5677 Beiträge



Strafraumgitarre
Benutzeravatar
Granadaseggl
Faber hat geschrieben:Und jeder Jäger träumt von einem Reh
jeder Winter träumt vom Schnee
Jede Theke träumt von einem Bier
Warum du Nutte träumst du nicht von mir?


Vorsprung durch Technik - der drahtlose Präsident


Nilkheimer
Granadaseggl
Awa. Der sitzt doch jetzt als Alterspräsident der Trollfabrik in St.Petersburg und krault sich sein Unterhemd. Alles gut.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
George Best hat geschrieben:Quatsch. Faber ist Bulle, bei der Fahndung. Faber, Fahndung.

Zwei lecker Pils, bitte.

Aber schon Interessant, wie schnell man mit solch Kniffen authentisch rüberkommt. Ich nehm dem das ab, aber ich bin ja auch kein Ruhrpottprolet.

(sondern nur Prolet)
'Of all the gin joints in all the towns in all the world, she walks into mine.'





Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Southern Comfort hat geschrieben:Und weil ihr es alle denkt, aber keiner es schreibt:

Faber isch der Zweitnick vom Haber...


Stimmt,
weil der immer so schön habuliert!
Wolle, Dei Frau haod aogruafa, Du sollsch hoimkomma!!

muffinho
Benutzeravatar
Granadaseggl
Extra für Hasenbruddler:

Could you imagine having Sleepy Joe Biden, or Alfred E. Newman...

...or a very nervous and skinny version of Pocahontas (1/1024th), as your President, rather than what you have now, so great looking and smart, a true Stable Genius!


Wer hats erfunden?
Wir können alles. Außer WLAN.

Airwin
Granadaseggl
Southern Comfort hat geschrieben:Und weil ihr es alle denkt, aber keiner es schreibt:

Faber isch der Zweitnick vom Haber...




War Faber nicht der letzte professor für englische literatur , bevor bücher verboten wurden? Spricht natürlich nicht dagagen, dass es auch der 11nick von haber ist :!:
"Wir sind Klimaner. Wir essen nichts Warmes."

Die Avatar-Funktion ist deaktiviert.

Frank N Furter
Himbeertoni
Frankreich führt jetzt die Digitalsteuer im Alleingang ein: 3% auf die in Frankreich erzielten Umsätze, wenn ich es richtig kapiert habe.
Vor allem, weil die EU sich leider mal wieder nicht auf eine geneinsame Digitalsteuern einigen konnte, anfang des Jahres:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 57478.html

Warum macht Deutschland da nicht mit? Kapiert das irgendjemand? Die Uschi hat bei ihren Bewerbungsgesprächen im EU-Parlament der Digitalsteuer ja ebenfalls schon eine Absage erteilt. Warum? Gibt es hier drin jemanden, der mir da Argumente nennen könnte?

Gleichzeitig lese ich jetzt jeden Tag darüber, dass Google Chrome und Google Maps kurz davor stehen Orwells Erbe einzulösen, nachdem sie den freien Wettbewerb bereits erfolgreich hinter sich gelassen haben (Die EU hatte eben noch beim Zusammenschluß von Alstom und Siemens Wettbewerbsbedenken :shock: )

Wir haben jetzt also bald folgendes Szenario: die größten Firmen der Welt nutzen die gesamte vom EU-Steuerzahler finanzierte europäische Infrastruktur um fette Gewinne zu machen. Der freie Wettbewerb ist weitgehend ausgeschaltet und Steuern zahlen diese Unternehmen zum Erhalt der Infrastruktur so gut wie gar keine mehr. Wat soll das? Kapiert das noch irgendjemand?

PS: Hallo Airwin :vfb:

Spätzlesboi
Benutzeravatar
Seggl
Frank N Furter hat geschrieben: Der freie Wettbewerb ist weitgehend ausgeschaltet und Steuern zahlen diese Unternehmen zum Erhalt der Infrastruktur so gut wie gar keine mehr. Wat soll das? Kapiert das noch irgendjemand?


