5030 Beiträge






Hasenrupfer
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ähm, kennt eigentlich jemand hier die Band Mad Season?!? Die haben 1995 nur ein ganzes Album zustande gebracht, aber was für Eins...

:shock: :shock: :shock:

Ein ganzer wilder Ritt durch die Genres: Bluesrock, Psych, Grunge, Protometal, 70er Gitarrengeschwurbel, da ist alles dabei. Und es funktioniert.
Ich glaub ich bin verliebt...



Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hasenrupfer hat geschrieben:Ähm, kennt eigentlich jemand hier die Band Mad Season?!? Die haben 1995 nur ein ganzes Album zustande gebracht, aber was für Eins...


Klar, das war damals auf dem Höhepunkt der Grunge-Welle so eine Art Seattle-Soupergroup-Projekt.
Am Mikro war der damalige Alice In Chains Frontmann und an der Gitarre Mike McCready von Pearl Jam.
Die anderen beiden krieg ich auswendig nicht mehr zusammen, spielten aber auch in bekannten Seattle-Bands. Und Mark Lanegan von den Screaming Trees war glaube ich auch mit involvert.

Hab ich schon ewig nimmer angehört und sollte ich wohl glatt mal wieder tun.
Danke für den Tipp! :prost:
Fick die Klugscheißer![quote="de mappes"]Wäre ne gute Idee für ne Signatur :?[/quote]



Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hasenrupfer hat geschrieben:Ein ganzer wilder Ritt durch die Genres: Bluesrock, Psych, Grunge, Protometal, 70er Gitarrengeschwurbel, da ist alles dabei. Und es funktioniert.


Ha! Preisfrage: Wieviele Leute braucht man für sowas?
Antwort: Manchmal reicht schon einer! :D



Haberscher Disclaimer: Jordan Cook aka Reignwolf ist ein musikalisches Tier, das den Rock'n'Roll lebt, atmet und aus jeder Pore schwitzt. Er hat nicht nur den Verzerrer, sondern auch die Gitarre dazu. :)



Hasenrupfer hat geschrieben:Ich glaub ich bin verliebt...
#MeToo :D
Fick die Klugscheißer![quote="de mappes"]Wäre ne gute Idee für ne Signatur :?[/quote]

Monitor
Granadaseggl
Strafraumgitarre hat geschrieben:
Hasenrupfer hat geschrieben:Danke für den Tipp! :prost:


Bedanke mich auch!

~
Reignwolf höre ich auch gerne.
Aus Seattle gab / gibt es für mich etliche musikalische Favoriten und Konzerte.
I could write several novels about what I do not know

Monitor
Granadaseggl
Hasenrupfer hat geschrieben:
Monitor hat geschrieben:[
Treffer!



Ich weiß! Gäb's nen umarmenden Smiley... ;)


Einen song hug smiley?

(korrigiere, der zweite Song war nicht mit John Prine, es hat eh keiner gemerkt. Ich hatte von ihm eine Version im Jahr 2007 zigmal gehört)

Jason Collett-Rave On Sad Songs



Micah P. Hinson - Don't You


Leonard Cohen - Take This Waltz

I could write several novels about what I do not know


Monitor
Granadaseggl
Wide Open Plain - Doug Paisley



What we put before
The love and the rain
And the wide open plain
What we choose to take
What will remain
On the wide open plain
In a wave of wind
Flood of rain
We are washed grain by
You will not hide inside the shadows
When the day begins again
You won't be watching from you windows
In the wide open plain
Oh they come to me
One by one
In the little time remains

......
The melody of
The songs unsung are
Drawn out slow with pain
I could write several novels about what I do not know


Monitor
Granadaseggl
Hasenrupfer hat geschrieben:
Monitor hat geschrieben:
Hasenrupfer hat geschrieben:
Ich weiß! Gäb's nen umarmenden Smiley... ;)


Einen song hug smiley?



:nod:

Ich weiß ja mittlerweile, dass du genauso auf diesen Alt-/Dark Country Sh#t stehst...


