2667 Beiträge



Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
wenn das mal keine schwierige frage ist.
Um irre und mutanten, kleine identitätskrisen, kolateralleichen
X - men universum mit in meinen augen glücklicherweise keinerlei ähnlichkeit zu den kinofilmen.
Jedenfalls ganz anders, als was ich erwartet habe, als ich x-men-serie hörte.
Auf sehgewohnheiten wird geschissen und es wundert mich, dass eine zweite staffel folgen soll

in der tatortskala wäre er dortmund

Tamasi
Granadaseggl
Auswurf hat geschrieben:einen angina sonntag mit iron fist gesamte staffel verbracht.
Hat mich gut unterhalten, vor allem gegen ende hin mehr als am anfang.

Also ich weiß nicht, einen ganzen Sonntag lang fisting mit iron?

Aber gut, wenn man krank ist, greift man halt zu den bewährten Hausmitteln. Geht's denn jetzt besser, werter Auswurf?

A propos: Schaut jemand "Love" auf Netflix? Ist das wirklich so gut?

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
iron hat's nicht so gut gefallen
- ihm war zu wenig love im spiel :(

ja danke tamasi
ingwer, gelbwurz, salbei und konsorten betäuben und heilen alles

die serie?
Nö, keine ahnung

Tamasi
Granadaseggl
Ich will nicht wissen, was du unter "Konsorten" alles beimischst. :-) Aber schön, dass es gewirkt hat.

Kommt grad übrigens die Fortsetzung von "Lammbock" im Kino. "Lommbock". Naja, ich weiß nicht...

knaust
Benutzeravatar
Seggl
@ Tamasi
Habe mir "Love" angeschaut. Fand die Serie auch ganz unterhaltsam. Ist aber schon sehr amerikanisch (z.B. was die Pathologisierung von Alkoholkonsum oder Promiskuität angeht). Außerdem könnte man meinen, dass Uber Geld dafür gezahlt hat in jeder Folge mind. dreimal erwähnt zu werden.
Mir hat "Master of None" (ebenfalls auf Netflix) besser gefallen.

Tamasi
Granadaseggl
Ah, danke. Mir klang die Konstellation bei "Love" ein bisschen zu alt-bekannt. Verkopfter Typ, der sich selbst im Weg steht und dazu das hübsche Mädel und irgendwie klappt's doch. Aber früher fand ich's ja immer witzig, also warum nicht nochmal... Werd mal reinschauen.

Paleto Gaffeur
Granadaseggl
Tamasi hat geschrieben:Ich will nicht wissen, was du unter "Konsorten" alles beimischst. :-) Aber schön, dass es gewirkt hat.

Kommt grad übrigens die Fortsetzung von "Lammbock" im Kino. "Lommbock". Naja, ich weiß nicht...


WHAT??????? Fortsetzung?? Der war damals schon nicht so witzig. Ist wenigstens der Tourette-Kranke wieder dabei? :D

Das war doch der Möhring :lol: :lol: ...komisch irgendwie denk ich immer Lohmeyer aber das war glaub ich kebab connection...Auch so die Zeit.

Hm...vllt wars doch witzig....Möhring war jedenfalls cool. EYE DAS ISDOCHVOLLSCHEISSEHIERALDER ........... ficken....... :lol:

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Lammbock hat halt damals auf Teufel komm raus versucht "cool" zu sein, das ganze Gelaber wirkt 15 Jahre später eher peinlich. Aber der Film hat definitiv seine Momente und vor allem der Soundtrack ist genial (Ween!).

Als mittlerweile halber Wützburcher werd ich mir die Fortsetzung natürlich anschauen, im Vorgänger wurde ja bis auf zwei oder drei Szenen alles in Köln gedreht.
"Des wird scho bass" wie man hier sagt.

Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Übrigens ist Kong ziemlicher Schwachsinn, selbst wenn man nur einen CGI-Monsterfilm erwartet wird man angesichts des Potentials einer Story von King Kong und Vietnam-Krieg gemischt mit prägnanten Darstellern (außer Hiddleston, keine Ahnung was alle an dem finden) extrem enttäuscht.

Die 3D-Effekte waren immerhin weitgehend gut gemacht, werd aber nie ein Fan davon werden...

