1172 Beiträge

sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Thiem gewinnt den ersten Satz gegen Djokovic mit dem 7. Satzball 12:10 im Tiebreak.

Die ersten beiden Satzbälle vergab er durch Doppelfehler (hintereinander!)

Witziges Spielchen bisher, Volleyspieler werden in dem Leben aber beide nicht mehr. Beide stoppen nach ihren Angriffsbällen sehr gerne an der T-Linie.

Und jetzt hat der Domi abgeschaltet, 4:0 Djokovic, keine Gegenwehr. Selbst in Satz 1 kams einem nicht so vor, als ob Thiem daran glauben würde und dann hat er sein Momentum direkt verspielt.

Ich muss aufhören mich übers Damentennis lustig zu machen. 6:7(10) 6:0 ... Konstanz pur ...

So 6:7 6:0 6:2, enttäuschende Leistung von Thiem in den letzten beiden Sätzen, sehr uninspiriert und sichtbar unmotiviert.
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron

sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Thiem schlägt Monfils in 3 Sätzen. Monfils ist ein unglaublich schlechter Sportsmann. Anfangs dachte ich immer, er sei nur ein Clown und Entertainer, aber was er heute und auch schon gegen Djokovic bei den US Open abgezogen hat war unterirdisch. Den ersten Satz schenkt er gegen einen schwachen Thiem komplett ab, signalisiert dabei immer wieder ne Verletzung. Sprintet dann im zweiten Satz wie ein junger Windhund jedem Ball hinterher und breakt den perplexen Thiem drei mal - nur um dann im entscheidenden Game im dritten Satz 3 Doppelfehler zu servieren ...

Als Zuschauer käme ich mir da ziemlich verarscht vor.

Bei Thiem fehlt mir persönlich die Körpersprache und der Biss. Der wirkt mir bereits zu zufrieden mit seinem Jahr.
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron

sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Zwischenreport.

Djokovic safe im Halbfinale. In der anderen Gruppe hält sich Stan die Chance offen durch ein 7:6 7:6 gegen Cilic. Murray gewann indes ein Marathonmatch gegen Nishikori in knapp dreieinhalb Stunden 6:7 6:4 6:4.

Ausgangslage sieht jetzt so aus. Stan und Nishikori brauchen auf jeden Fall Siege, Murray reicht ein Satz. Morgen gibt's ein Endspiel zwischen Raonic und Thiem sowie ein "Freundschaftsmatch" zwischen Djokovic und Ersatzmann Goffin.
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron

sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Wow, Murray beißt sich ins Finale durch. 5:7 7:6(5) 7:6(9).

Murray wehrte bei 8:9 im Tiebreak des letzten Satzes einen Matchball ab. Er selbst hatte 4 Matchbälle und servierte zweimal zum Matchgewinn.

Achja und es war das längste Match in der Geschichte der ATP Finals.
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron

sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Für die die's interessiert, Murray gewinnt den ersten Satz gegen Djokovic 6:3.

Kein wirklich großes Match bisher. Ich frage mich nur ob Murray irgendwann der Saft ausgeht, oder ob er genügend Kraft hat, um das bis zum Ende durchzuziehen.

Der Gewinner überwintert als No.1

Break Murray zum 1:0 im zweiten Satz.

Zweites Break, was für eine enttäuschende Leistung von Nole.

jetzt aber ein erstes Rebreak

So nochmal ein längeres Game, aber Murray bringts durch 6:3 6:4

Murray bleibt die Nummer 1 der Welt. Djokovic war, abgesehen von einigen guten Momenten, erschreckend schwach!
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron


sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Eine Schlacht gerade zwischen Del Potro und Cilic.

Cilic gewann die ersten zwei Sätze 7:6 und 6:2, DelPo holte den dritten 7:5. Jetzt 2:1 Del Potro im 4. ohne Break.

Gewinnt Cilic holt Kroatien den Davis Cup, gewinnt DelPo kommt es zum Entscheidungsmatch!

Del Potro gewinnt den 4. Satz 6:4

6:7 2:6 7:5 6:4 3:3
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron





sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Auf jeden Fall, an seiner Top-Spin Rückhand muss er noch ein wenig arbeiten, aber er hat Möglichkeiten gefunden um diese Schwäche herum zu spielen. Wünsche ihm jetzt endlich mal ein verletzungsfreies Jahr, dann geht da was Richtung Spitzenplätze. Er hatte ja im HF schon Murray in nem 5-Setter besiegt :) .
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron

FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
Schreckliche Nachrichten aus Chile. Während des Finales des ITF-Turnieres in Santiago de Chile ist der Vater und Trainer der chilenischen Nummer eins, Daniela Seguel, verstorben. Das Match wurde abgebrochen.

Die Nummer 233 der Welt hatte bei ihrem Heimturnier souverän das Endspiel erreicht - an ihrer Seite stets Vater Jorge.

So auch im Finale am Sonntag. Doch beim Stand von 6:4 und 2:1 für seine Tochter brach der Vater plötzlich zusammen und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er wenige Minuten später.

Das Spiel wurde zunächst fortgesetzt. Doch die Turnierdirektoren sahen sich gezwungen, Seguel wenig später über den Tod ihres Vaters zu informieren. Für alle Seiten völlig verständlich gab die 24-Jährige umgehend beim Stand von 4:4 im zweiten Satz auf.

Die brasilianische Gegnerin Paula Goncalves nahm sie in den Arm. Laut Medienberichten will ihr Tennisverein, der Traditionsklub Colo-Colo, die kompletten Kosten für die Beerdigung übernehmen.


