5361 Beiträge



Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl
Plan B hat geschrieben:Ja, das war gut. Nur habe ich nicht alles verstanden, das war so ein seltsamer Dialekt.
Ofczarek ist dermaßen klasse, dass man ihn sogar ohne Ton versteht!

Mit Ton isser aber noch besser: :)



Edit: Jagutt, äääh, dann halt druffklicken und auf youtube angucken...
Fick die Klugscheißer![quote="de mappes"]Wäre ne gute Idee für ne Signatur :?[/quote]

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
higgi hat geschrieben:Läuft das nur bei Disney+ ? Oder noch woanders?

Disney+ und ich glaube, Telekomkunden können das sechs Monate gratis bekommen. Man muss halt ans rechtzeitige Kündigen denken.

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Tamasi hat geschrieben:
higgi hat geschrieben:Läuft das nur bei Disney+ ? Oder noch woanders?

Disney+ und ich glaube, Telekomkunden können das sechs Monate gratis bekommen. Man muss halt ans rechtzeitige Kündigen denken.

Und danach fünf statt sieben Euro.
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Strafraumgitarre hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Ja, das war gut. Nur habe ich nicht alles verstanden, das war so ein seltsamer Dialekt.
Ofczarek ist dermaßen klasse, dass man ihn sogar ohne Ton versteht!



Und daher hab ich beim Pass die ganze Zeit drauf gewartet, dass da auf einmal der Palfrader ums' Eck kommt...

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Nice Weather hat geschrieben:Irgendwann gibt’s dann die weißrussische/ukrainische Version usw. – aber bitte, warum nicht. Ich frag mich, ob es sich auch lohnt, die vorhergegangenen Varianten anzugucken.

Natürlich habe ich die anderen siebenunddrölfzig Iterationen nicht angeschaut. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass Der Pass schon durch das geographische Setting etwas anderes ist. Diese Finsternis und Feindlichkeit der Bergwälder, die Legende vom Krampus, das ist schon sehr spezifisch.

Die haben auch formal ihre Hausaufgaben gemacht. Ich hab' mich beim Schauen die ganze Zeit am Kopf gekratzt, warum eigentlich die Kripo Traunstein am Start ist, wenn das Ganze im Berchtesgadener Land spielt. Und siehe da - für Schwerstkriminalität ist in beiden Landkreisen einheitlich die Kripo Traunstein zuständig. Das sind so kleine Dinge, die mir gefallen.
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Sodele, mal ein TV-Quiz:

In wievielen Folgen von "Derrick" ist nicht die von Les Humphries komponierte Titelmusik zu hören? Also weder im Vorspann, noch im Nachspann? Und um welche Folgen handelt es sich dabei?

Falls jemand die Mucke nicht kennen sollte, hier ist sie:
Wassss (!) für ein Spiel! Wasss(!) für Tore! Dasss(!) macht Spasss! (HaJo Rauschenbach in der "Sportschau" (1988)

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tifferette hat geschrieben:Das sind so kleine Dinge, die mir gefallen.


Nur, dieser Julia Jentsch hab ich die Kommissarin null abgekauft, glatte Fehlbesetzung Imo. Aber die macht das ja wohl andauernd im ÖR...

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ulkig, das empfand ich ganz anders. Ich gebe aber zu, dass ich da wohl vorbelastet bin. Jentsch könnte wohl das Telefonbuch vorlesen und ich würde es toll finden.
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

de mappes
Spamferkel
Hasenrupfer hat geschrieben:
Tifferette hat geschrieben:Das sind so kleine Dinge, die mir gefallen.


Nur, dieser Julia Jentsch hab ich die Kommissarin null abgekauft, glatte Fehlbesetzung Imo. Aber die macht das ja wohl andauernd im ÖR...


bin da auch eher bei dir
klar abgefallen gegenüber ihres (schauspieler) Partners
Don't criticize what you can't understand

Tamasi
Benutzeravatar
Grasdaggl
Tifferette hat geschrieben:Jentsch könnte wohl das Telefonbuch vorlesen und ich würde es toll finden.

Absolut ekelhaft.

:D

Wundere dich nicht, wenn bei dieser Lesung jemand neben dir sitzt. Das ist dann mein Kollege.
Ich fand sie im „Verschwinden“ besser. Da war sie aber auch keine Kommissarin.

