774 Beiträge

Frank N Furter
Himbeertoni
Hasenrupfer hat geschrieben:Jemandem, der die "große Demokratieformel" gschwind in einem Foren-Post entdeckt, kannsch natürlich net mit dem Guardian kommen...


Ja, das hat Dich wohl sichtlich beeindruckt.* Inhaltlich ist Dir da der Löffel abhanden gekommen.....
:-)

*Nilki: die spielerische Leichtigkeit und Eleganz, ich will nicht von "Luftigkeit" sprechen.... :lol: :prost: :lol:

Nilkheimer
Granadaseggl
Finesse dorée, mit einem fast unmerklichen Hauch Grandezza. Alles nur cum grano salis, versteht sich.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.



Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Mich würde man interessieren, warum man etwas als "überzogen" bezeichnen sollte, wenn man es nicht ändern will. Gerade als Politiker(in). Und gerade, wenn man andere Leute (hier: die Journalistin) als unfähig abkanzeln will. Da scheint es beim Gottkaiser der Selbstüberhöhung doch eher an Leseverständnis zu mangeln.

Oder in Deiner Welt kritisieren Politiker etwas als überzogen oder mahnen, dass man nicht übertreiben darf, wenn man es eigentlich so lassen will. Das will ich, so behämmert es ist, natürlich nicht ausschließen.
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'


Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
duckundweg

ich steh nicht auf den ausdruck, komm aber nach schnappatmung damit klar,
wenn ihn jemand verwendet :cyclops:

plan b und erv lieben ihn ;)
Könnt ihr mir erklären, wo der herkommt?
Ist das asterix (da schwant mir was) oder entstammt das ner anderen welt mit für mich gefühlten 7 siegeln?




Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
damit ist nur leider garnichts zur herkunft geklärt,
aber mein dank an bücherwurm für die bemühung

es sei denn, die rdewendung wurde extra erfunden um sie in abgekürzter form für's netz zu nutzen,
das trifft aber wohl, wie ich vermute, bei imo auch nicht zu

Haber
Granadaseggl
Alternative Tabelle der Gesinnung

1 Stuttgart 18 93 35
2 Braunschw. 18 11 35
3 Hannover 18 10 35
4 Union Berlin 18 7 31
5 Dresden 18 6 30
6 Heidenheim 18 10 29
7 Würzburg 18 7 28
8 Sandhausen 18 9 27
9 Düsseldorf 18 1 25
10 Nürnberg 18 0 25
11 Bochum 18 -5 22
12 Gr. Fürth 18 -11 21
13 1860 18 -4 19
14 K'lautern 18 -5 19
15 Karlsruhe 18 -9 17
16 Aue 18 -14 16
17 Bielefeld 18 -12 14
18 St. Pauli 18 -14 11
Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.de Alles über Fußball oder direkt zur 2. Bundesliga
"Noi, noi. I gang alloi hoim."



Das US-Regime bedient sich aus dem Wörterbuch der Faschos. Der Geistesgestörte schwafelt von “Alt-Left” – es gibt keine solche Bewegung:

“Researchers who study extremist groups in the United States say there is no such thing as the “alt-left.” Mark Pitcavage, an analyst at the Anti-Defamation League, said the word had been made up to create a false equivalence between the far right and “anything vaguely left-seeming that they didn’t like.”

Some centrist liberals have taken to using this term.

“It did not arise organically, and it refers to no actual group or movement or network,” Mr. Pitcavage said in an email. “It’s just a made-up epithet, similar to certain people calling any news they don’t like ‘fake news.’””


https://www.nytimes.com/2017/08/15/us/p ... ssary.html


Alt-Right bitte auch gleich wieder einmotten. Das sind Nazischweine, Faschos, Hosenpinkler. Wie heißt das Gesocks auf deutsch: die Identitären? Neuer Name, die selbe braune Scheiße.

Kein X für ein U vormachen lassen.


Nilkheimer
Granadaseggl
Nice Weather hat geschrieben:Das US-Regime bedient sich aus dem Wörterbuch der Faschos. Der Geistesgestörte schwafelt von “Alt-Left” – es gibt keine solche Bewegung


Das sehen unsere meinungsstarken Freunde Fränk (nF) und Erwin aber gaanz anderster.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

Southern Comfort
Benutzeravatar
Granadaseggl
Dieser Typ erhebt sich über alles und steht trotzdem nicht über den Dingen. Sad.

