446 Beiträge


jagdhuette
Benutzeravatar
Granadaseggl
ich fand ihn unterhaltsam - klar wurde in vielerlei Hinsicht dick aufgetragen und es gab wenig Spielraum für Spekulationen - für Hobbykomissare eher semispannend.
-> kein Bock bei der Sitte zu arbeiten.
-> Frankfurt schafft es nicht eine Story ohne Bänker oder Rotlichtmilieu oder beides zu bringen
-> Die Schauspieler sind ganz gut, aber nach Krol hat man es naturgemäß schwer

schnatz-stg
Benutzeravatar
Seggl
jagdhuette hat geschrieben:Frankfurt schafft es nicht eine Story ohne Bänker oder Rotlichtmilieu oder beides zu bringen


Genau, es wäre mal an der Zeit für einen Tatort mit der Bembel- und Äppelwoi-Mafia. Leider kann Heinz Schenk nicht mehr den Ultrabösewicht mimen.

Abgesehen davon: unterhaltsam war er auf jeden Fall.

EinRudiVöller
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ja, unterhaltsam war er, vielleicht zeitweise etwas unübersichtlich, viele Handlungsstränge, da musste man aufpassen. Schauspielerisch gut, aber die Nachfolge von Król antreten zu müssen, ist schwer. Finde es immer noch schade, dass der aufgehört hat.
It was me, James. The author of all your pain.
(Franz Oberhauser/Christoph Waltz, SPECTRE-Trailer)



Praeterea putant Hamburger Sportverein soli et exstincta.

tschippi
Benutzeravatar
Schoofseggl
EinRudiVöller hat geschrieben:Ja, unterhaltsam war er, vielleicht zeitweise etwas unübersichtlich, viele Handlungsstränge, da musste man aufpassen. Schauspielerisch gut, aber die Nachfolge von Król antreten zu müssen, ist schwer. Finde es immer noch schade, dass der aufgehört hat.


Und das ist nichts für mich. Schlafe beim Tatort regelmäßig ein. Gestern halt 20 Minuten früher. Was aber nichts mit der Qualität der "Tatorte" zu tun hat. Ich schlafe vor der Glotze immer ein. :mrgreen:
VfB Stuttgart 1893 e.V. - Tabellenplatz 1
SV Bad Buchau 1848 e.V. - Tabellenplatz 5

Ich dachte als Kind eine ganze Weile das hieße Ta-tort, und nicht Tat-ort. War sehr verwirrt – irgendwann hab ich’s dann kapiert, dass das kein Tatum-Tata-Fantasiename ist, sondern der Ort, an dem die Tat geschah.

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
lol
.. so ging es mir auch !
damals das wort wohl erstmalig gelesen in der rtv beilage des böblinger botens.
Überhaupt fand ich die rtv super, da war auch immer so ne anzeigenseite mit nacktbrillen,
diätwundermitteln und handnähmaschinen die nicht nähen können.

iwz – Illustrierte Wochenzeitung. Glaube rtv war der Nachfolger, zumindest in manchen Gebieten. Manche Nachbarn kauften extra Programmzeitschriften – ein Luxus! Später habe ich mir dann selbst immer TV Spielfilm geholt, wahrscheinlich um diesen Sozialneid aus meiner Kindheit zu kompensieren. Was für eine hohle Geldverschwendung…


jagdhuette
Benutzeravatar
Granadaseggl
Bei uns zu Hause gabs auch nur IWZ - ich bin lange dem Irrglauben aufgesessen, dass man mit Hörzu, TV Hören & Sehen, Gong oder den noch viel faszinierenderen Magazinen wie TV Movie und TV Spielfilm zwangsläufig auch dir besseren Sachen schauen kann. Schielenden Auges dann immer im Supermarkt dran vorbei und bei anderen zu Hause von vorne bis hinten durchgeblättert.

Also ich bin mir sicher du kannst das vertragen, aber übertreib’s nicht: von TV Spielfilm wird man nämlich schon ein kleines bisschen blöder. Das auf dem Klo zu lesen, ist keine Ausrede.

Und überhaupt, Klolektüre: Proust muss es ja nicht sein, aber es gibt echt keinen Grund, warum man beim Scheißen Scheiße lesen sollte.

Plan B
Granadaseggl
Dafür dass ich das auf dem Klo lese und dabei blöder werden soll, also dafür halte ich mich doch noch ziemlich intelligent. Kann aber auch Bildung, achso, ich meinte Einbildung, sein.
TV Spielfilm kommt nur alle zwei Wochen und ich geh schon häufiger aufs Klo, da ist auch noch Platz für andere Lektüre.
Und dieser Ort wird jetzt mein nächster Tatort um die Kurve zum Thema zu bekommen.

EinRudiVöller
Benutzeravatar
Granadaseggl
Okay, wir sind gerade etwas vom Thema abgekommen, aber da fällt mir ein, das ich einen Typen kannte, der wirklich ALLE iwz-Ausgaben gesammelt und archiviert hat. Also wirklich ALLE, bis dann die rtv draus wurde.

It was me, James. The author of all your pain.
(Franz Oberhauser/Christoph Waltz, SPECTRE-Trailer)



Praeterea putant Hamburger Sportverein soli et exstincta.



EinRudiVöller
Benutzeravatar
Granadaseggl
Stimmt, das ist er ja. Spielt aber öfters in den Münchner Krimis mit. Im Schweizer Tatort war ja auch der Tech Nick der Mörder.
It was me, James. The author of all your pain.
(Franz Oberhauser/Christoph Waltz, SPECTRE-Trailer)



Praeterea putant Hamburger Sportverein soli et exstincta.

EinRudiVöller
Benutzeravatar
Granadaseggl
Cooler Insider-Gag. Leitmayr kommt in seine Wohnung, die er an zwei schwedische Mädels vermietet hat, und im Fernsehen läuft ein TATORT bzw. der Vorspann.
It was me, James. The author of all your pain.
(Franz Oberhauser/Christoph Waltz, SPECTRE-Trailer)



Praeterea putant Hamburger Sportverein soli et exstincta.




Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
EinRudiVöller hat geschrieben:Cooler Insider-Gag. Leitmayr kommt in seine Wohnung, die er an zwei schwedische Mädels vermietet hat, und im Fernsehen läuft ein TATORT bzw. der Vorspann.


des fandsch Du cool?
Ich empfand das als abgestandenden pseudoselbstironisch.
Der ganze tatort verlief spannungslos,
dafür aber mit rührseligem zeug gepimpt. (kroatische omas und die arme mama die in den knast muss)

darkred
Benutzeravatar
Granadaseggl
EinRudiVöller hat geschrieben:Cooler Insider-Gag. Leitmayr kommt in seine Wohnung, die er an zwei schwedische Mädels vermietet hat, und im Fernsehen läuft ein TATORT bzw. der Vorspann.


Boah, wahnsinnig cool ... und mega innovativ! Auch so mit Augenzwinkern.
Da sind echt sophisticated Piipel ät wörk. 8)




cron