:shock:


sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Juan Martin del Potro spielte im Finish mit gebrochenem Finger

Der Comeback-Sieg von „Delpo“ zum 2:2 im Finale in Zagreb ist noch beeindruckender als bisher angenommen.

Kroatien hatte mehr als eine Hand schon an der „hässlichsten Salatschüssel der Welt“. Bis die nicht mehr geglaubte Wende kam: Nach 0:2 in Sätzen und 4:53 Stunden Spielzeit zwang Juan Martin del Potro beim Duell der Ex-US-Open-Sieger Marin Cilic mit 6:7 (4), 2:6, 7:5, 6:4, 6:3 in die Knie, stellte auf 2:2 und legte so den Grundstein zum Davis-Cup-Premierentriumph von Argentinien. Was das Comeback aber noch beeindruckender macht: „Delpo“ spielte im Finish mit gebrochenem Finger an seiner linken Hand, wie im Nachhinein bekannt wurde. „Es ist im fünften Satz passiert, als ich versucht habe, einen Ball zu erwischen“, sagte der 28-Jährige bei der Pressekonferenz nach seinem Coup – nur kurz angebunden, sollte doch Federico Delbonis im Entscheidungsmatch unterstützt werden. Auch das bekanntlich mit Erfolg.
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron

FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
derweil beschäftigt sich Serena Williams wieder mit der unterschiedlichen Bezahlung von Männern und Frauen im Welttennis.

"Ich weiß aus erster Hand, dass ich und Sie die gleiche Arbeit getan und die gleichen Opfer gebracht haben wie unsere männlichen Kollegen." Nun gelte es, Grenzen einzureißen, um diese Unterschiede zu überwinden.


Hallo? Serena? jemand da?
Best-of-Five VS Best-of-Three? gleiche Arbeit?

sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Da könnte man noch viel mehr bringen als nur das Argument. Herren-Tennis ist schneller, athletischer, Varianten reicher und bringt schlicht mehr Zuschauer an die Geräte und ins Stadion.
Ich meine am Ende des Tages ist Tennis, wie jede andere Sportart, Entertainment - und Herren-Tennis unterhält nunmal besser. Go Capitalism!
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron


FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
Bobbele kanllhart.
Hat Djokers Vertrag abgelehnt, weil der mit einem Spanier ständig kuscheln tut.

So nicht. Nicht mit Boris. Alles muss seriös sein!

Äh... also.... hat sich der Boris gedacht, verchecke ich gleich meine 3 Autohäuser noch dazu, passt.
Und - ganz seriös - wird er nun Markenbotschafter von PartyPoker.


sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Bin ja mal gespannt was da mit Djokovic passiert. Seit er mit seinem Spanier kuschelt waren die Ergebnisse ja eher unerfreulich. Die Nummer 1 kann er in der ersten Saisonhälfte sowieso kaum zurückerobern, mal sehen ob es da nicht noch weiter abwärts geht.
"As long as there's light we have a chance" - Poe Dameron

FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ein Einbrecher hat Petra Kvitova (26) am Dienstagmorgen mit einem Messer attackiert. Die tschechische Spitzenspielerin schwebe jedoch nicht in Lebensgefahr.

"Petra wurde in ihrer Wohnung überfallen und attackiert", erklärte Kvitovas Pressesprecher Karel Tejkal gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. "Es war eine Zufallstat, der Täter wollte nicht gezielt Petra überfallen." Die zweimalige Wimbledon-Siegerin werde derzeit "von Medizinern behandelt", Lebensgefahr bestehe nicht. Betroffen sei vor allem ihre linke Schlaghand.

Inzwischen meldete sich Kvitova selbst zu Wort. "Es ist natürlich nicht schön, was passiert ist, aber es ist vorbei. Ich vertraue den Ärzten und glaube, dass es gut ausgehen wird", schrieb Kvitova auf der Facebook-Seite des tschechischen Fed-Cup-Teams: "Macht Euch keine Sorgen."

Der Vorfall ereignete sich in Kvitovas Heimat Prostejov im Osten Tschechiens. Der Einbrecher, der laut Polizeiangaben durch einen "Trick" ins Apartment gelangte, konnte anschließend flüchten und ist noch nicht gefasst.


aus: kicker.de

Gibt´s denn eigentlich nur noch Deppen auf dieser Welt?



FairPlayAxel
Benutzeravatar
Granadaseggl
Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova fällt voraussichtlich für ein halbes Jahr aus, nachdem sie durch einen Einbrecher schwer an der Hand verletzt wurde. Das teilten ihre behandelnden Ärzte in Tschechien mit.

"Wir gehen davon aus, dass sie sechs Monate nicht Tennis spielen wird", erklärte Chirurg Radek Kebrle in einer Stellungnahme, die das Internetportal "Idnes.cz" als Video veröffentlichte. "Wir versuchen alles, damit ihre Hand wieder so wird wie zuvor, aber es ist eine sehr schwere Verletzung", sagte er.
OP dauert fast vier Stunden

Schon am Dienstag war Kvitova in einer Spezialklinik im nordtschechischen Vysoke nad Jizerou (Hochstadt an der Iser) fast vier Stunden lang operiert worden. Ein Einbrecher hatte sie in ihrer Wohnung in der Stadt Prostejov im Osten Tschechiens überfallen und mit einem Messer schwer an ihrer linken Schlaghand verletzt.


Beute = 200 Euro !
Gute Besserung!!