324 Beiträge




Stuttgarts große Buchhandlung Wittwer hat sich Ärger mit dem rechten Lager eingehandelt. Man führt dort ein Buch der christlich-konservativen Autorin Birgit Kelle nicht im Sortiment. Nun ist im Netz von „Zensur“ und „Bücherverbrennung“ die Rede.


„Geht doch mal zu Wittwer und bestellt mein Buch. ... Wollen wir doch mal sehen, wieviel Vielfalt im grünen Bundesland der Vielfalt so möglich ist.“

Jede Menge, nachweislich. Laut diesem Artikel kann man sogar den Dreck von dieser blöden Kuh bestellen.

„Das ist Zensur“

Klar. Ja und? Ist ein Privatunternehmen, die dürfen verkaufen was sie wollen. Zensur ist hier oder auch da ein Problem an und für sich, aber nicht dort, wo eine Buchhandlung nicht jede Scheiße auf den Ladentisch stellt.

Danach wird das Geplärre nur noch dümmer – ein ewiggestriger Flachwichser nach dem anderen meldet sich da. Die obigen Äußerungen wollte ich nur kommentieren, falls hier auch einige nicht mehr wissen was Sache ist: Der Rotz ist frei verkäuflich, so wie es sich gehört, und ein Buchhändler kann zensieren, soviel er will – mit dem Recht auf Informationsfreiheit hat das nullo zu tun. Sollen die Pissbacken das Ding halt beim Wittwer bestellen – freut mich, wenn ein guter Buchhändler mehr Geschäft macht.






Nilkheimer
Granadaseggl
Problem.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.



Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
publicenemy hat geschrieben:Das gehört in den "es schifft"-Fred. Oder war es ein Dammbruch?


Fänd ich zu makaber irgendwie.
Aber da gibt's keine Dämme mehr, sind alle überschwemmt worden bzw da regnet es gerade in wenigen Tagen soviel wie sonst im ganzen Jahr. Das kann Katrina-Dimension erreichen.





Paleto Gaffeur
Halbdaggl
Plan B hat geschrieben:Also das ist so typisch BER:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 65208.html

:mrgreen:

Wie meinte ein Kommentarschreiber: Wahrscheinlich die einzigen Passagier, die je in BER gelandet sein werden


Das Einzige was man daran sehen kann: Der Flughafen ist zumindest einsatzbereit in flugtechnischer Hinsicht...so nebensächlicher Scheiß wie Passagiere und Fracht...ach komm, die stören doch eh nur und verlängern die Standzeiten :twisted: :arr:

Cleansman
Benutzeravatar
Granadaseggl
Paleto Gaffeur hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Also das ist so typisch BER:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 65208.html

:mrgreen:

Wie meinte ein Kommentarschreiber: Wahrscheinlich die einzigen Passagier, die je in BER gelandet sein werden


Das Einzige was man daran sehen kann: Der Flughafen ist zumindest einsatzbereit in flugtechnischer Hinsicht...so nebensächlicher Scheiß wie Passagiere und Fracht...ach komm, die stören doch eh nur und verlängern die Standzeiten :twisted: :arr:


Stimmt. Die Bahn sucht ja auch noch Strategien, wie man es schafft, dass die Leute zwar Fahrscheine kaufen, aber dann nicht darauf bestehen, die betreffenden Zugfahrten auch anzutreten und das Ticket in Anspruch nehmen.

Paleto Gaffeur
Halbdaggl
Cleansman hat geschrieben:
Paleto Gaffeur hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Also das ist so typisch BER:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 65208.html

:mrgreen:

Wie meinte ein Kommentarschreiber: Wahrscheinlich die einzigen Passagier, die je in BER gelandet sein werden


Das Einzige was man daran sehen kann: Der Flughafen ist zumindest einsatzbereit in flugtechnischer Hinsicht...so nebensächlicher Scheiß wie Passagiere und Fracht...ach komm, die stören doch eh nur und verlängern die Standzeiten :twisted: :arr:


Stimmt. Die Bahn sucht ja auch noch Strategien, wie man es schafft, dass die Leute zwar Fahrscheine kaufen, aber dann nicht darauf bestehen, die betreffenden Zugfahrten auch anzutreten und das Ticket in Anspruch nehmen.


Völlig zurecht...eigentlich sollten nur Bahncard 100-Kunden fahren dürfen...wär das herrlich...könnte man auf dem Weg nach Berlin das Joggen erledigen...Personal ist auch überflüssig....