läuft, geht's denen wie bspw. Paderborn: Oft gut gefightet, alles auf Kurs... aber letztlich hat's halt doch nicht gereicht.

Und DAS ist die Stelle, wo ich mich über die irgendwie dreisten finanziellen Vorteile des HSV ärgere: Gisdol und Walpurgis machen beide einen ganz guten Job - aber Gisdol hat eben total andere Mittel zur Verfügung.


de mappes
Halbdaggl
Ismael hat echt den Kramny-Touch. KANN gut gehen... Aber dann müssen die anderen Teams alle mitspielen. Nouri hat sicher mehr drauf, aber ich fürchte:


wie kommt man zu der annahme?
kannte nouri vorher nicht...was bremen abliefert ist so besonders auch nicht

ismael hat immerhin bei der zweiten einen guten ruf erhalten...aber für das potential der truppe kommt natürlich auch viel zu wenig

finds auch krass, dass die seit schaaf, also ca. 10 jahre lang, die abwehr nicht stabilisiert bekommen

ayala
Benutzeravatar
Granadaseggl
Weil sie in Bremen -wieder ne Parallele zum VfB- zuallerst schönen Fussball sehen wollen und zu lange davon gelebt haben, dass vorne eben meistens ein Treffer mehr fiel, als man hinten bekommen hat. Aber unter dem neuen Trainer spielen das aus meiner Sicht nicht so schlecht. Letzte Woche in Augsburg verlieren sie drei sichere Punkte durch ungklaubliche individuelle Fehler - auch das kennen wir leidlich.

Der HSV wird sich sicher retten, die werden weiterhin Ausrutscher haben, aber die Verstärkungen sind super und Gisdol bringt so wohl in die Spur. Ingolstadt wünsche ich den Klassenerhalt, den Augsburger mit ihrer dreckigen Spielweise wünsche ich dagegen alles Schlechte. Aber die werden sich auch wieder durchmogeln. Andererseits ist das jetzt der Zeitpunkt, wo gerne ein team abrutscht, dass sich eigentlich schon sicher wähnt.

Grundsätzlich ist es gerade jeden Samstag unerträglicher nicht in Liga 1 zu sein. Noch drei Monte maximal durchhalten.

de mappes
Halbdaggl
ist halt schade, dass es mit darmstadt diese saison einen absolut sicheren absteiger gibt
schade für die spannung...und ja es gibt einige teams, die den abstieg verdient hätten
der hsv natürlich vorneweg, aber wenn man transfersummen und gehälter zahlt unter den top 6, sollte es für den knappen klassenerhalt jederzeit reichen


Schlurger
Benutzeravatar
Lombaseggl
Der Hasv gewinnt jetzt noch ein Spiel. Dann haken sie den Abstieg ab, rechnen sich in den UEFA-Cup und planen Ihre internationalen Reisen. Ab Anfang März holen sie dann keinen Punkt mehr und fahren krachend in Liga zwo.

Schon mal erlebt. Hat damals wunderbar geklappt.
Eine neue Liga ist wie ein neues Leben!




CoachingZone
Granadaseggl
Nun ja - der Gisdol hat aber auch noch nicht bewiesen, dass er eine Mannschaft nachhaltig führen kann. Mit den Kühne-Geldern hat er jetzt ganz klug eingekauft (insbesondere die individuelle Klasse in der Defensive deutlich verbessert), aber mit Hoffenheim ist er auch in der zweiten Saison böse abgeschmiert. Ist halt die Frage, wie satt die Spieler sind, die man mit obszönen Gehältern locken muss, weil sie sich den Verein sonst nicht antun wollen.



fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:meine rede. wobei werder hat sich den abstieg schon verdient und das schreib ich obwohl ich sie mag. denn geld hatten die durchauch auch zur verfügung, aber haben es eben falsch eingesetzt. die sind im prinzip der vfb 2.0.

Hatte ja eigentlich gedacht, dass die mit Kampf und spielerischen Qualitäten da unten rauskommen. Aber du hattest wohl recht, dass die Defizite in der Defensive zu massiv sind.

Was D98 angeht, sind die natürlich immer noch erster Anwärter auf die letzten Plätze. Aber die Verpflichtung von Altintop und Sam könnten sich evtl. doch noch auszahlen. Mal schaun, ob die Kontertaktik auch bei anderen Mannschaften funktioniert. BVB ist ja irgendwie ein Sonderfall.

On Topic HSV... mittlerweile muss man befürchten, dass es doch noch reicht. Hoffnung: sie tun sich gegen "kleinere" Mannschaften, die ihrerseits auf Konter spielen schwerer. Dummerweise kommen sie grad über Standards ins Spiel... nun ja, die Hoffnung stirbt zuletzt :mrgreen: