475 Beiträge




de mappes
Spamferkel
hades hat geschrieben:@ de mappes

Worin willst du Satire erkennen? Ich präzisiere dann mal ein wenig.

Das ist doch amtlich, dass Bayern in den 90 ern aus der vertraglich abgeschlossenen Solidargemeinschaft (Zentralvermarktung) ausgeschert sind und 30 Millionen an TV-Geldern vom Kirch-Konzern nebenher kassiert haben. Das heisst, die Rechte wären dem Käufer eigentlich 30 Millionen (pro Saison wohlgemerkt!) mehr wert gewesen, als unter den Vertragsparteien aufgeteilt worden ist. Betrug an der - wie gesagt vertraglich vereinbarten - Solidargemeinschaft hieße das dazu gehörige "Delikt".
Ein erwiesener Betrug muss Folgen haben - und erwiesen ist das ganze, indem im Zuge der Kirch-Pleite die Zahlungsströme an die Öffentlichkeit gelangt sind. Die gelindeste unter allen Folgen davon wäre die Herausgabe des vertragswidrig kassierten Geldes an die rechtmäßigen Eigentümer (von einer gerechtfertigten Strafe für vertragswidriges Verhalten will ich hier noch gar nicht reden, ich will mich nicht als Gericht aufspielen).
Es ist aber schon ein ziemlich komfortables Wirtschaften, wenn die unmittelbaren Wettbewerber meine teuersten Spieler allmonatlich bezahlen mit Gehältern, die diese Vereine eben nicht aufbringen können. Die Kahn, Effenberg, Elber, Scholl und ein Fünfter nach deinem Belieben (jeweils Jahresgehalt 5-6 Mios. damals) wurden also von den übrigen 17 bezahlt - jedes Jahr. Da kann man dann schon mal leicht den sich trotzdem herausbildenden ernsthaften Konkurrenten alljährlich den oder die besten Spieler wegkaufen und sich damit brüsten, dass man seinen Erfolg mit "selbst erwirtschaftetem Geld" finanziere.

Kannst du diesen Ausführungen substanziell so weit was entgegensetzen?
Auf deinen expliziten Wunsch können wir dieser Tage aber gerne noch tiefer in die Durchleuchtung der kriminellen Machenschaften rund um die Finanzierung des FC Bayern einsteigen.


So spontan und unter Ermangelung an zeit dafür setze ich nurmal entgegen, dass es seltsamerweise keine verurteilung gab oder habe ich was vergessen?
Und wie sieht es denn mit dem thema Vermarktung aus, wo in anderen ligen der primus bzw. Mehrere sich selbst vermarkteten und der rest in die röhre schaute?
Wurde das von den Bayern umgesetzt, die zweifelsohne das größte interesse am fussball an sich ziehen?
Zwei weitere fragen:
Warum steigst du in dieses thema so detailliert ein und investierst viel zeit in das aufdecken der bösen Machenschaften der Bayern?
Und warum antwortest du mir hier sofort, während du andere nachfragen zb nach österreichischen vereinen oder deinen spielbeurteilungen ignorierst?

Das ist spannend


hades
Granadaseggl
seltsamerweise keine verurteilung


wie du richtig sagst seltsamerweise. wie ich richtigerweise folgere bananenrepublik

Und wie sieht es denn mit dem thema Vermarktung aus


ist ganz klar geregelt - Zentralvermarktung. Deshalb Verträge, welche bekannterweise von allen Seiten eingehalten werden müssen, auch von Bayern, die den entsprechenden Vertrag abgeschlossen haben, zu dem sie nicht gezwungen wurden.

Warum steigst du in dieses thema so detailliert ein


das darf man - erst recht in einem Fußballforum

investierst viel zeit


die paar Zeilen habe ich in wenigen Augenblicken reingetippt. Glaub mir, dieses Argumenatrium habe ich seit Jahren intus und ist überdies kein Hexenwerk. Und darüberhinaus ist mein Bayern-Munitionslager ist übervoll. Macht mir seit Jahren Spaß, die Bayern-Kundschaft, von der es hier nur so wimmelt, am Nasennring durch die Manege zu ziehen von links nach rechts und von oben nach unten und dann noch einmal außen herum, falls der Bedarf noch nicht gedeckt sein sollte.

Hach, wenn ich nur alles im Leben so gut könnte.

während du andere nachfragen zb nach österreichischen vereinen oder deinen spielbeurteilungen ignorierst?


falls so geschehen, ist das nicht mit Absicht erfolgt. Gerne äußere ich mich jederzeit in jeder gewünschten Ausführlichkeit über österr. Vereine oder Talente oder kuriose Absonderlichkeiten, falls das gewünscht sein sollte. Nach meinem Dafürhalten scheint der Bedarf danach hier allerdings höchst überschaubar. Und mmmmeine letzte Intention wäre es, hier jemandem auf die Nerven zu gehen.

Auch bei Spielbewertungen halte ich mich in der Tat zurück, da ich zu wenig ganze Partien sehe, was ich wiederum als Voraussetzung erachte.
Frei nach dem Motto: Meine Glaubwürdigkeit ist mein Kapital :mrgreen:

Dass aber das Agieren der Bayern in dieser Kirch-Sache nicht anders als mit kriminell zu umschreiben ist, siehst du mittlerweile ebenso, denke ich.


de mappes
Spamferkel
Wie ging das denn aus?
Ist mir nicht so präsent...gab es überhaupt sowas wie eine anklage?
Mit der Erklärung Bananenrepublik für eine nicht-verurteilung stehen wir in einem rechtsstaat wie diesem natürlich dünne da gell.

Aber ganz ehrlich: vielen dank für diese ausführliche, vernünftige und ohne Beleidigung oder ähnliche provokationen ausgestattete antwort...das ist hier weißgott nicht mehr selbstverständlich.

Ich kann allerdings kaum glauben, dass sich bayernfans mit der Geschichte durch die manege ziehen lassen.
Der erfolg ist einzigartig und ich denke diese zweifelhafte aber durchaus diskutable geschichte juckt die wenigsten würde ich behaupten.

Wenn ich mich recht erinnere war die Begründung dieser sonderzahlung auch, dass die Bayern sonst in die eigenvermarktung abwandern und somit alle anderen nen kurzen ziehen.
Und damit hätten sie sicher deutlich mehr als diese 30mio kassiert
















BlauesTrikot
Granadaseggl
Manolo hat geschrieben:glaube ich im leben nicht (außer die haben sehr, sehr viel in die infrastruktur gesteckt). die haben/hatten ja bsp. auch einnahmen durch cl und den de bruyne verkauf.


Haben dich auch (Stichwort Infrastruktur), aber mir einen kleinen Stadion, das nicht mal ausverkauft ist, und mit einem beschissenen Umfeld bleibt VW nichts anderen übrig, als Geld in der Höhe reinzubuttern.

Manolo
Halbdaggl
ich glaube ja nicht jede tm.de zahl, aber in etwa dürften die summen schon hinkommen. in dieser saison steht da ein transferüberschuss von rund 2mio und in der vorsaison wegen de bruyne von rund 48mio. in der cl dürften sie auch mindestens 25mio verdient haben. da fehlt mir dann schon die fantasie wo weitere 200mio in diesen zwei jahren hingeflossen sein sollen. auch dann wenn ich sehe das sie 2014/15 ein transferminus von rund 38mio und im jahr davor von rund 34mio hatten. denn selbst in diesen minusjahren ständen dann durch die 100mio ein plaus von rund 60mio. kann zwar sein, dass der kader in etwa so viel kostet, ABER auch golfsburg bekommt gelder vom tv (rund 25 mio jährlich rein aus der bundesliga) und von kleineren sponsoren.
Hier könnte ihre Werbung stehen.