8610 Beiträge


Nilkheimer
Granadaseggl
Nun dann...
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.


Haber
Halbdaggl
Frank N Furter hat geschrieben:Wenn man davon ausgeht, dass das eine Pandemie vergleichbar der Spanische Grippe ist, dann sind die Maßnahmen für meinen Geschmack völlig in Ordnung. Dann drohte ja der Supergau, weltweit 500 Millionen Tote. Weit mehr als im 2. Weltkrieg.. Dann sollte der Staat auch Handy-Profile anschauen dürfen, wenns geboten ist. China hat gezeigt, dass man Individualrechte und Menschenwürde am Ende effektiv schützen kann, wenn man Individualrechte zwischenzeitlich etwas einschränkt. Also ein kleineres Übel in Kauf nimmt, um ein deutlich größeres abzuwehren. Verhältnismäßigkeit und so...

Wenn man (wie ich) nicht der Meinung ist, dass uns etwas Vergleichbares zur Spanischen Grippe droht, müsste es erlaubt sein kritisch nachzufragen. Aber nur dann! :lol:



Habe das mehrmals anders gelesen, so:
Die Spanische Grippe hatte rund 500 Millionen Erkrankte und bis zu 50 Millionen Tote zur Folge.

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Ich glaube, Frankie hat das als seeeehr klassische Form des Konjunktivs gemeint. Wäre es so schlimm wie die Spanische Grippe, dann drohten uns 500 Mio Tote.

Oder es ist Blödsinn. Kann freilich auch sein. :D
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
500 Mio Tote.

das wären mal eben über den daumen gepeilt 6% sterberate weltweit
- wenn sich jeder anstecken würde

Der spanischen grippe fielen meiner vielleicht falschen rechnung nach ca 2% der damaligen weltbevölkerung zum opfer

frank übertreibt also zur veranschaulichung ;)

Frank N Furter
Benutzeravatar
Himbeertoni
Die 500 Millionen sind nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern wurden von einigen Katastrophisten genannt. Deren Berechnungsbasis war die Spanische Grippe mit je nach Schätzung 20-100 Millionen Toten bei einer Weltbevölkerung von damals 1,5 Milliarden zu heute 7,7 Milliarden bei wesentlich höherer Mobilität und Internationalisierung nowadays. Für die Spanische Grippe heutzutage scheint diese Größenordnung also gar nicht so dystopisch...

...aber wie gesagt, wir haben es ja Gott sei Dank aktuell nur mit einer leichteren Erkältung zu tun... :mrgreen: :prost:

PS: Das Virus breitet sich übrigens mittlerweile auch in Forenthreads aus...

Apropos: "Bei einem Bevölkerungswachstum von jährlich rund 80 Millionen Menschen steigt die Zahl der Erdenbürger jeden Tag um fast 220.000 und in jeder Minute um über 150 Menschen."
Was bedeutet das?
Dass das Virus uns gar nichts anhaben kann. Ungefähr im Laufe eines Fussballsspiels haben wir etwa so viel fortpflanzungsfähige neue Menschen hinzugewonnen, wie das Virus in drei Monaten weggefrühstückt hat. Man muss sich mal in das Virus hineinversetzen, wie deprimierend das sein muss....
https://bit.ly/2x1Kpuf

Auswurf
Benutzeravatar
Halbdaggl
ja aber,
kein mensch behauptet doch, dass corona prozentual so viele opfer fordert wie die spanische grippe ??

Alleine der vergleich ist eine sinnfreie übertreibung, oder?

Die höhere mobilität beschleunigt wohl,
aber auch damals war keine einwohnerstarke region der welt isoliert.
Zb. in südamerika hat man die erfahrung jahrhunderte zuvor schon machen müssen.
Vergleichsweise wenige kontakte genügten schon damals um den halben kontinent auszurotten

Frank N Furter
Benutzeravatar
Himbeertoni
Auswurf hat geschrieben:ja aber,
kein mensch behauptet doch, dass corona prozentual so viele opfer fordert wie die spanische grippe ??


