1060 Beiträge


Cleansman
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nach 15 Spielen hat der VfB jetzt schon so viel Punkite wie zuM Saison-Abschluß 2013/14. Und nur 1 Punkit weniger als letzte Saison am Ende. Okay, ist 2. Liga, und dadurch hat der Vergleich ein Hinkebein (Toller), aber doch irgendwie nett.

Paleto Gaffeur
Granadaseggl
Vergleiche sind nutzlos und bringen nix...Wir sind ERSTER und das Torverhältnis ist top und wir sind auf Erstligakurs und können Montag ausbauen.

Nicht dass ich dran glaube....

Aber falls.......

Und nur darauf kommts an...Wenn wir mit 32 Punkten aufsteigen...allet Jut!! Nehm ich!




de mappes
Halbdaggl
Interessiert vielleicht nicht, aber Braunschweig hats gedreht...slapstik von bielefeld bzw. Pech dass beim klärungsversuch der abpraller direkt zu kumbela springt.

Die nächsten 3 sehr glücklichen punkte für die Braunschweiger leider








Cleansman
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ja, laut Lieberknecht war das kein Handspiel. Hätte Bielefeld das tor so erzielt, der wäre auf 180 gewesen. Aber Fehlentscheidungen zugunsten seines Teams sind natürlich richtig und in Ordnung. Wenn aber seine Mannschaft verliert, ist IMMER (!!!) der Schiedsrichter schuld. Wie letzte Woche in Berlin. Ohne dass der Schiedsrichter einen Fehler gemacht hätte, hat Lieberknecht rumgeschimpft, dass sein Team noch nie ein Spiel gewonnen hat, dass der Herr Dingert gepfiffen hat, gewonnen habe. Wie gesagt, der Schiri hat keine entscheidenden Fehler gemacht. Aber der Schuldige für die Niederlage war er für Lieberknecht trotzdem. Ein schlechter und mieser Verlierer. Und ein mieser Sieger. Einfach ein Unsympath.

GrinsiKlinsi
Schoofseggl
Manolo hat geschrieben:du willst mit der frage sicher darauf hinaus, dass es heuer für spitzenteams leichter ist in der zweiten liga zu punkten.


Er meint wohl eher, dass man diese Saison wohl mehr Punkte braucht um aufzusteigen. Diesen Verdacht habe ich allerdings auch..



Paleto Gaffeur
Granadaseggl
Cleansman hat geschrieben:Wenn aber seine Mannschaft verliert, ist IMMER (!!!) der Schiedsrichter schuld. Wie letzte Woche in Berlin. Ohne dass der Schiedsrichter einen Fehler gemacht hätte, hat Lieberknecht rumgeschimpft, dass sein Team noch nie ein Spiel gewonnen hat, dass der Herr Dingert gepfiffen hat, gewonnen habe.


Lieberknecht=mappes :shock:

Manolo
Granadaseggl
GrinsiKlinsi hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:du willst mit der frage sicher darauf hinaus, dass es heuer für spitzenteams leichter ist in der zweiten liga zu punkten.


Er meint wohl eher, dass man diese Saison wohl mehr Punkte braucht um aufzusteigen. Diesen Verdacht habe ich allerdings auch..


Klar. Man kann das aber eben auch nicht weinerlich sehen.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Tifferette
Benutzeravatar
Granadaseggl
Kronenclub hat geschrieben:Letzte Saison war glaub ich ne Ausnahme.... In den Jahren zuvor hatten die oberen gefühlt viel mehr Punkte.

Ingolstadt hatte vor zwei Jahren nach 16. Spieltagen 33 Punkte, Köln vor drei Jahren 30 Punkte, und die Eintracht vor vier Jahren 37 Punkte. Egal ob wir heute gewinnen oder nicht - wir liegen da ungefähr im Rahmen, je nachdem eher oben (Sieg) oder eher unten (Niederlage). Man könnte aber sagen punktmäßig Business as Usual.
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'

muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ich habs mir auch mal schnell angeschaut, bis auf die Saison mit Aufstieg Braunschweig mit den 37 Punkten ist alles im Rahmen, was die ersten 5 Plätze angeht, immer so zwischen 5 und 7 Punkte Abstand von 1 zu 5. Damals hatte Braunschweig 37, der 5 weit über 10 Punkte Abstand dahinter. Aber sonst passt das vom Niveau schon. Ob alle gleich gut oder gleich scheiße sind, spielt dann keine Rolle. Aber was interessiert es auch, ob es vor 4 Jahren einfacher war... vor 4 Jahren war die Bretzel auch billiger und ich konnte noch besser einen Baum hochklettern, so fucking what. Es zählt das hier und jetzt, kein Gejammer dass früher alles viel leichter und besser war!



fkAS
Benutzeravatar
Granadaseggl
Kronenclub hat geschrieben:Letzte Saison war glaub ich ne Ausnahme.... In den Jahren zuvor hatten die oberen gefühlt viel mehr Punkte.

Werden wir hier jetzt auch schon postfaktisch? Trumpism all over?