369 Beiträge









Per Fetto
Benutzeravatar
Granadaseggl
Im Fussball wurde ja auch eine Lösung dafür gefunden, dass die besten Spieler nicht mitmachen müssen. Das sind doch die gleichen Verbrecher. Gibt halt ohne große Werbemöglichkeiten wenig Einnahmequellen.
Nie mehr 2. Liga

Tamakoschy
Granadaseggl
Per Fetto hat geschrieben:Mal gespannt, ob die Russen die Urinprobe auch unbeschadet überstehen. :mrgreen:


Hatte ich auch eben schreiben wollen. Die werden sich doch jetzt nicht noch in die Hose machen, oder? :mrgreen:

Per Fetto
Benutzeravatar
Granadaseggl
Glückwunsch auch an Björgen zu ihrer 85. Goldmedaille

6000 So viele Einzeldosen an Asthma-Mitteln hat die norwegische Delegation mit nach Südkorea genommen. Für 121 Sportler. Auch Marit Björgen ist Asthmatikerin, darf seit Jahren dank einer Ausnahmegenehmigung Medikamente nehmen. Was die Zweifler darin bestärkt, ihre Superleistungen skeptisch zu sehen. Zumal Björgen („Ich muss nur einen Kraftraum sehen, dann lege ich schon an Muskelmasse zu“) gerne ihre Oberarme präsentiert, die mancher Bodybuilderin zur Ehre gereichen würden. Dazu kommt: Nach der Geburt ihres Sohnes im Dezember 2015 ist sie offenbar von norwegischen Dopingkontrolleuren sieben Monate lang in Ruhe gelassen worden. Selbst in Trainingslagern des Nationalteams.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 38b30.html
Nie mehr 2. Liga

Monitor
Lombaseggl
Manchmal sehr bitter, die Entscheidungen im Hockey.

1984 waren wir in Moskau und wurden gefragt, ob wir als Programmpunkt zum Bolschoi-Balett wollen.
Wir hätten aber liebend gerne Tretjak live gesehen bzw. ein Hockey-Spiel. Ein Traum!

Tretjak wollte ab dem Canada Cup bei den Montréal Canadiens in der NHL spielen. Beim NHL Entry Draft 1983 wurde er von ihnen in der 7. Runde an 138. Stelle gezogen. Dieser Traum zerplatzte jedoch aufgrund des Eisernen Vorhangs. 1984 streikte er bei ZSKA und in der Nationalmannschaft. Tichonow verbot den Wechsel und Tretjak beendete daraufhin seine Karriere.

1989 wurde er als er als erster sowjetischer Eishockeyspieler überhaupt mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.


2012 freuten wir uns auf ein NHL-Match in Kanada Mitte September und erkundigten uns davor wg. Tickets.

Antwort: "Hate to tell you this but there might not be any hockey do to a labour dispute."

Die NHL-Spieler wurden ausgesperrt. Wir haben anstatt ein NHL-Spiel John Fogerty und Lucas Nelson
genossen (Plan B).

Profitiert haben seinerzeit aber europäische Hockey-Clubs.

http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.3029423

Vom Glanz der großen Eishockey-Welt wollen auch Klubs aus der Zweiten Liga etwas abbekommen. Die Heilbronner Falken haben dank Unterstützung aus der lokalen Wirtschaft Torhüter und Stanley-Cup-Sieger Jonathan Bernier von den Los Angeles Kings verpflichtet. Der SC Riessersee hat sich gleich mit zwei Kräften durch die Unterstützung eines Geldgebers verstärkt. Torhüter Rick DiPietro von den New York Islanders und Stürmer Matt D'Agostini wurden unter Vertrag genommen.

Die Arbeitsverhältnisse enden automatisch, wenn der Streik in den USA beendet ist. Bisher ist eine Einigung der beiden Parteien aber noch lange nicht in Sicht.
I could write several novels about what I do not know


Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ich komme aus der nach kilius ära.
Sie und ihr bäumler wurden immer genannt,
aber die eiskarriere war längst vorbei.
Salto mortale war natürlich ungemein wichtig.
Wird er den dreifachen bringen und kann Hellmut Lange ihn auffangen?
Bibber