"Kurios" wenn man so will, ist ja hier Folgendes: Ursprünglich gings ja um die Verwendung von Handy-Daten, deren den Rechtsstaat aushöhlende Nutzung schon vom Staat vorbereitet gewesen sei und die aktuelle Krise dazu nur dankend genutzt werde (Derselbe Staat, welcher nun auch dafür kritisiert wird, dass er ansonsten überhaupt nicht gut vorbereitet gewesen sei...) . Und diese VT wird gerne von denselben Leuten geteilt, die glauben, die Corona-Krise sei das "Bedeutendste" was sie in ihrem Leben erleben würden. Also mit dem einen Aberglauben wird eine Epidemie erst zu etwas unsäglich Verzerrten übertrieben, damit man mit der anderen VT über den tiefen Staat fabulieren kann. Quelle: Johns-Hopkins :lol:
https://bit.ly/2x1Kpuf


higgi
Benutzeravatar
Granadaseggl
Gestern Abend war sleepy Joe Biden bei CNN, hat Trumps Handeln bissle kommentiert.
Mein Gott der ist mindestens genauso ein Hohlkopp wie Trump
von daher



Nilkheimer
Granadaseggl
Wer Biden "Sleepy Joe" nennt, übernimmt das Geschäft der Kryptofaschisten und sollte sich ernsthaft Gedanken über seinen Sprachgebrauch machen.
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.


Mustermann
Muggaseggele
Ich muss gestehen, dass ich den Begriff „Kryptofaschist“ meines Wissens hier zum 1. Mal gelesen hab‘.
Und den gibt‘s anscheinend doch schon ein paar Jährchen :shock:.

Unter Westfalen hat geschrieben:Darf der überhaupt aus dem Haus? :cyclops:
Der gehört doch einer Höchstrisikogruppe an. ;)

Soo viel jünger ist Trump auch nicht ;) - hab‘ gerade noch gegoogelt: 4 Jahre :D.

Nilkheimer
Granadaseggl
factotum hat geschrieben:Ich will kein Kryptofaschist sein und schreib das also nicht.
Bin aber sehr unglücklich mit bzw. über ihn.


Kann man mit guten Gründen sein, aber man sollte emd nicht Trumps durchschaubare Spielchen mitspielen.

Ums mal weiterzuspinnen: Was sind Deine Gründe?
Brandstiftung, Steuerhinterz. (inkl. Zollzeug), UrhG-Verstöße, vers. Körperverletzung, (evtl.) Kindesmisshandlung und TierschG-Delikte, Umweltdelikte u. Betrug u. nun - NOCH TAUFRISCH - BtMG-Sachen: Stern des Südostens.
-- Volle Steuern. Echt wahr, Mann.

Tifferette
Benutzeravatar
Halbdaggl
Der kommt immer so schläfrig daher.











*duckundweg*
"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

(Ludwig Feuerbach)

Unter Westfalen
Benutzeravatar
Halbdaggl
Mustermann hat geschrieben:Ich muss gestehen, dass ich den Begriff „Kryptofaschist“ meines Wissens hier zum 1. Mal gelesen hab‘.
Und den gibt‘s anscheinend doch schon ein paar Jährchen :shock:.

Unter Westfalen hat geschrieben:Darf der überhaupt aus dem Haus? :cyclops:
Der gehört doch einer Höchstrisikogruppe an. ;)

Soo viel jünger ist Trump auch nicht ;) - hab‘ gerade noch gegoogelt: 4 Jahre :D.


Der MUSS aus dem Haus, dem Weißen
und möglichst viele Hände schütteln. :mrgreen:
Old horny Donny. :arr:
Per aspera ad astra


factotum
Benutzeravatar
Granadaseggl
Nilks wills wissen:
Ums mal weiterzuspinnen: Was sind Deine Gründe?


Ich hab einfach noch nie nicht irgendwas gelesen oder gehört von dem Mann, was in mir den Verdacht erweckt hätte, er könnte was auf dem Kasten haben, oder politische Ziele, sonne Sachen.
Frau Warren wäre meine Wahl gewesen, die ist schlau und wollte was erreichen.Und hat das formuliert.

Ich lass mich aber notgedrungen überzeugen, wenn jemand was zur Hand hat, gerne einstellen oder verlinken.
I know fuck about shit.

factotum
Benutzeravatar
Granadaseggl
higgi:Sleepy ist ja harmlos, jedenfalls harmloser als Crazy Nancy


So ziemlich jeder und jede ist harmloser als Nancy P.
Die kannste alleine schicken, würde meine Mama sagen.
I know fuck about shit.


Hasenrupfer
Benutzeravatar
Granadaseggl
Politfred auf Seite Zwo ist natürlich auch so ein Krisenzeichen, daher:

Ungarns Regierungschef Orban nutzt die Corona-Krise, um den Rechtsstaat außer Kraft zu setzen. Das Parlament ist bis auf weiteres entmachtet, die Opposition kalt gestellt, und wer als Journalist Kritik wagt, muss ab sofort mit bis zu fünf Jahren Gefängnis rechnen. Die EU schafft ihr Wertesystem ab, wenn sie das durchgehen lässt.

https://www.tagesschau.de/kommentar/eu-ungarn-orban-corona-101.html

Orban hat als Erster sein Ermächtigungsgesetz, ich befürchte, er wird nicht der Letzte sein.