Ja, und wie. Man erkennt meilenweit sofort meine musikalischen Vorlieben.
Obwohl ich zwischendurch auch mal auf Meinstream-Stückle - vor allem mit Tänzchen - stehe und
mir zig Versionen davon anhöre und ansehe. Zum Entspannen in der Endlosschleife.

Das werde ich mal meinem §§§§-Sohn schicken, wenn er mal wieder von §§ gestresst wird / wirkt und
mich deshalb anruft. Als ob ich davon eine Ahnung hätte. Keep cool, son!

Inzwischen könnte ich :banane: Lawyer Doug Coltart :banane: stundenlang beim Tanzen zusehen,
mein Favorit, obwohl die anderen auch ansteckend sind.

Mtetwa and Nyambirai Law Firm Jerusalema Dance :banane:

Now i know where I am going to for legal assistance

Good lawyers good dancers

:nod: When your lawyer shows up like this u knw u already won the case :nod:




Wer nicht so gerne §§-Dancer zusieht, hier noch Alternativen

JERUSALEMA DANCE CHALLENGE at Care for Wild Rhino Sanctuary, South Africa




Stanlio e Ollio Jerusalema - Il ballo

I could write several novels about what I do not know

Monitor
Granadaseggl
Manu Chao – Clandestino (Live)



Manu Chao - La Vida Tombola (Baionarena)



Wenn ich Maradona wäre
Ich würde wie er leben
Wenn ich Maradona wäre
Vor jedem Ziel

Wenn ich Maradona wäre
Ich würde mich niemals irren :nod:
Wenn ich Maradona wäre
Überall verloren.

Das Leben ist eine Tombola :nod:
Nacht und Tag
Das Leben ist eine Tombola
Und auf und ab

Manu Chao live - "Desaparecido" & "Rumba De Barcelona" - Baionarena

I could write several novels about what I do not know

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Halbdaggl
Strafraumgitarre hat geschrieben:
Hasenrupfer hat geschrieben:Ähm, kennt eigentlich jemand hier die Band Mad Season?!? Die haben 1995 nur ein ganzes Album zustande gebracht, aber was für Eins...


Klar, das war damals auf dem Höhepunkt der Grunge-Welle so eine Art Seattle-Soupergroup-Projekt.
Am Mikro war der damalige Alice In Chains Frontmann und an der Gitarre Mike McCready von Pearl Jam.
Die anderen beiden krieg ich auswendig nicht mehr zusammen, spielten aber auch in bekannten Seattle-Bands. Und Mark Lanegan von den Screaming Trees war glaube ich auch mit involvert.

Hab ich schon ewig nimmer angehört und sollte ich wohl glatt mal wieder tun.
Danke für den Tipp! :prost:


Gerne!
Und ich hab mich scho gewundert, warum das manchmal so bissle nach Pearl Jam klingt... :)

Aber die anderen Bands kenn ich eigentlich nur vom Namen her, Grunge war vor meiner musikalischen Geburt. Hat mich aber auch seitdem nie gepackt.
Mad Season sind glaub etwas aus der Zeit gefallen, jedenfalls hätten die heutzutage ein riesiges Publikum mit diesem Sound...

Monitor
Granadaseggl
Bloody Sunday Sessions - Edward Sharpe and the Magnetic Zeros



Tiny Desk Concert

https://www.youtube.com/watch?v=XWIvfE01J0k

Im April 2011 zog Edward Sharpe and the Magnetic Zeros Band gemeinsam mit Mumford & Sons und Old Crow Medicine Show auf der Railroad Revival Tour durch die USA.

Die drei Bands fuhren in einem Zug mit 14 Waggons von Oakland nach New Orleans und spielten unterwegs sechs Konzerte. Festgehalten wurde die Tour in dem Dokumentarfilm Big Easy Express von Emmett Malloy.

Mumford And Sons, Edward Sharpe & The Magnetic Zeros, O.C.M.S - This Train Is Bound For Glory

Hillbilly Heaven ;)



Mumford & Sons in "Big Easy Express" (Excerpt) by Emmett Malloy

https://www.youtube.com/watch?v=PA9oehSWoBA
I could write several novels about what I do not know