Paleto Gaffeur
Granadaseggl
Hasenrupfer hat geschrieben:Lammbock hat halt damals auf Teufel komm raus versucht "cool" zu sein, das ganze Gelaber wirkt 15 Jahre später eher peinlich. Aber der Film hat definitiv seine Momente und vor allem der Soundtrack ist genial (Ween!).

Als mittlerweile halber Wützburcher werd ich mir die Fortsetzung natürlich anschauen, im Vorgänger wurde ja bis auf zwei oder drei Szenen alles in Köln gedreht.
"Des wird scho bass" wie man hier sagt.


Hab gestern abend mal schnelldurchlauf gemacht...ich bleib dabei. wilke Möhring cool...der Rest...hat mich irgendwie an die Postings von Muffi erinnert: Jede Pointe mit 3 Absätzen Anlauf...Zielgruppe so Typen wie Franky. ...was soll da rauskommen.

Würzburger?? OMG....herzliches Beileid...wie konnte das denn passieren? :shock:

Kong...naja Geschmackssache wobei TM scheinbar nun in jedem Film seine Bewerbung als neuer Bond abgibt....das nervt echt. Miss Broccoli wo bleibt Ihr Machtwort!!
Ansonsten...halt Teil 2 im Monarchuniversum...schon ok.

sturgtr
Benutzeravatar
Lombaseggl
Ich hab everybody's favorite Tale As Old As Time gesehen. Joa, auch ne ziemliche Materialschlacht und Emma Watson ist eher so semi-gut was singen und schauspielern angeht und das Biest (Dan Stevens aus Legion) sieht teilweise furchtbar aus, dafür ist der Supporting Cast um Sir McKellen, Ewan McGregor und Luke Evans sehr engagiert bei der Sache. Kann man angucken, muss man aber nicht. Mit Logan läuft derzeit jedenfalls ein deutlich besserer Film im Kino.
It’s called chemistry, I have it with EVERYBODY.

CoachingZone
Granadaseggl
sturgtr hat geschrieben:Ich hab everybody's favorite Tale As Old As Time gesehen. Joa, auch ne ziemliche Materialschlacht und Emma Watson ist eher so semi-gut was singen und schauspielern angeht und das Biest (Dan Stevens aus Legion) sieht teilweise furchtbar aus, dafür ist der Supporting Cast um Sir McKellen, Ewan McGregor und Luke Evans sehr engagiert bei der Sache. Kann man angucken, muss man aber nicht. Mit Logan läuft derzeit jedenfalls ein deutlich besserer Film im Kino.


War nach dem Trailer zu erwarten.

Aber für mich geht da sowieso nichts über die Version von 1946. Das ist großes Kino.

PS Man merkt, dass ich überhaupt kein Disney-Fan bin.

de mappes
Halbdaggl
sturgtr hat geschrieben:Ich hab everybody's favorite Tale As Old As Time gesehen. Joa, auch ne ziemliche Materialschlacht und Emma Watson ist eher so semi-gut was singen und schauspielern angeht und das Biest (Dan Stevens aus Legion) sieht teilweise furchtbar aus, dafür ist der Supporting Cast um Sir McKellen, Ewan McGregor und Luke Evans sehr engagiert bei der Sache. Kann man angucken, muss man aber nicht. Mit Logan läuft derzeit jedenfalls ein deutlich besserer Film im Kino.


war gestern auch drin (als einer von drei Herren im gesamten Saal :oops: )
teile diese kritik...leider kann ich über ihren gesang nichts sagen, da deutsche version (nochmal :oops: )
Insbesondere sehe ich deine beurteilung vom supporting cast ähnlich...
disney...bin ich gespalten...mag manche filme richtig gern, andere interessieren mich nicht...gerade die alten produktionen gefallen mir am besten

3D völlig sinnols gewesen...dan stevens kannte ich nicht und fand ihn als biest besser als im prinzenkostüm
emma watson sehe ich sehr gerne...in diesem film hatte sie komischerweise bestechende ähnlichkeit mit kristen stewart...fiel mir vorher nie so auf

alles in allem war der film aber in ordnung...

Hortensie
Benutzeravatar
Seggl
Die Wilde Maus war prima. Merci @ Hasenrupfer!

Absolutes Schmankerl des Films war für mich Georg Friedrich. Echt leiwand, der Typ!

"Toren bereisen in fremden Ländern die Museen, Weise gehen in die Tavernen."
(Erich Kästner)