ES KANN EH NUR EINEN GEBEN! Womit wir beim Thema wären:

Derrick & Les Humphries:
Hm. Vielleicht eine - oder mehrere Folgen - in denen ein Frank-Duval-Song nicht nur Beiwerk, sondern eine Untermalung, fast ein Bestandteil der Geschichte war? Es gab eine Folge mit einer älteren, gut situierten Dame und ihrem noch recht jungen Lover - die große Liebe, penetrant musikalisch gespiegelt, Titel ist mir trotzdem entfallen, vom Lied und von der Folge.
Spontan fallen mir noch „Living like a cry“ („Keine schöne Fahrt nach Rom“ - starke Folge!) und „Angel of mine“ ein.

Außerdem möglich:
Folgen, die mit starker Musik begonnen haben: Ich kann mich an einen Anfang erinnern, in dem Derrick aus einem klassischen Konzert geholt wurde. Oder ein laut stampfender Disco-Sommerhit, der aus dem Cabrio einer jungen Studentin schallte (die dann ermordet wurde und die Bewohner eines ganzen Mietshauses waren verdächtig, weil scharf auf sie). In beiden Fällen wäre die normale Titelmusik vielleicht ein zu unschöner Bruch gewesen, sodass man sie weggelassen hat?

Oder es waren halt „die ersten zehn“ oder sonstwas Anfängliches?

Rudi - wie lautet die Lösung?

Tifferette hat geschrieben:
Tamasi hat geschrieben:
higgi hat geschrieben:Läuft das nur bei Disney+ ? Oder noch woanders?

Disney+ und ich glaube, Telekomkunden können das sechs Monate gratis bekommen. Man muss halt ans rechtzeitige Kündigen denken.

Und danach fünf statt sieben Euro.


Ja gut äh, rechtzeitig kündigen ist ein wichtiger Hinweis: die Sieben-Euro-Version kann man monatlich kündigen, die Fünf-Euro-Version nicht. Zumindest wenn man es direkt bei Disney bucht, den Telekom-Deal muss man sich ggf. genau anschauen.

The Mandalorian ist ein ulkiges Format: acht Episoden, von denen manche kürzer als eine halbe Stunde sind, wenn man Vorspann und Nachspann abzieht. So ähnlich wie ein alter ZDF-Weihnachts-Sechsteiler.

Bundes-Jogi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Tamasi hat geschrieben:
Tifferette hat geschrieben:Jentsch könnte wohl das Telefonbuch vorlesen und ich würde es toll finden.

Absolut ekelhaft.

:D

Wundere dich nicht, wenn bei dieser Lesung jemand neben dir sitzt. Das ist dann mein Kollege.
Ich fand sie im „Verschwinden“ besser. Da war sie aber auch keine Kommissarin.

ES KANN EH NUR EINEN GEBEN! Womit wir beim Thema wären:

Derrick & Les Humphries:
Hm. Vielleicht eine - oder mehrere Folgen - in denen ein Frank-Duval-Song nicht nur Beiwerk, sondern eine Untermalung, fast ein Bestandteil der Geschichte war? Es gab eine Folge mit einer älteren, gut situierten Dame und ihrem noch recht jungen Lover - die große Liebe, penetrant musikalisch gespiegelt, Titel ist mir trotzdem entfallen, vom Lied und von der Folge.
Spontan fallen mir noch „Living like a cry“ („Keine schöne Fahrt nach Rom“ - starke Folge!) und „Angel of mine“ ein.

Außerdem möglich:
Folgen, die mit starker Musik begonnen haben: Ich kann mich an einen Anfang erinnern, in dem Derrick aus einem klassischen Konzert geholt wurde. Oder ein laut stampfender Disco-Sommerhit, der aus dem Cabrio einer jungen Studentin schallte (die dann ermordet wurde und die Bewohner eines ganzen Mietshauses waren verdächtig, weil scharf auf sie). In beiden Fällen wäre die normale Titelmusik vielleicht ein zu unschöner Bruch gewesen, sodass man sie weggelassen hat?

Oder es waren halt „die ersten zehn“ oder sonstwas Anfängliches?

Rudi - wie lautet die Lösung?


Also, in der einen Folge gibt es zwar keinen Duval-Song, aber das von Duval komponierte Thema wird zu Beginn anstelle der Les-Humphries-Themas gespielt, im Nachspann ist es auch zu hören. Im Fall der anderen Folge ist es ein (bekannter) Rock-Song, der sowohl anstelle der Titel-Musik, als auch im Nachspann zu hören. Beide Folgen stammen aus der Zeit 1977/78. Was es öfter gegeben hat, war, dass man zu Beginn auf die Titel-Musik verzichtet hat, dafür wurde es dann aber im Nachspann zu hören. Beide Folgen haben den selben Regisseur (einer meiner absoluten Lieblingsregisseure bei "Derrick" wie auch beim "Alten"), der übrigens waschechter Stuttgarter war.
Wassss (!) für ein Spiel! Wasss(!) für Tore! Dasss(!) macht Spasss! (HaJo Rauschenbach in der "Sportschau" (1988)

Die dritte Staffel von Ozark ist da, und I don’t know shit about fuck aus den ersten beiden Staffeln – erinnere mich an wenig bis nichts, obwohl ich sie mit ziemlicher Begeisterung geguckt habe. Immer der selbe Scheiß mit diesen Serien.

