786 Beiträge

Tamasi
Benutzeravatar
Halbdaggl
Eben. In Deutschland gibt es weniger Interesse, das aufzudecken. Nehmen wir die Sportjournalisten aus dem Bereich "Fußball" - was genau haben die davon, wenn sie dem Fußball die schöne Maske runterreißen? Oh, keinen Job mehr.

Oder konkret zum Vergleich mit der ARD-Reportage über die russischen Drogenpraktiken: Ich bezweifle, dass die ARD es gut fände, wenn einer ihrer Reporter mal eben die sauteure Sportschau kaputtmacht.

Dabei kam ja schonmal was raus: Aktuell die Sommermärchen-Sachen und natürlich - auch wenn ich es nur aus den Geschichtsbüchern kenne - der Bestechungsskandal in der Bundesliga, in den 70ern war das? Zwangsabstiege inklusive... Das will momentan keiner haben. Aber auch diese Zeiten werden sich irgendwann ändern und dann schauen wir mal.










schwaebi
Benutzeravatar
Granadaseggl
CoachingZone hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:finde ich schlimm, wenn die schon absichtlich verlieren, um für den hsv frei zu sein.


Wieso? Ist doch die beste Einstellungsvoraussetzung für den HSV. Können sie gleich damit weitermachen. :mrgreen:


Von mir aus auch gern! :prost: Und der Müller kann genauso gut Geld zum Fenster rausschmeißen wie der Shopping-Hotte, wenn ich mich recht erinnere!

CoachingZone
Granadaseggl
schwaebi hat geschrieben:Und der Müller kann genauso gut Geld zum Fenster rausschmeißen wie der Shopping-Hotte, wenn ich mich recht erinnere!


... und genauso wenig ein sinnvolles Team zusammenstellen.

Tim Wiese hat ja leider seine Torwart-Karriere beendet. Dessen Wrestling-Fähigkeiten wären in der Kabine des HSV bisweilen ganz nützlich...

:prost:




hades
Granadaseggl
Pierre-Emile Höjbjerg konstatierte, dass der FC Liverpool das beste Team ist, gegen das er je gespielt hat. Der Mittelfeldspieler des FC Southampton stand beim 0:0 am Samstagnachmittag 79 Minuten gegen die Reds auf dem Feld.

"Ich habe in Deutschland gegen Bayern und Dortmund gespielt, ich habe gegen Manchester City in der Champions League gespielt, aber ich muss sagen, dass das das beste Team ist, gegen das ich je gespielt habe"; sagte er gegenüber der vereinseigenen Webseite der Saints.

"Es ist unglaublich, wie sie sich bewegen, wie sie die Ordnung halten und gemeinsam arbeiten. Es ist wie eine Symphony", so der Däne weiter.






FLX81
Benutzeravatar
Granadaseggl
Man weiß gar nicht, was man sagen soll. Krass, was für perfide Tragödien und Katastrophen dieses Jahr andauernd bereithält.

Allerdings wirklich tolle Gesten von den anderen Teams. So traurig diese Story auch ist, das sind große Zeichen von Menschlichkeit.
Ehrenamtlicher Vorsitzender des 1. offiziellen mappes-Ignorierclubs e.V.