Ich unterstelle folgenden Wirkungszusammenhang:

Nicht ausreichend regulierter Kapitalismus -> maximal einflussreiche Lobbies -> Politik für die Wirtschaft, nicht fürs Volk
*What ain't no country I've ever heard of! They speak English in What?*


*English, Motherfucker, do you speak it?*


higgi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Deutschland hat kein Interesse daran das FB und google in D Steuern zahlen. Was da rein kommt ist ein Furz im Vergleich zu dem was entgeht, wenn Daimler, BMW und der ganze Mittelstand anfängt in den Ländern Steuern zu zahlen, wo sie ihre Produkte absetzen

Nilkheimer
Granadaseggl
ENDLICH werden unsere jungen feschen Freunde der Identitären auch vom Vefassungsschutz als das bezeichnet, was sie sind: Eine rechtsextreme Vereinigung (aka Nazis). Fehlt noch die AfD selbst.

Schon seeehr interessant, wie sich alles ändert, seit Hans-Georg "Hetzjagd" Maaßen da nicht mehr das Sagen hat.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.


Nach RND-Informationen plante „Nordkreuz“, bundesweit Anschläge auf „linke Persönlichkeiten“ zu verüben und dafür rund 200 Leichensäcke und Ätzkalk zu bestellen. […]

Nach Angaben des Berliner „Tagesspiegel“ hatte auch die rechtsextreme Terrorgruppe „Revolution Chemnitz“ Zugriff auf die Liste. An dieser rechten Chatgruppe seien mehr als 340 Neonazis beteiligt gewesen. Laut Bundesanwaltschaft wird acht Mitgliedern vorgeworfen, einen Anschlag auf die Feierlichkeiten zum Tag der Einheit am 3. Oktober 2018 in Berlin geplant zu haben, um einen Bürgerkrieg auszulösen. […]

Die Meldung über bestellte Leichensäcke und Ätzkalk im Zusammenhang sei brisant, weil mit „Nordkreuz“ auch Spezialeinheiten der Polizei und der Bundeswehr in Verbindung stehen sollen. Im „Nordkreuz“-Netzwerk, das über Chat-Gruppen kommunizierte, stammen die meisten aus dem Umfeld von Polizei und Bundeswehr. Gegen drei Männer wird ermittelt, weil sie dem Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern 10.000 Schuss Munition und eine Maschinenpistole gestohlen haben sollen.


https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... dce0b.html


CoachingZone
Granadaseggl
Die Schweiz. Das ist das Land, wo man den Kindern im Unterricht erzählt, dass man es der Abschreckungswirkung der eigenen großartigen Armee zu verdanken hat, dass sich Hitler nicht getraut hat einzumarschieren. :nod:
Er ist nicht mehr da.

cordoba
Granadaseggl
Frau/Es/Mann koennte auch argumentieren, die Schweiz steht fuer Meinungsvielfalt und die NZZ ist ein Teil davon.
Ich bin Brustringer ©

jagdhuette
Granadaseggl
Alle die bei der Vorstellung ,bald nicht mehr in der absoluten Mehrheit zu sein, eine Panikattacke bekommen, haben eh ein ziemlich großes Problem.
Die sind im Grunde ähnlich gestrickt wie die, die in Duisburger Mehrzweckhallen Erdogan zujubeln.
Ich werde beides nie nachvollziehen können.
Trotzdem ein interessanter Artikel aus der NZZ. Fand die Informationen nicht belastend. Im Gegenteil, viele der Städte mit niedrigem Ureinwohnerscore sind auch für Deutsche besonders attraktiv und sicher. Schon merkwürdig, Herr Maaßen.

cordoba
Granadaseggl
Mein Ur-ur-Großvater erzählte, daß das mit-offenen-Türen-und-steckendem-Zündschlüssel-inmitten-deutscher-Städte-abgestellte Mercedes-Benz Cabriolet nach Stunden der Abwesenheit an gleicher Stelle wieder vollständig vorzufinden war.
Ich bin Brustringer ©

cron