Ist ne nette Wortschöpfung um dieses depperte "both sides - many sides"-Argument zu stützen. Kindergarten: War hat zuerst sein Schäufelchen geschmissen? Und natürlich geht es darum rechte Gewalt mit linker Gewalt zu begründen oder "auszugleichen". Spiegelverkehrte Welt, wenn man die Hamburg-Diskussionen hier so anschaut.

Auch hier gilt aber: Wer sich zum Apologeten einer Seite macht, ist leider zu dumpf in der Birne für eine ernsthafte Auseinandersetzung. Es geht nicht im Seiten oder um Überzeugungen.

Ich kann Kapitalist sein, und Ausbeutung trotzdem scheiße finden.
Ich kann Umweltschutz für elementar wichtig halten, aber grün muss ich deswegen noch lange nicht wählen.
Ich kann die Verteilung von Arm und Reich ungerecht finden, und muss deswegen aber keinen Häuserkampf starten.
Ich mag Asylantenströme beschränken oder umleiten wollen, aber deswegen zündet man keine Häuser an.

Ihr kennt das alles. Nichts ist monokausal und selbst alle Gründe der Welt führen nicht in die Richtung die falsch ist.

Schlurger
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hegel, der große Dialektiker und Philosoph, hat einst seiner Mutter geschrieben: "Jedes Ding hat zwei Seiten"

Frau Hegel, die gestandene schwäbische Hausfrau schrieb ihm zurück: "Deine Briefe haben leider immer nur eine Seite"
Eine neue Liga ist wie ein neues Leben!



Frank N Furter
Himbeertoni
Schlurger hat geschrieben:Hegel, der große Dialektiker und Philosoph, hat einst seiner Mutter geschrieben: "Jedes Ding hat zwei Seiten"


3 (drei) Seiten! Oder in der Perspektiven-Analogie des Sinnspruchs: jedes Ding kann in drei voneinander unabhängigen Perspektiven betrachtet werden.

Ding, kann aber auch noch extrem gut Snooker spielen, Weile haben, falls gut, Anfang und Ende, falls makroskopisch, und invariant, falls nicht dunkel sein.

Monitor
Lombaseggl
Es geht um kreative Verhunzungen bzw. Lästersprache (Flachausdrücke, Verzweiflungswörter?) von Namen / Personen.

Folgende sich ständig wiederholende Bezeichnungen sind so flach, abgedroschen und langweilig,.
Sie werden von einigen Usern brav nachgeplappert (so kommt es mir vor), weil es sich so schön „cool“ anhört. Gruppenzwang, Kanak-Sprak? Wahrscheinlich stehen sie schon im Duden
und sind total lustig (ich hab einen mords humor :cyclops: ), der mir beim Querlesen und ständigen Wiederholungen abhanden gekommen ist (siehe unten).

I’m looking for some beef on this bone and I don’t see any yet.


Was haben wir gelacht und es so originell bzw. witzig empfunden :shock:

"You can tell how smart people are by what they laugh at.”


Wurst-Uli

http://oi36.tinypic.com/2qk1kdz.jpg

Bauern

Schlakke

Doofmund

Hallschlag-Fredi

Himbärla

BLÖD

Hoppelheim

Jogi

~

Feinsinnige neue (alte) Wortschöpfungen wären schön und das Mitlesen würde mir noch
mehr Spaß machen.


Ich Jane, Du Goethe!

Ich entdecke die deutsche Humorlosigkeit in fast allem, was bei uns
öffentlich passiert, manchmal sogar bei mir selber.

Heinrich Böll




Ja, alles scheint so lustig und wortgewandt und die User sind unter sich "chez nous" mit den
Seggl-Begriffen. Ich fühle mich ein wenig sprachlich wie ein Hybrid-Geschöpf
(fast als "Allophone") übe gerade fleißig "Erikativ" und "Eliza" und beschäftige mich vielleicht noch mit
"Helvetismus". Mit dem Seggl-Sprech komme ich langfristig doch nicht so klar.
I could write several novels about what I do not know