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Jeder hat ja so seine Guilty Pleasures. Bei mir ist es zB Supergirl.

:oops:
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)


Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Äh, zur Klarstellung - die Hauptdarstellerin finde ich ganz schön unsexy. Aber ich muss die ja nicht als Stück Fleisch sehen, um die Serie zu mögen... Die Serie flutscht einfach gut. Und wenn man mal kurz abgelenkt ist (zB weil so ein Junior sich gerade granatenmäßig auf die Fresse gelegt hat und heult), dann macht das überhaupt nichts. Ist ja nicht überkomplex.

Außerdem habe ich meine Frau gerade ins Bett geschickt, damit die mit dem Rotweinsaufen aufhört. :D
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)


Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Ja, Ozark S3 soll wohl erstaunlich gut sein, was jetzt nicht unbedingt für die vorherigen Staffeln spricht.

Aber, warum zum Teufel redet kein Mensch über Better Call Saul? Jetzt nicht nur auf's Forum bezogen, auch sonst gibt's da keinerlei Hype, dabei sind die mittlerweile auf dem selben Niveau wie Breaking Bad angelangt.

In mancherlei Hinsicht sogar weitaus besser...

Hasenrupfer hat geschrieben:Aber, warum zum Teufel redet kein Mensch über Better Call Saul?


Ich rede nicht darüber, weil ich auch da den Faden verloren habe. Ich glaube ich bin schon zwei Staffeln hinterher, muss mich wieder reingucken, und weiß nicht wo ich anfangen soll/kann.

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Hm ja, die ham's bissle verkackt mit dem Timing, anderthalb Jahre zwischen den Staffeln ist einfach zu lang.

Ich sag's mal so - ohne zu spoilern - aber nach S3 gibt's eine Art Cut, woraufhin sich die Entwicklung zu Saul Goodman endlich deutlicher abzeichnet.
Nur, die Genialität der Charakterzeichnung erschließt sich einem ja tatsächlich erst, wenn man die Geschichte nahtlos und in allen Nuancen verfolgt. Diese Serie ist in der Hinsicht nahezu einzigartig.

higgi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Die haben ja auch 3 Staffeln Anlauf genommen. Das ist für den ein oder anderen zu viel des Guten.
Besser als Breaking Bad? Nope kann ich so nicht bestätigen, gut aber nicht besser

Freu mich total auf Ozark

Picard zu Ende geschaut, Licht und Schatten
von daher

Southern Comfort
Benutzeravatar
Halbdaggl
Picard hab ich aufgehört. Mich stört einfach das Geballere bei den neuen Star Trek Entwicklungen. Ich mag auch Ballerei, keine Frage, aber Star Trek war doch immer etwas verkopfter, insbesondere alles um JLP herum. Das fehlt mir...

Ozark hab ich nach einer halben Staffel eingestellt, als die blonde Schickse meinte: Er soll mir zeigen wie Kuchen backen Geld waschen geht...“ hab ich die Augen verdreht und umgeschaltet.

Better call Saul... Nice kann imho dort einsteigen, wo er gefühlt den Faden verloren hat. Es gibt nicht den wesentlichen Zeitpunkt, den er verpasst haben könnte, weil er zwei Folgen nicht gesehen hat. Ggf. Ende Staffel drei nich mitnehmen, aber das könnte auch mit den umfangreichen Rückblicken erledigt werden. Ab Staffel vier sollte man grob an Bord sein.

Ich habe neulich mal wieder ein paar Folgen Mad men angeschaut. Hätte nicht gedacht, dass das weiterhin so unterhaltsam ist. Liegt auch daran, dass ich zweimal die Hälfte vergessen habe.

higgi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Southern Comfort hat geschrieben:Picard hab ich aufgehört. Mich stört einfach das Geballere bei den neuen Star Trek Entwicklungen. Ich mag auch Ballerei, keine Frage, aber Star Trek war doch immer etwas verkopfter, insbesondere alles um JLP....

Abgesehen von Episode 1 ist bei Picard nicht viel Geballere.
von daher